Fahrradtransport mit Model S

Technische Informationen zum Model S...

Re: Fahrradtransport mit Model S

von DieselvsE » 18. Sep 2017, 23:58

Ich kann die Empfehlung von trimaransegler nur bestätigen. Heckträger auf Brink-Kupplung, kaum Mehrverbrauch, problemloses Aufladen. Habe meine AHK noch keine Minute bereut!
Ausschließlich mit Strom - gegen den Strom!
Seit mehr als 200.000 km Reisen statt Rasen! MS 85 mit AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 321
Registriert: 23. Jan 2016, 22:02
Wohnort: Essen
Land: Deutschland

Re: Fahrradtransport mit Model S

von Healey » 19. Sep 2017, 00:23

Als hinterherfahren fürchte ich mich immer vor Fahrrädern auf dem Dach. Vor allem wenn dann auch noch mit höheren Geschwindigkeiten gefahren wird. Ich glaube vielen ist nicht bewusst, welche Kräfte da auftreten. Mir sind deshalb Heckträger wesentlich sympathischer.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 146.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 14.000 km, 161 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10132
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fahrradtransport mit Model S

von Eckhard » 19. Sep 2017, 08:09

Danke für den Bericht Daniel.

Wir planen nächstes Jahr mit einem Dachzelt zu verreisen und im Winter steht der Skiurlaub an.
Werde aufgrund deines Berichtes den Skiträger nur vor Ort montieren da wir Ski leihen werden.

Beim Dachzelt bin ich gespannt. Rechne mit 20% Mehrverbrauch, also wie der Träger mit einem Rad. Da wir in Skandinavien eher langsamer auf Landstraßen unterwegs sind sollte das passen.
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2019.28.3 BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17-04/19
http://eautovlog.de Seminare, Nachrichten und Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte auf YouTube
 
Beiträge: 562
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42
Land: Deutschland

Re: Fahrradtransport mit Model S

von liphos » 19. Sep 2017, 08:23

Wir waren im August zwei Wochen mit 2 Fahrrädern auf dem Dach in Dänemark, Whispbar Grundträger von Tesla und dazu 2x Thule ProRide.

Ohne Fahrräder (nur mit Trägern) ist es gar nicht Mal soviel lauter und auch der Mehrverbrauch hält sich im Rahmen.

Mit Fahrrädern (bei max 130km/h laut Handbuch) wird's spürbar laut und der Verbrauch stieg auf 360kW/h bei Regen und Wind kurz vor Rügen. Unter 250kW/h kamen wir eigentlich nicht auf der AB. Die ersten paar hundert KM hab ich auch alle paar Minuten etwas irritiert nach oben geguckt, ob die wackelnden Dinger noch da sind.

"Oben ohne" sind auf der Langstrecke locker 180kW/h drin.

Der Routenplaner kommt mit Fahrrädern gar nicht klar, in beide Richtungen meinte er wir können München-Rügen mit 3 SuC-Stops schaffen, 5 waren jeweils nötig. Und das war mit unserem S90D, Respekt für die Nerven bei kleinerem Akku.

Oh, und es sieht halt interessant aus mit dem Aufbau auf einem doch eher flachen Auto:

IMG_20170919_080423678.jpg
S90D grau 01/2017 (FL, AP2)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 105
Registriert: 13. Nov 2016, 10:43
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Fahrradtransport mit Model S

von NortonF1 » 19. Sep 2017, 08:30

liphos hat geschrieben:
Oh, und es sieht halt interessant aus mit dem Aufbau auf einem doch eher flachen Auto:

IMG_20170919_080423678.jpg


Ja, wirklich, wäre es nicht deutlich besser die Fahrräder flach auf das Dach zu legen mit angeklappten Lenkern?
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1432
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland

Re: Fahrradtransport mit Model S

von sunnehus » 19. Sep 2017, 22:10

NortonF1 hat geschrieben:Ja, wirklich, wäre es nicht deutlich besser die Fahrräder flach auf das Dach zu legen mit angeklappten Lenkern?


Ich habe auf den Tesla Dachträger die Whispbar Fork Mount montiert.
Die Bikes sind somit mit der vorderen Fahrradgabel fest montiert und das Vorderrad liegt im Frunk. Die Bikes wackeln so viel weniger, bzw. praktisch nicht und haben weniger Luftwiderstand als solche wo das ganze Bike drauf ist.
Vom Verbrauch her schätze ich so um die +10% bei Autobahnfahrten bis max. 120km/h.

Gruss
Sunnehus
DRIVING THE REVOLUTION ¦ Classic Model S 85 midnight silver AP1 ¦ Stromladen an eigener 10 kWp-PV ¦ Motto: Building and car without fossil energy
Benutzeravatar
 
Beiträge: 331
Registriert: 22. Feb 2016, 23:56
Wohnort: Schaffhausen
Land: Schweiz

Re: Fahrradtransport mit Model S

von Nick1 » 20. Sep 2017, 17:00

Selbst mit AHK-Variante steigt der Verbrauch dramatisch. Das MS ist einfach zu aerodynamisch.
Geschlossener "Kühlergrill", glatter Unterboden, eingezogene Türgriffe. Da wirken 4 Räder wie ein Bremsfallschirm.
Ich komme bei Tempomat 105 Km/h auf 230Wh Verbrauch. Das sind locker 50% mehr als sonst.
Bei 130 Km/h dann Vollkatastroff...
Dateianhänge
IMG_9347.PNG
Bremsfallschirm
2015: Model S
2017: Model Z oe
 
Beiträge: 296
Registriert: 29. Nov 2016, 17:15
Land: Deutschland

Re: Fahrradtransport mit Model S

von Rockatanski » 20. Sep 2017, 17:16

Haha, das sind ja auch keine Fahrräder mehr, sieht ja fast nach Mofa aus ;-)
 
Beiträge: 344
Registriert: 13. Apr 2014, 20:19
Land: Deutschland

Re: Fahrradtransport mit Model S

von Nick1 » 20. Sep 2017, 23:02

Ja, ich weiß. Beim hintersten wird immer der Motor geklaut :mrgreen:

Bin eigentlich mehr der Race-Hardtail Typ, aber diese Teile machen einen Affenspaß :D

Selbiger hatte aber ein Riesenloch, nachdem ich den ersten SuC in Maienfeld übersprang; irgendwie wurde es dann Richtung Monte Ceneri ziemlich mau im Akku.
Die letzten Kilometer gehen ja nochmals ordentlich bergauf. Vaddi hatte leichte Stirnfeuchte und die gesamte Besatzung musste tief ausatmen und aus Gewichtsgründen die Arschbäckchen zusammenkneifen und leicht anheben...

Danach aber nix mehr Gaspedalfreestyle, nur noch Tempomat/AP...
2015: Model S
2017: Model Z oe
 
Beiträge: 296
Registriert: 29. Nov 2016, 17:15
Land: Deutschland

Re: Fahrradtransport mit Model S

von Nick1 » 20. Sep 2017, 23:04

Hatte aber noch locker gereicht :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_9349.PNG
2015: Model S
2017: Model Z oe
 
Beiträge: 296
Registriert: 29. Nov 2016, 17:15
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], blinddog und 10 Gäste