Model S / X Bidirektional ???

Technische Informationen zum Model S...

Model S / X Bidirektional ???

von Teneman » 30. Jul 2017, 10:43

Es ist verwunderlich dass bisher scheinbar noch keinem aufgefallen ist, dass bei der Model 3 Präsentation der Beamer der die Bilder auf die Fassade des Gebäudes strahlte, auf dem Dach eines Model S von eben diesem befeuert wurde. Ich glaube kaum, dass der Strom dafür aus der 12 V Steckdose kam.
Könnte es nicht sein, dass demnächst die upper class Modelle bidirektional angeboten werden? Eine Forderung die schon lange im Raum steht.
Bei Bedarf sehr gerne: http://ts.la/gunter177
 
Beiträge: 6
Registriert: 14. Jan 2017, 12:02

Re: Model S / X Bidirektional ???

von cko » 30. Jul 2017, 10:54

Elon hat während der Präsentation gesagt, dass der Beamer aus dem Model S gespeist wird und es keine Kabel nach außen gibt.
Die Frage ist, ob sie das über die 12V Batterie und einen Wechselrichter oder auf anderem Weg gemacht haben. Wenn man annimmt, dass der Beamer mindestens 500W zieht, wird die 12V Batterie das nicht lange schaffen und braucht Hilfe vom D.C. D.C. Wandler. Welche Leistung hat der eigentlich?
Kaufe Deinen Tesla günstiger über diesen link!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1571
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Model S / X Bidirektional ???

von ensor » 30. Jul 2017, 10:58

Den Wagen hatten sie doch schon lange vorher bei dieser Umweltfilmtour benutzt. Mir fällt der Name gerade nicht ein. War also nichts neues.

Sicher einfach 12V direkt angezapft und einen Inverter dazwischen.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 65.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 9.500 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3252
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Model S / X Bidirektional ???

von cko » 30. Jul 2017, 11:01

Je nach Beamer kann es auch deutlich mehr als 500W sein.
Dieser hier
https://geizhals.de/nec-ph1201ql-60003698-a1369169.html
Zieht zum Beispiel 1600W.
Kaufe Deinen Tesla günstiger über diesen link!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1571
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Model S / X Bidirektional ???

von egn » 30. Jul 2017, 11:05

cko hat geschrieben:Wenn man annimmt, dass der Beamer mindestens 500W zieht, wird die 12V Batterie das nicht lange schaffen und braucht Hilfe vom D.C. D.C. Wandler. Welche Leistung hat der eigentlich?


Bei mir stand gestern auf dem Monitor 335 W.
Screenshot_2017-07-29-14-27-14.jpg
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3159
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Model S / X Bidirektional ???

von cko » 30. Jul 2017, 11:11

War das Höchstleistung oder Momentanleistung?
Kaufe Deinen Tesla günstiger über diesen link!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1571
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Model S / X Bidirektional ???

von Healey » 30. Jul 2017, 11:57

Ein Beamer dieser Größenordnung zieht mindestens 2000 Watt, eher 5 bis 7kW. Ich komme aus dem Veranstaltungsbereich und habe damit ständig zu tun.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 112.000 km, ALLES original, 206 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6558
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Model S / X Bidirektional ???

von sustain » 30. Jul 2017, 12:02

Ich auch und ich würde behaupten das der den sie hatten noch deutlich mehr zieht. Kann nur so sein das sie die Batterie angezapft und per Wechselrichter den Beamer gespeist haben.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.21.9 75bdbc11/AP2
 
Beiträge: 1917
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Model S / X Bidirektional ???

von CLG » 30. Jul 2017, 12:03

Teneman hat geschrieben:Könnte es nicht sein, dass demnächst die upper class Modelle bidirektional angeboten werden? Eine Forderung die schon lange im Raum steht.


Von wem wird die Forderung erhoben? Bidirektional ist energiewirtschaftlich Blödsinn bei mobilem Batterieeinsatz. Dafür wird es in Zukunft massenhaft stationäre Batterien geben, die auf ganz andere Wandler-Wirkungsgrade optimiert werden können.

Gesteuertes Laden wird es geben, aber unidirektional. D.h. Verschiebung des Ladezeitraums und Variation der Ladeleistung. Aber kein bidirektionales Laden. Ausnahme ist Japan, aber deswegen sind das ja auch die einzigen verbleibenden Brennstoffzellen-Fans auf dem Planeten.
S85D seit 08/15 | Freie Supercharger-Nutzung: http://ts.la/christian2164
 
Beiträge: 665
Registriert: 10. Mär 2015, 12:10
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Model S / X Bidirektional ???

von CLG » 30. Jul 2017, 12:04

sustain hat geschrieben:Ich auch und ich würde behaupten das der den sie hatten noch deutlich mehr zieht. Kann nur so sein das sie die Batterie angezapft und per Wechselrichter den Beamer gespeist haben.


Oder einfach einen größeren DC-DC-Wandler eingebaut haben..
S85D seit 08/15 | Freie Supercharger-Nutzung: http://ts.la/christian2164
 
Beiträge: 665
Registriert: 10. Mär 2015, 12:10
Wohnort: Kaiserslautern

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: mmm2 und 8 Gäste