Seite 20 von 48

Re: Erhöhung der Beschleunigung

BeitragVerfasst: 6. Dez 2017, 11:20
von pEAkfrEAk
@holli: Zumindest machst du mit den Performance-Rädern nix falsch, da die auf alle Model S Varianten passen. Wenn du rundrum 8,5x21 fahren möchtest, dann hängt das von der maximalen Achslast an der Hinterachse bei dir ab. Dazu bitte einmal im Schein gucken.

Re: Erhöhung der Beschleunigung

BeitragVerfasst: 6. Dez 2017, 17:30
von Eathon
joergen hat geschrieben:
pEAkfrEAk hat geschrieben:
blacklabel hat geschrieben:Sieht man irgendwo ob es die neue DU ist? Sollte doch möglich sein?

Die maximale Achslast ist höher, wenn die neue DU verbaut ist. VA 1300kg und HA 1450kg. Vorher waren es 1420kg an der Hinterachse. Deshalb bekommt man nun auch die Performance-Bereifung, wenn man die 21 Zöller bestellt. Früher 8,5x21 mit 245/35R21 rundum. Jetzt 8,5x21 mit 245/35 vorne und 9x21 mit 265/35 hinten.

Irgendwas kann da aber nicht passen.
Mein S75D (EZ 04/17) hat lt. Schein VA 1276 kg und HA 1500 kg :?


Hallo,

also ich habe bei mir auch im Schein die gleichen Werte (VA 1276 kg HA 1500 kg) stehen.
Allerdings ist bei mir (S 75 D) ein 85er Akku verbaut --> viewtopic.php?f=17&t=18446&start=20#p455355


Grüße
Eathon

Re: Erhöhung der Beschleunigung

BeitragVerfasst: 6. Dez 2017, 19:04
von T-Drive
Eathon hat geschrieben:
also ich habe bei mir auch im Schein die gleichen Werte (VA 1276 kg HA 1500 kg) stehen.
Allerdings ist bei mir (S 75 D) ein 85er Akku verbaut --> viewtopic.php?f=17&t=18446&start=20#p455355


... und, hast Du das Upgrade bekommen?

Re: Erhöhung der Beschleunigung

BeitragVerfasst: 7. Dez 2017, 18:42
von Eathon
T-Drive hat geschrieben:
Eathon hat geschrieben:
also ich habe bei mir auch im Schein die gleichen Werte (VA 1276 kg HA 1500 kg) stehen.
Allerdings ist bei mir (S 75 D) ein 85er Akku verbaut --> viewtopic.php?f=17&t=18446&start=20#p455355


... und, hast Du das Upgrade bekommen?



Noch nicht, habe mich auch bisher nicht darum gekümmert. Mach' ich aber noch.

Re: Erhöhung der Beschleunigung

BeitragVerfasst: 7. Dez 2017, 18:45
von NortonF1
pEAkfrEAk hat geschrieben:@holli: Zumindest machst du mit den Performance-Rädern nix falsch, da die auf alle Model S Varianten passen. Wenn du rundrum 8,5x21 fahren möchtest, dann hängt das von der maximalen Achslast an der Hinterachse bei dir ab. Dazu bitte einmal im Schein gucken.


Wenn man 1.500Kg Achslast hat und die 245/35 R21 fahren will kann man die HA auf 1.420 Kg ablasten lassen wenn man einen TÜV Prüfer mit Verstand findet.

Habe ich so gemacht.

Re: Erhöhung der Beschleunigung

BeitragVerfasst: 7. Dez 2017, 18:49
von Teslaswiss
Gibt es die Achlast Angaben auf für MX vor/nach neuer DU?
Ich weiss, ich bin im S Bereich, extra etwas im X Bereich aufmachen ist auch doof.

Re: Erhöhung der Beschleunigung

BeitragVerfasst: 13. Dez 2017, 22:22
von Spiderthomas
VIN 204153
85er Akku, Upgrade durchgeführt

Re: Erhöhung der Beschleunigung

BeitragVerfasst: 19. Dez 2017, 18:42
von Michi56
Spiderthomas hat geschrieben:VIN 204153
85er Akku, Upgrade durchgeführt


Wie fühlt sich das Upgrade an?

Re: Erhöhung der Beschleunigung

BeitragVerfasst: 19. Dez 2017, 22:32
von Spiderthomas
Trocken, Batterie warm & voll...geht jetzt auch im 75er aus dem Stand es echt nach vorn. Ab 140 würde Ich mir noch ein bisschen mehr Druck wünschen. Mein Nachbar „C-Klasse AMG“ lässt nach einer Probefahrt sein Leasing auslaufen...

Re: Erhöhung der Beschleunigung

BeitragVerfasst: 8. Jan 2018, 11:27
von segwayi2
Jetzt könnt ihr nachschauen ob ihr das Upgrade habt oder nicht