Motorenlärm nachrüsten

Technische Informationen zum Model S...

Re: Motorenlärm nachrüsten

von stevelectric » 21. Aug 2017, 17:32

Natürlich müsste diese "Fussgängerhupe" vom Lenkrad aus aktivierbar sein, und nicht ständig dumm rumdüdeln. Zum Beispiel mit zwei Druckstufen, leichtes Drücken macht einen netten Singsang, heftiges Drücken macht laut. Das bedient man dann intuitiv richtig :)
Model S75D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior, Performance Upgrade
Benutzeravatar
 
Beiträge: 568
Registriert: 1. Nov 2016, 23:11
Wohnort: München

Re: Motorenlärm nachrüsten

von MichiRedv » 21. Aug 2017, 20:21

Und dazu Innenraumduft 'Eau de Diesel' für die Lüftungsschlitze.
Sorry, aber ein 7er oder eine S Klasse ist bei bis zu 30 km/h genauso leise und die haben auch keine Flipper Tröte :roll:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 749
Registriert: 13. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: Motorenlärm nachrüsten

von MiB » 21. Aug 2017, 21:10

Ich hatte ja die ZOE für 48 Stunden zur Probefahrt.
Eigentlich kein schlechtes Auto, aber der besch... UFO-Ton, der sich bei < 30km/h einschaltet hat mich echt Nerven gekostet und ist für mich ein absolutes No-Go.

In der Stadt bei Tempo 50 ist Ruhe. Man will abbiegen und geht vom Gas. Auto wird langsamer und kurz vor der Kurve "Weuheueueueueu" nach der Kurve wieder Gas geben und wieder Ruhe.

Meine Frau ist dabei fast durchgedreht...

Ich mache es für mich am Model S so: Falls ich Radfahrer, Fußgänger o.Ä. vor mir habe, die mich nicht bemerken: einfach Fenster runter und ggf. Radio etwas lauter. Funzt prima.
Model S 75 Blau, Glas, HiFi seit 08/17

Referral link: http://ts.la/michael9820

Neulich im Englischuntericht:
Übersetzen Sie "Das Blaue vom Himmel herunterlügen"
Ferdinand aus Wolfsburg: "Blue Motion"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 48
Registriert: 24. Apr 2017, 20:26
Wohnort: Haßmersheim

Re: Motorenlärm nachrüsten

von Harme » 22. Aug 2017, 07:30

Naja die mögöichkeiten in Kombination der Kameras zur Erkennung von Personen und einem gerichtetem Audi Signal war ja schon in der Diskussion.

Problem wäre das die Kosten für ein Array an Lautsprechern dafür sicher höher sind als ein einfacher Lautsprecher zur Rundumbeschallung. Dafür hätte man aber bei vielen E Autos keinen Lärm.
 
Beiträge: 295
Registriert: 8. Nov 2016, 14:41

Re: Motorenlärm nachrüsten

von Peter_67 » 22. Aug 2017, 07:49

Ich kann diese Diskussion über künstliche Lärmquellen für E-Autos überhaupt nicht nachvollziehen: Verkehrslärm macht erwiesenermaßen krank. Und jetzt gibt es endlich eine leisere Fortbewegungsart, die dann künstlich lauter gemacht werden soll? Wie bekloppt ist das denn?
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2261
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Motorenlärm nachrüsten

von AT-Zimmermann » 22. Aug 2017, 08:00

Wenn der Lärm schon Pflicht wird, dann müsste auch grundsätzlich das Tragen von Kopfhörern im Straßenverkehr (AUCH ALS FUßGÄNGER) untersagt werden. Denn da kann ich mit einem 120db Lamborghini daher kommen und ich werde nicht gehört, weil der 16 jährige Teenager nicht auf seine ach so coolen Beats Kopfhörer mit voll aufgedrehter"Musik" verzichten kann. Erschwerend kommt noch hinzu, dass bis 25 fast jeder im Straßenverkehr als Fußgänger nur ins Smartphone glotzt, anstatt sich auf den ihm umgebenden Verkehr zu konzentrieren!
 
Beiträge: 327
Registriert: 12. Aug 2015, 14:08

Re: Motorenlärm nachrüsten

von UTs » 22. Aug 2017, 08:01

Taurec hat geschrieben:Da ich regelmäßig durch 30er Zonen und Spielstrassen fahre wünsche ich mir schon so ein Feature. Gerade Kinder achten oft nur auf die Geräusche und schauen nicht auf die Strasse wenn sie nix hören. Ich wirke dem das meist durch laute Musik entgegen ;) Einem Generator bis 35 KM/h fände ich gut aber sicher nicht für einen vierstelligen Bereich. So teuer können die Teile nicht sein.

Die armen Kinder ...
Einfach entsprechend langsamer fahren und gut ist. :-)
Zuletzt geändert von UTs am 22. Aug 2017, 08:02, insgesamt 1-mal geändert.
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4737
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Motorenlärm nachrüsten

von Stackoverflow » 22. Aug 2017, 08:01

Peter_67 hat geschrieben:Ich kann diese Diskussion über künstliche Lärmquellen für E-Autos überhaupt nicht nachvollziehen: Verkehrslärm macht erwiesenermaßen krank. Und jetzt gibt es endlich eine leisere Fortbewegungsart, die dann künstlich lauter gemacht werden soll? Wie bekloppt ist das denn?


+1000
Wie sehr Lärm wirklich die Gesundheit schädigt, ist in diesem WELT-Artikel sehr schön beschrieben:
https://www.welt.de/finanzen/immobilien ... chall.html
LG G≡org
Model S 70D in Ozeanblau, AP1, Pano-Schiebedach, Elbphilharmonie inside, glücklich grinsend...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 788
Registriert: 6. Jun 2017, 22:46
Wohnort: Hamburg

Re: Motorenlärm nachrüsten

von AT-Zimmermann » 22. Aug 2017, 08:01

Wenn der Lärm schon Pflicht wird, dann müsste auch grundsätzlich das Tragen von Kopfhörern im Straßenverkehr (AUCH ALS FUßGÄNGER) untersagt werden. Denn da kann ich mit einem 120db Lamborghini daher kommen und ich werde nicht gehört, weil der 16 jährige Teenager nicht auf seine ach so coolen Beats Kopfhörer mit voll aufgedrehter "Musik" verzichten kann. Erschwerend kommt noch hinzu, dass bis 25 fast jeder im Straßenverkehr als Fußgänger nur ins Smartphone glotzt, anstatt sich auf den ihm umgebenden Verkehr zu konzentrieren!!!
 
Beiträge: 327
Registriert: 12. Aug 2015, 14:08

Re: Motorenlärm nachrüsten

von RustyFlash » 22. Aug 2017, 08:55

Das Auto macht doch schon mit dem Abrollgeräusch eine Menge Lärm?!?!
 
Beiträge: 101
Registriert: 19. Aug 2017, 23:13

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste