TeslaChip- neue Chiptuning Firma

Technische Informationen zum Model S...

TeslaChip- neue Chiptuning Firma

von trayloader » 23. Aug 2017, 22:20

Hallo Experten,

was sagt ihr dazu-
war vorhin ein Banner, ist das ernst zu nehmen?

http://evtun.com/teslachip.html
 
Beiträge: 866
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05

Re: TeslaChip- neue Chiptuning Firma

von koptering » 24. Aug 2017, 10:13

Hallo,
ich habe mir die "DTE Pedalbox PLus für Tesla Model S 85D AWD 315 KW" eingebaut. Es ist der absolute Hammer in der Beschleunigung.
An der Endgeschwindigkeit ändert sich nicht, sollte ja auch nicht.
Hat den Vorteil gegenüber der Box von Teslachip, dass ich jetzt zwischen 4 Fahrstufen wählen kann.

LG Koptering
Model S 85, Bj 03, 2014; 58700 km, Rot, Facelift 2017,
Benutzeravatar
 
Beiträge: 30
Registriert: 29. Mai 2017, 13:31

Re: TeslaChip- neue Chiptuning Firma

von snooper77 » 24. Aug 2017, 10:43

koptering hat geschrieben:Hallo,
ich habe mir die "DTE Pedalbox PLus für Tesla Model S 85D AWD 315 KW" eingebaut. Es ist der absolute Hammer in der Beschleunigung.


Das Ding ändert bloss die Pedalkennlinie, richtig? Ich hätte also den gleichen Effekt, wenn ich jeweils einfach stärker aufs Gaspedal latschen würde, richtig?
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5737
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: TeslaChip- neue Chiptuning Firma

von AT-Zimmermann » 24. Aug 2017, 11:21

snooper77 hat geschrieben:
koptering hat geschrieben:Hallo,
ich habe mir die "DTE Pedalbox PLus für Tesla Model S 85D AWD 315 KW" eingebaut. Es ist der absolute Hammer in der Beschleunigung.


Das Ding ändert bloss die Pedalkennlinie, richtig? Ich hätte also den gleichen Effekt, wenn ich jeweils einfach stärker aufs Gaspedal latschen würde, richtig?


Ganz genau so sieht es aus...absoluter Unfug, wenn man nicht ne Krankheit im rechten Knöchel hat und der Fuß steif ist :lol:

Das einzige was die andere oben vorgestellte pedalbox anders macht, ist dass man eine größere Toleranz im Pedal beim "segeln" hat. Geht man dann allerdings ganz vom Gas, setzt eben umso schlagartiger die rekuperation voll ein. Kopfnicken ist hier wohl vorprogrammiert...

Was aber wirklich interessant ist, dass man die Volllast- Leistung limitieren kann. Dies wäre z.b. sinnvoll, wenn man mal die Kids mit dem Tesla fahren lassen möchte, ohne den Valet-Modus aktivieren zu müssen. Hier müsste allerdings ein kleiner Schalter oder ähnliches verbaut werden, damit man das Teil nicht jedes Mal an den PC hängen muss, wenn dann Papi wieder fährt :mrgreen:
 
Beiträge: 327
Registriert: 12. Aug 2015, 14:08

Re: TeslaChip- neue Chiptuning Firma

von trayloader » 24. Aug 2017, 13:45

Bischen "Lame" das Ganze.
Versicherungstechnisch sicherlich auch nicht ganz ohne.
 
Beiträge: 866
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05

Re: TeslaChip- neue Chiptuning Firma

von galaxyclass » 24. Aug 2017, 15:45

Beim Model S, bzw. einem Tesla generell, weiß ich nun wirklich nicht, was das bringen sollte.

Allerdings muß ich eine Lanze für das Teil in Verbrennern brechen. Ich habe so eine Box in einem Hilux Pick-Up und im SLK meiner Frau (Umstieg auf M3 geplant :D ). Ich war vor dem Einbau (kann man leicht selber machen) auch sehr skeptisch, aber gestehe, daß ich falsch lag.

Im Hilux reagiert die Automatik so lahmars..ig, daß Fahren auf Landstraßen mit Abbremsen und Beschleunigen null Freude macht. Die DTE-Pedalbox verändert die Gaskennlinie, so daß die Kiste stärker am Gas hängt und man in einem niedrigeren Gang mit besserem Drehmoment aus der Kurve kommt.

Beim SLK 200, der wegen der Abgasgrenzwerte im Eco-Mode lahmer als eine Ente ist und mit Sportwagen soviel zu tun hat wie ein Golf mit einem Formel-1-Auto, gilt ähnliches. Freude macht sie aber tatsächlich erst im Sport-Mode. Der Wagen hängt endlich so am Gas wie man sich einen Sportwagen vorstellt, und hat somit eine deutlich bessere Reaktionszeit.

Das ganze ist also recht gut gelöst. Mit einfach nur stärker mit dem Fuß aufs Gas latschen kann man den Kennlinieneffekt nicht nachstellen. Und da sich der Motor nun eher im Drehmoment-optimierten Bereich befindet, kann man sogar etwas Treibstoff sparen, wenn auch nur wenig (schätze mal 0.2-0.4 l/100km)

Als "Chiptuning" würde ich das Ganze aber nun nicht bezeichnen...

Wie gesagt, m.E. alles nur sinnvoll für Verbrenner, vor allem mit Automatik-Getriebe, wenn man noch welche hat. Ich warte noch auf die Ankündigung von Elon, einen Pick-Up zu bauen :D, dann könnte ich den Hilux auch ersetzen.

Beste Grüße, Tommy
Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Registriert: 31. Jan 2015, 16:41
Wohnort: Rheinfelden

Re: TeslaChip- neue Chiptuning Firma

von Toschi » 24. Aug 2017, 17:52

Deckt sich mit meiner Erfahrung im GTI.
Wenn ich das Teil abschalte, fährt der Golf gefühlt mit 100 PS weniger an.
Außerdem fahre ich entspannter, da ich mit dem Gasfuß viel weniger spielen muss.
Ein leichter Tip und es geht vorwärts.
Wie sich das beim Tesla anfühlen würde, kA.
Gruß Thorsten
...mit X 75 D
 
Beiträge: 441
Registriert: 12. Nov 2016, 21:37
Wohnort: Nahe Hamburg

Re: TeslaChip- neue Chiptuning Firma

von AquaAndreas » 24. Aug 2017, 18:16

Cool fände ich es wenn Tesla die Idee aufgreift und sie einfach als zusätzlichen Knopf in den Einstellungen implementiert. Das Segeln wäre ganz praktisch für die Fälle, wenn man mal wirklich alles an Reichweite aus dem sowieso schon guten Fahrzeug rauskitzeln möchte.
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 387
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24

Re: TeslaChip- neue Chiptuning Firma

von marlan99 » 24. Aug 2017, 20:25

Entschuldigt meine naive Frage, was ist der Unterschied zwischen segeln und mit Tempomat fahren?
Ich würde meinen, dass mit dem Tempomat das segeln quasi inklusive ist?
Empfehlungslink: http://ts.la/marcel3261 - und damit Supercharger gratis erhalten
Model S90D Obsidian Black (29/09/2017), AP2 2018.24.1 inkl. neuem Navi
(Energiesparmodus An, Immer Verbunden An, Range Mode Aus)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1140
Registriert: 2. Jun 2017, 21:06
Wohnort: Zürich Oberland

Re: TeslaChip- neue Chiptuning Firma

von tripleP » 24. Aug 2017, 20:55

marlan99 hat geschrieben:Entschuldigt meine naive Frage, was ist der Unterschied zwischen segeln und mit Tempomat fahren?
Ich würde meinen, dass mit dem Tempomat das segeln quasi inklusive ist?


Segeln ist weder beschleunigen noch rekuperieren. Quasi Neutralstellung.

Das ist das, was der Tempomat ganz schlecht beherrscht, weshalb ein menschlicher Fahrer auch sparsamer fahren kann.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3665
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste