Lebensdauer der Reifendrucksensoren?

Technische Informationen zum Model S...

Re: Lebensdauer der Reifendrucksensoren?

von Volker.Berlin » 7. Dez 2019, 00:17

Volker.Berlin hat geschrieben:
trimaransegler hat geschrieben:Bei uns kann Vergölst die auslesen, auch die "Batteriequalität". Nach deren Aussage halten die keinesfalls 5 Jahre.

Meine machen jetzt nach 4 1/2 Jahren noch keine Probleme... Habe auch die "alten".
Volker.Berlin hat geschrieben:Aussage von meinem SeC: Bei beiden Systemen lautet die Herstellerangabe, dass die Batterie 8-10 Jahre halten sollte.

Update: Meine Baolong-Sensoren sind jetzt 6 Jahre alt. Seit ein paar Wochen bekomme ich immer wieder mal eine Fehlermeldung vom RDKS, die aber bis jetzt auch immer bald wieder weg ging. Ich vermute mal, das ist das erste Anzeichen dafür, dass die Batterien schwächeln...
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15408
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Lebensdauer der Reifendrucksensoren?

von solaris007 » 8. Dez 2019, 20:25

Die Batterien können mit etwas Geschick und Lötkolben selbst gewechselt werden. YouTube ...
Für die Nachhaltigkeit ein Versuch wert :)
S Long Range Raven (2019.36.2.4 fc422c3) seit 30/09/2019
S 90D 03/2016 - 09/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 181
Registriert: 12. Nov 2015, 16:48
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Lebensdauer der Reifendrucksensoren?

von BurgerMario » 8. Dez 2019, 20:31

solaris007 hat geschrieben:Die Batterien können mit etwas Geschick und Lötkolben selbst gewechselt werden. YouTube ...
Für die Nachhaltigkeit ein Versuch wert :)



Hmm, sind vergossen :(
Die Baolongs sind/waren nicht so der große Wurf und einer meiner Sensoren fiel zeitweise aus..
Da braucht’s dann auch keine Batterie ersetzen..

Grüße
Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4393
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: Lebensdauer der Reifendrucksensoren?

von Volker.Berlin » 8. Dez 2019, 21:58

Ich werde kein Geld mehr in die Baolong versenken. Falls es notwendig ist, auch nur einen Sensor zu erneuern, lasse ich das Fahrzeug und alle 8 Felgen ohne zu zögern auf Conti umrüsten. Nach fast 180 tkm ist das eine vertretbare Investition.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15408
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Lebensdauer der Reifendrucksensoren?

von BurgerMario » 9. Dez 2019, 08:04

Volker.Berlin hat geschrieben:Ich werde kein Geld mehr in die Baolong versenken. Falls es notwendig ist, auch nur einen Sensor zu erneuern, lasse ich das Fahrzeug und alle 8 Felgen ohne zu zögern auf Conti umrüsten. Nach fast 180 tkm ist das eine vertretbare Investition.


Beste Möglichkeit auf CuB Wireless umzurüsten ;)

Grüße
Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4393
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: Lebensdauer der Reifendrucksensoren?

von siggy » 9. Dez 2019, 09:06

Könnte bei mir auch anstehen die Entscheidung wie weiter mit RDK. Habe allerdings noch Baaolong in Reserve :mrgreen:
www.borkum-exklusiv.de Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 350.000km
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3027
Registriert: 23. Sep 2013, 12:41
Wohnort: DE
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Lebensdauer der Reifendrucksensoren?

von Volker.Berlin » 9. Dez 2019, 09:09

BurgerMario hat geschrieben:Beste Möglichkeit auf CuB Wireless umzurüsten ;)

Warum nicht einfach Conti?
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15408
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Lebensdauer der Reifendrucksensoren?

von Merlin » 9. Dez 2019, 11:20

Volker.Berlin hat geschrieben:
BurgerMario hat geschrieben:Beste Möglichkeit auf CuB Wireless umzurüsten ;)

Warum nicht einfach Conti?


Weil für den Einbau des Conti-Systems auch noch ein Steuergerät gewechselt werden muss. Da kommen somit nochmals ein paar Hunderter dazu.

Vorteile:
- man sieht bei allen 4 Rädern den Reifendruck im Display
- man hat kein mögliches CAN.Bus-Problem (siehe viewtopic.php?f=57&t=21113&hilit=baolong)

Nachteil: teurer ....


Ich habe mich für CuB entschieden. Vorigen Donnerstag gewechselt, die CuB waren nach wenigen km erkannt & angelernt (ich habe die Funktion noch, weil SW 2019.16.1.1.)
LG, Peter

P85+ seit Jan/2016
 
Beiträge: 471
Registriert: 3. Mai 2016, 15:17
Land: Oesterreich

Re: Lebensdauer der Reifendrucksensoren?

von siggy » 9. Dez 2019, 11:27

Verstehe ich das richtig? Mit den CUB Sensen müsse ich nur die Sensoren im Reifen wechseln und kann die dann auf die Tesla Antenne anlernen. Und dann werden diese wie die Baaolong Sensoren im Display angezeigt? Ohne den Reifendruck vermutet ich mal? Also reine Meldung Druckverlust oder?
www.borkum-exklusiv.de Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 350.000km
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3027
Registriert: 23. Sep 2013, 12:41
Wohnort: DE
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Lebensdauer der Reifendrucksensoren?

von BurgerMario » 9. Dez 2019, 20:22

siggy hat geschrieben:Verstehe ich das richtig? Mit den CUB Sensen müsse ich nur die Sensoren im Reifen wechseln und kann die dann auf die Tesla Antenne anlernen. Und dann werden diese wie die Baaolong Sensoren im Display angezeigt? Ohne den Reifendruck vermutet ich mal? Also reine Meldung Druckverlust oder?


Ja..
Und solltest Du ein neues MS bekommen mit Contisystem, kannst Du die CuB umprogrammieren aufs Contisystem und weiternutzen ;)
Wichtig sind aber die ids von den alten Baolongs.
Diese müssen auf die neuen CuB Sensoren rauf, da Dir der Knopf fürs anlernen in der MCU fehlt :(
Allerdings könnte mit ner neuen Software auf der MCU das auch wieder anders gehen..

Grüße
Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4393
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: BastyJuice, dlogiew, JM-TESLA, jsm13, RetoH und 14 Gäste