Gesamtgewicht eines MS

Technische Informationen zum Model S...

Re: Das Model S war noch nie so preiswert, wie jetzt!

von FrankfurterBub » 22. Jul 2017, 12:53

Danke für die Denkanstöße. Werde es mir definitiv durch den Kopf gehen lassen. Sorry fürs OT - ist für einen guten Zweck :)
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Das Model S war noch nie so preiswert, wie jetzt!

von Healey » 22. Jul 2017, 13:02

FrankfurterBub hat geschrieben:Danke für die Denkanstöße. Werde es mir definitiv durch den Kopf gehen lassen. Sorry fürs OT - ist für einen guten Zweck :)


Kein Problem, der Zweck heiligt die Mittel :D
Laut Wikipedia beginnt das Model S bei 1.999 kg. Wie aktuell das ist, weiß ich nicht. Aber ich denke nicht dass die "Neuen" nicht schwerer geworden sind.
https://de.wikipedia.org/wiki/Tesla_Model_S

Auszug von meiner Betriebsanleitung von 2015:
Leergewicht* – 60/70/75 4469 lbs 2027 kg
Leergewicht* – 60D/70D/75D 4647 lbs 2108 kg
Leergewicht* – 90D 4736 lbs 2148 kg
Leergewicht* – P90D 4841 lbs 2196 kg
Leergewicht* – P100D 4941 lbs 2241 kg

LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 120.000 km, ALLES original, 204 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6848
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Das Model S war noch nie so preiswert, wie jetzt!

von Mathie » 22. Jul 2017, 13:17

Healey hat geschrieben:Leergewicht* – 60/70/75 4469 lbs 2027 kg

Das steht hier so auch noch für das 2017er MS 75:

http://www.guideautoweb.com/en/specific ... s/75/2017/

Da Leergewicht immer mit 75kg für den Fahrer gerechnet wird und man den Doppelparker ja nie mit Fahrer bewegt werden, wenn man keinen anderen Krempel im Auto hat und kein Pano etc. wohl auch nur etwa 1950kg bewegt, was im. Bereich des Zulässigen wäre.

Bei den aktuellen Preisen, FrankfurterBub, go for it!

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6959
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Das Model S war noch nie so preiswert, wie jetzt!

von Cupra » 22. Jul 2017, 13:24

Zumal die Dinger ja auch immer Toleranzen haben, die fallen nicht bei 2002kg wieder runter. 2,5t müssen die locker wegstecken können bevor was passiert.
Model S100D "Edelweiss" :D

Ein funktionierender Link für Free SuC: http://ts.la/ronald9590
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2181
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: Das Model S war noch nie so preiswert, wie jetzt!

von FrankfurterBub » 22. Jul 2017, 14:42

Cupra hat geschrieben:Zumal die Dinger ja auch immer Toleranzen haben, die fallen nicht bei 2002kg wieder runter. 2,5t müssen die locker wegstecken können bevor was passiert.


Schon klar, aber mir geht's eher darum, dass ich keinen Bock auf Diskussionen habe, ob mein Auto zu schwer ist oder nicht. Hab mal alles durchgesehen, müsste aber dann mit dem Gewicht passen (ich werde das aber vorher nochmal abklären) - einzig der Radstand von 2.95m ist über den Max-Werten meines Parkers (2.90m), aber das wird nicht so schlimm sein (Gesamtlänge passt, gerade so).
Das Auto ist mir eigentlich zu groß für den Stadtverkehr, was bei uns ca. 85% aller Fahrten ausmacht - deshalb warte ich mal ab, was das M3 nun letztendlich zu bieten hat. Konfig für das MS ist aber schonmal mit Frau "durch" :mrgreen: Danke nochmal für die 'Entscheidungshilfe' hier im Forum und an die Kartellanten ;)
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Das Model S war noch nie so preiswert, wie jetzt!

von segwayi2 » 22. Jul 2017, 16:22

Der 75er Heck bei annähernd gleicher Leistung eine P85 mit knapp (nicht ganz) gleicher Akkugrösse ist dafür weit über 20k günstiger. Als Vollausstatter mit allem was geht immer noch 5k günstiger als ich damals für meinen hingelegt habe. der Fadentitel passt wirklich. Die 75er Heckschleuder ist wirklich ein gutes Angebot.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7548
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Das Model S war noch nie so preiswert, wie jetzt!

von Nick1 » 22. Jul 2017, 19:21

Zum Gewicht: mein 70er Heck (12/2015) wiegt mit Sound, Kaltwetter, AP1, 20 Zoll BBS, halbvollem Akku, 7,5m Mennekeskabel und meinen 75Kg auf der hiesigen Schrotthändlerwaage 2110Kg...
2015: Model S
2017: Model Z oe
 
Beiträge: 235
Registriert: 29. Nov 2016, 17:15

Gesamtgewicht eines MS

von Healey » 24. Jul 2017, 10:00

Auf Wunsch von "Frankfurter Bub" habe ich einige Beiträge aus diesem Thread
viewtopic.php?f=17&p=405103#p405103
hierher verschoben.

LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 120.000 km, ALLES original, 204 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6848
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Gesamtgewicht eines MS

von FrankfurterBub » 24. Jul 2017, 10:36

Healey hat geschrieben:Auf Wunsch von "Frankfurter Bub" habe ich einige Beiträge aus diesem Thread
viewtopic.php?f=17&p=405103#p405103
hierher verschoben.

LGH


Besten Dank, Healey!
Hat jemand eine Ahnung, wie ich das letztlich konkrete Gewicht nun ermitteln kann? Es hat sich u. U. zwar erledigt (bin gerade dabei, eine Alternative zu erarbeiten), aber dennoch..
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Gesamtgewicht eines MS

von Thore » 24. Jul 2017, 10:43

FrankfurterBub hat geschrieben:
Besten Dank, Healey!
Hat jemand eine Ahnung, wie ich das letztlich konkrete Gewicht nun ermitteln kann? Es hat sich u. U. zwar erledigt (bin gerade dabei, eine Alternative zu erarbeiten), aber dennoch..


Die einfachste und genaueste Lösung zur Ermittlung des Gewichtes ist sicherlich, wenn du dein Auto mal kurz auf einer Fahrzeugwaage abstellst.
Die gibt es zum Beispiel bei Wertstoffsammelhöfen.
 
Beiträge: 160
Registriert: 18. Mai 2017, 17:26

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: MiB und 3 Gäste