Brauche Hilfe mit Stromwerten für Wohnung

Technische Informationen zum Model S...

Brauche Hilfe mit Stromwerten für Wohnung

von roads » 21. Sep 2017, 18:18

Geplant sind glaube ich 3x15 A und 6 KW und ich habe ein Angebot auf 3x35A 16KW bekommen. Das sagt mir so gar nichts. Ist das ausreichend oder zu viel für ein Model S oder zukunftsicher oder dämlich was auch immer? Hoffe auf eine Aufklärung eurerseits. Mein Model S hat einen Doppellader und die Wallbox ist eine Tesla Box auf 32A eingestellt.

Nehmen oder nicht?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1141
Registriert: 27. Mär 2015, 13:54
Wohnort: München

Re: Brauche Hilfe mit Stromwerten für Wohnung

von stevelectric » 21. Sep 2017, 20:48

Merkwürdige Zahlen, worauf beziehen sich diese kW Angaben? Wenn Du mit einem Doppellader volle Kanne laden willst, werden 3x32A und damit 22 kW fällig. Aber wer braucht das schon zuhause in der Wohnung??
Model S75D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior, Performance Upgrade
Benutzeravatar
 
Beiträge: 607
Registriert: 1. Nov 2016, 23:11
Wohnort: München

Re: Brauche Hilfe mit Stromwerten für Wohnung

von Yellow » 21. Sep 2017, 21:25

Du willst mit 32A laden und fragst ob du wirklich einen 35A anstatt 15A Anschluss nehmen sollst?
Ich denke die Frage kannst du ganz alleine beantworten ;-)

Was die kW-Angabe zu bedeuten hat, verstehe ich allerdings auch nicht.
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (47.000 km, 249 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8978
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Brauche Hilfe mit Stromwerten für Wohnung

von Spüli » 21. Sep 2017, 21:46

Moin!
Ich vermute die kW-Angabe hat etwas mit einer mittleren/durchschnittlichen Last zu tun. Vielleicht kann ein Elektriker da etwas zu sagen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 877
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Brauche Hilfe mit Stromwerten für Wohnung

von Leto » 22. Sep 2017, 06:22

3x15 A? Sorry wie soll das gehen als Wohnungsanschluss wenn schon an den einzelnen Phasen Verbraucher mit 16A abgesichert hängen sollen? Unter 3x35 A (laden dann mit 11kW, 16A) würde ich nicht anfangen.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7143
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: Brauche Hilfe mit Stromwerten für Wohnung

von Cupra » 22. Sep 2017, 06:26

Ist vielleicht nur mit 13A abgesichert? Wundert mich zwar etwas da in Deutscnland da eigentlich so richtig geklotzt wird und ihr auch eure Häuser sehr gut dimensioniert erschlossen habt aber Absicheru gen in Wohnungen j d Häusern mit 13A sind hier Standard. Ist in dem Teil Münchens eventuell auch so.
Model S100D "Edelweiss" :D V8.1 2018.32.4 - AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2357
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz

Re: Brauche Hilfe mit Stromwerten für Wohnung

von roads » 22. Sep 2017, 07:01

Die Wohnung ist in Österreich und was mich verwirrt ist das 3XA und dann eben keine 22KW bei 35A. Soll ich das so akzeptieren und wie Leto das sagt 3x35 und mit 11KW laden? Gehen denn keine keine 22KW?

hier der Text aus dem Brief.

Kosten für den Netzanschluss: Bezeichnung
Erhöhung der Absicherung auf 3x35 A, ZM xxxxxx Anlage Nr. xxxxx (Verbrauchsstelle Nr. xxxxxxx) Erhöhung Netznutzungsrecht von 6,0 kW auf 16,0 kW Netzbereitstellungsentç elt NE7
Nettobetrag Umsatzsteuer 20 %
Gesamtbetrag
Die Hausanschlusssicherung bleibt unverändert.
Menge
10,00
EH
kW
E U R / E H
193,00
EUR
1.930,00
1.930,00 386,00
2.316,00
Die Erstellung und der Betrieb der Kundenanlage liegt im Verantwortungsbereich des Kunden und ist
im Netzzugangsangebot nicht enthalten (Beschaffung und Verlegung der Vorzählerleitung, Anschluss der Vorzählerleitung im Hausverteilerkasten etc.). Bei der Auswahl der Vorzählerleitung ist zu beach- ten, dass der Leitungsquerschnitt entsprechend dem zulässigen Spannungsabfall und der Belastbar- keit gewählt werden muss.

Mit 22KW laden wäre schon toll wenn ich schon den Doppellader habe.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1141
Registriert: 27. Mär 2015, 13:54
Wohnort: München

Re: Brauche Hilfe mit Stromwerten für Wohnung

von Spüli » 22. Sep 2017, 07:28

Aha...Nutzungsrecht.
So etwas ähnliches kennen größere Betriebe mit Spitzenlasten.

Auch bei 3x35A hast Du nur das Recht auf eine mittlere Leistung von 15kW. Ich würde also an Deiner Stelle nicht zu oft vom Elektroauto erzählen. Eine Wallbox mit 22kW würde der Versorger sicher ablehnen. Technisch möglich ist es aber problemlos.
Vermutlich werden die Trafos im Ortsnetz auf diese 15kW je Hausanschluß bemessen. Die Leistung bekommst Du im normalen Haushalt aber eh kaum zusammen, wenn nicht gerade mit Heizlüftern und Tauchsiedern gearbeitet wird.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 877
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Brauche Hilfe mit Stromwerten für Wohnung

von Healey » 22. Sep 2017, 07:39

So jetzt habe ich Dir eine lange Erklärung geschrieben, https Fehler und alles ist weg :evil:

Nochmal

Wir leben im Österreich auf einem kleinen ehemaligen Bauernhof. Ich habe einem Hausanschluß von 3x25 A. Eine Aufrüstung auf 3x35 A hätte 2.000 bis 3.000 € gekostet.Die genaue Summe habe ich vergessen. Unser Haus ist für einem Verbrauch von 7kW eingestuft. Würde ich diese 7kW ständig überschreiten, käme es zu einer höheren Einstufung. Ich kann aber trotzdem die 3x25 A nutzen. Trotz dieses mickrigen Anschlusses ist noch nie eine Sicherung gefallen. Selbst ein 2tes E-Auto (M3) werde ich damit noch versorgen können. Die Beschränkung auf 7 kW, dürfte auch der Grund sein weshalb meine PV-Anlage auf 7,5 kWp begrenzt wurde.
Meine Situation ist Deiner sehr ähnlich, also würde ich sagen, Dein Angebot stimmt so.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 122.000 km, ALLES original, 203 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Brauche Hilfe mit Stromwerten für Wohnung

von roads » 22. Sep 2017, 08:06

Healey ich möchte zukunftssicher sein. Mir wurde auch erklärt dass ein späterer Ausbau noch viel Teurer in einer Wohnanlage werden kann wenn keine weitere Leistung bereit gestellt werden kann. Dann Zahlt den Ausbau lediglich derjenige der die zusätzliche Leistung braucht.
Bei mir kostet der Ausbau auch wie du oben siehst 2300 Euro. Das ist es mir wert später keine Probleme zu haben.

Wie ist jetzt das Fazit? 3x35 nehmen und Tesla Wallbox auf 11KW schalten oder 3x35 nehmen und Tesla Wallbox auf 22KW schalten, geht schon oder nochmal anrufen und fragen wie ich auf 22KW kommen kann?

Danke für eure Hilfe schon mal.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1141
Registriert: 27. Mär 2015, 13:54
Wohnort: München

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast