Perfekter Garagentorantrieb für Homelink und Smarthome?

Technische Informationen zum Model S...

Perfekter Garagentorantrieb für Homelink und Smarthome?

von Janosch » 16. Jul 2018, 16:52

Hallo,

ich will demnächst endlich mein "konventionelles" Garagentor gegen ein automatisches austauschen und bin jetzt auf der Suche nach dem perfekten Antrieb dafür. Auch nach fast 2 Stunden suchen und lesen hier im Forumhabe ich aber noch keinen gefunden der meine Anforderungen mit Sicherheit erfüllen würde (dafür aber jede Menge die es nicht tun oder problematisch sind).

Wünschen würde ich mir:

- Perfektes Zusammenspiel mit meinem Tesla (EZ 12/2017, MS 75D mit AP 2.5)
- Anbindung an Smarthome mit der Möglichkeit gezielt Öffnen oder Schliessen zu können (nicht nur toggeln in der Form "AUF/STOP/ZU/STOP" usw.)
- Funkfernbedienung
- Sicherheit so gut wie möglich (mind. Rolling Codes).
- OPTIONAL: Perfekt wäre auch wenn der aktuelle Status auslesbar wäre (bau ich mir aber sonst mit Reedschaltern selbst)

Anbindung an mein Smarthome wäre mir am liebsten per KNX (Binäreingang/Taster oder so), da ich aber auch OpenHAB2 im Einsatz habe gingen auch Z-Wave, Zigbee (bzw. alles wofür es ein stabiles Binding für OpenHAB2 gibt).

Hat hier zufällig jemand einen Garagentorantrieb im Einsatz der alle diese Anforderungen erfüllt? Ich wäre für jeden Tipp wirklich dankbar.

Das gleiche Thema kommt etwas später dann auch noch für das Tor von der Strasse zum Grundstück, idealerweise wäre der Antrieb daher auch als Torantrieb einsetzbar (dann würde ich mir gleich zwei besorgen).

vielen Dank und viele Grüße

Jan
S75D - Blue - AllIn, EZ 12/2017

Wer bei Bestellung noch free SuperCharging braucht: http://ts.la/jan2993. ;-)
 
Beiträge: 57
Registriert: 1. Sep 2016, 20:54

Re: Perfekter Garagentorantrieb für Homelink und Smarthome?

von S85 User » 17. Jul 2018, 18:32

Ich habe das bei mir mit Siemens LoGo https://www.siemens.com/global/de/home/ ... /logo.html

Modulen umgesetzt.

Eine fertige Lösung habe ich nicht finden können.


Die Anforderung/Umsetzung bei mir:

1. Elektrischer Rolladen soll bei Ankunft geöffnet werden ->

Der separate Hörmann 2-Kanal-Empfänger 868 MHz HET2 437485 nimmt den Befehl vom Tesla entgegen.

Dieser Empfänger ist direkt an der LoGo I1 und I2 angeschlossen, welche den Torantrieb steuert.


2. Es sollen normale Handsender verwendet werden können

Einer der zu dem Empfänger passenden Handsender mit anlernen.


3. Zwei unabhängige Fingersensoren von Ekey sollen zusätzlich noch ein anderes Tor öffnen oder schließen können.

-> Die Relais der Fingersensoren wirken ebenfalls auf die LoGo I3, I4, I5 und I6

4. Eine normale Hoch- Runter Wippe im Inneren soll zur Öffnung dienen

-> Normaler Serienschalter wirkt auf I7 und I8

5. Ein RF ID Leser soll Mitarbeitern Zugang gewähren können

-> Wirkt ebenfalls auf einen I


6. KNX und oder Web kann über eines der drei Interface umgesetzt werden.


-> CMK2000, CMR oder CSM

Deine Anforderung den Torstatus verlässlich abzufragen wird etwas schwieriger. Gerade bei einfachen Antrieben, da diese keine Lagesensoren haben. Bei professionellen Antrieben gibt es jeweils 2 obere und 2 untere Endschalter und jede Menge weitere Sensorik on Top. Lichtschranken Einklemmschutz, Strombegrenzung, Zeitbegrenzung, wieder Hochfahrt…

A.K
 
Beiträge: 141
Registriert: 4. Dez 2015, 21:38
Wohnort: Kornwestheim

Re: Perfekter Garagentorantrieb für Homelink und Smarthome?

von Janosch » 19. Jul 2018, 14:47

Hallo,

danke für die ausführliche Antwort, Siemens LoGo kenn ich noch gar nicht, schau ich mir mal an. Die Variante das quasi "andersrum" zu mache ist aber interessant:

Ich kann es ja eigentlich primär über KNX machen:

- KNX Rollladen Aktor der den Motir steuert
- Den Hörmann Empfänger der an einen KNX-Binäreingang angeschlossen ist und dann das Tor öffnen kann

Den eKey Fingersensor find ich auch spannend, die schau ich mir auch mal an. Bist Du mit denen zufrieden? Die funktonieren auch bei Wind & Wetter ausreichend zuverlässig?

viele Grüße

Jan
S75D - Blue - AllIn, EZ 12/2017

Wer bei Bestellung noch free SuperCharging braucht: http://ts.la/jan2993. ;-)
 
Beiträge: 57
Registriert: 1. Sep 2016, 20:54

Re: Perfekter Garagentorantrieb für Homelink und Smarthome?

von marlan99 » 19. Jul 2018, 15:29

Janosch hat geschrieben:Den eKey Fingersensor find ich auch spannend, die schau ich mir auch mal an. Bist Du mit denen zufrieden? Die funktonieren auch bei Wind & Wetter ausreichend zuverlässig?


Meine Erfahrung damit:
Am Einbauort versuchen so gut wie möglich vor Nässe zu schützen.
Wenn der Finger nass oder kalt ist hat er Probleme, ansonsten funktional einwandfrei. Bei mir seit 5 Jahren in Betrieb.
http://ts.la/marcel3261 - 6 Monate gratis SuC Stromladen
https://www.teslafi.com/signup.php?referred=marcel3261 - 30 Tage gratis TeslaFi
Model S90D Obsidian Black (29/09/2017), AP2 2018.46.2 (seit 02.12.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1452
Registriert: 2. Jun 2017, 20:06
Wohnort: Zürich Oberland

Re: Perfekter Garagentorantrieb für Homelink und Smarthome?

von S85 User » 21. Jul 2018, 11:40

Wir nutzen seit 2004 5 E-Key Sensoren und sind da sehr zufrieden damit.

Alle, bis auf einen haben wir in 2018 erneuert, da die Heizelemente nachgelassen haben und es zunehmend zu Fehlfunktionen kam.

Grundsätzlich sind die Sensoren für 95% der Anwender funktionsfähig. Es gibt aber Finger, die haben kaum Profil (ältere Menschen) und da wird’s schwierig.

Bei den neuen Sensoren ist es so, dass in der Scannereinheit gleichzeitig ein RF-ID Scanner und eine Bluetooth Einheit sitzt (je nach Ausstattung).

Das ermöglicht dann eine optimale Flexibilität.

Wie von marlan99 beschrieben werden keine feuchten oder nasse Finger erkannt.

Kalte Finger sind bei uns auch kein Problem - wir haben dafür aber auch, wie in den neuen Anleitungen beschrieben, im Sommer und zusätzlich im Winter eingelernt.

Mittlerweile gibt es von E-Key in der Türe integrierte Verriegelungsmotoren die das von den Versicherungen geforderte Abschließen erledigen. Über die Steuereinheit kann dann entweder ein generelles verriegeln nach jedem Türschließen erfolgen, oder ab einer bestimmten Uhrzeit oder an bestimmten Wochentagen…

Was mir noch fehlt ist die Möglichkeit einen elektrischen Tür- Öffner/Schließer anzusteuern.
Unser erster Geze Antrieb wurde dann auch von der Siemens LoGo gesteuert. Der zweite wird jetzt über einen Winkelsensor, welchen den Türöffnungswinkel erkennt, gesteuert.


A.K
 
Beiträge: 141
Registriert: 4. Dez 2015, 21:38
Wohnort: Kornwestheim

Re: Perfekter Garagentorantrieb für Homelink und Smarthome?

von Andre_G » 23. Jul 2018, 06:52

Hallo,

wir nutzen seit ca. 5 Jahren von ekey das "ekey NET".

Damit bestehen viel mehr Möglichkeiten als mit der Einzel-Version, die kein LAN kann.
Zudem ist das System in ein lokales LAN eingebunden und Finger werden bequem im HomeOffice eingelesen und an alle Tore übertragen.
Auch hast Du interessante Auswertungen und Zugriff auf alle Innen- / Aussen-Einheiten per LAN (und musst nicht an der Haustüre rum stehen)
Zeitgesteuerte Zugriffe und Zugang an bestimmten Türen sind einfach zu organisieren.
Auch das Öffnen von Türen und Toren aus der Ferne z.B. per VPN ist machbar.

Gruss

Andre_G
S83D seit 12/2016 (wurde mir als S90D verkauft)

Mein Empfehlungslink: http://ts.la/andreas5633
 
Beiträge: 380
Registriert: 1. Jan 2017, 21:34


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste