Aufwecken per App funktioniert seit ein paar Tagen nicht meh

Technische Informationen zum Model S...

Re: Aufwecken per App funktioniert seit ein paar Tagen nicht

von betatester » 26. Aug 2017, 17:38

Was ich bei jenen die melden dass es bei ihnen wieder funktioniert vermisse, ist die verbindliche Info ob sie den aufweckvorgang wahrnehmen konnten. Also Wartezeit etwa 15 Sekunden, manchmal mehr. Ist man mit der App sofort nach dem Öffnen handlungsfähig, hat das Auto schlichtweg nicht geschlafen und es hätte sowieso funktioniert.

Nochmal: Der Bug betrifft rein das Aufwecken aus dem Tiefschlaf der sich durch Energiesparmodus und immer verbunden aus sowie einer ausreichend langen Stehzeit ergibt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 629
Registriert: 19. Nov 2016, 15:50

Re: Aufwecken per App funktioniert seit ein paar Tagen nicht

von KrassesPferd » 26. Aug 2017, 17:56

betatester hat geschrieben:Was ich bei jenen die melden dass es bei ihnen wieder funktioniert vermisse, ist die verbindliche Info ob sie den aufweckvorgang wahrnehmen konnten. Also Wartezeit etwa 15 Sekunden, manchmal mehr. Ist man mit der App sofort nach dem Öffnen handlungsfähig, hat das Auto schlichtweg nicht geschlafen und es hätte sowieso funktioniert.

Nochmal: Der Bug betrifft rein das Aufwecken aus dem Tiefschlaf der sich durch Energiesparmodus und immer verbunden aus sowie einer ausreichend langen Stehzeit ergibt.


Ja, ich musste etwas 30 - 40 Sekunden warten, Das Auto war seit mehr als einer Stunde eingenickt. Hat aber wirklich nur ein einziges Mal geklappt, jetzt ist es wieder wie die Wochen vorher auch.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (FL 09.2016) Multicoat-Red | Leder hellbraun | Premium | AP1 | Pano | SmartAir | Sound | Performance
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1744
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: Aufwecken per App funktioniert seit ein paar Tagen nicht

von Kerni_iii » 26. Aug 2017, 18:01

Ja, ich hatte heute morgen auch den Erfolg gemeldet, aber nun funktioniert es wieder nicht mehr.
S85D, schwarz uni/Leder schwarz, Klavierlack, Pano, Premium, Kaltwetter, Autopilot, 19", Doppellader, Kleiderhaken, 09/15, 178.233 km, 207 Wh/km, KEBA P20 22 kW, BEW Autostrom, NM Ladekarte
 
Beiträge: 173
Registriert: 2. Sep 2014, 21:10

Re: Aufwecken per App funktioniert seit ein paar Tagen nicht

von iDrops » 26. Aug 2017, 20:04

Wie funktioniert das Aufwecken eigentlich technisch? Wird da eine SMS an das Fahrzeug geschickt die dann die MCU aufweckt? Und falls ja, könnte man das Aufwecken dann auch selbst übernehmen in dem man eine eigene SMS an das Fahrzeug sendet? Hat jemand eine Idee wie man an die Mobilfunknummer seines Fahrzeugs kommt?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 656
Registriert: 10. Jul 2016, 19:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aufwecken per App funktioniert seit ein paar Tagen nicht

von Toschi » 26. Aug 2017, 23:24

Das drollige ist gerade, mit dem IPad komme ich den ganzen Tag rein.
Mit dem Iphone nur unmittelbar danach.
Wenn der X dann wieder eingeschlafen ist...siehe oben!
Gruß Thorsten
...mit X 75 D
 
Beiträge: 441
Registriert: 12. Nov 2016, 21:37
Wohnort: Nahe Hamburg

Re: Aufwecken per App funktioniert seit ein paar Tagen nicht

von Stackoverflow » 26. Aug 2017, 23:37

Oh spannend, ich hatte auf dem iPad nach der Tesla-App gesucht aber keine gefunden. Scheint's nur für iPhone zu geben (?)
Welche App meinst du denn? Ich habe iOS 10 installiert.
LG G≡org
Model S 70D in Ozeanblau, AP1, Pano-Schiebedach, Elbphilharmonie inside, glücklich grinsend...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 788
Registriert: 6. Jun 2017, 22:46
Wohnort: Hamburg

Re: Aufwecken per App funktioniert seit ein paar Tagen nicht

von tornado7 » 26. Aug 2017, 23:37

iDrops hat geschrieben:Wie funktioniert das Aufwecken eigentlich technisch? Wird da eine SMS an das Fahrzeug geschickt die dann die MCU aufweckt? Und falls ja, könnte man das Aufwecken dann auch selbst übernehmen in dem man eine eigene SMS an das Fahrzeug sendet? Hat jemand eine Idee wie man an die Mobilfunknummer seines Fahrzeugs kommt?

Das würde mich auch interessieren :idea:
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2289
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: Aufwecken per App funktioniert seit ein paar Tagen nicht

von betatester » 27. Aug 2017, 08:43

tornado7 hat geschrieben:
iDrops hat geschrieben:Wie funktioniert das Aufwecken eigentlich technisch? Wird da eine SMS an das Fahrzeug geschickt die dann die MCU aufweckt? Und falls ja, könnte man das Aufwecken dann auch selbst übernehmen in dem man eine eigene SMS an das Fahrzeug sendet? Hat jemand eine Idee wie man an die Mobilfunknummer seines Fahrzeugs kommt?

Das würde mich auch interessieren :idea:


Es herrscht ein breiter Konsens dass das Aufwecken über ein klassisches sms von den Tesla Servern an das Fahrzeug realisiert wird. Siehe dazu auch meine Zusammenfassung beim Threadstart.

An die Nummer der Sim Karte kommt man aber wohl wenn überhaupt nur wenn man die Karte ausbaut und in ein Telefon einlegt.

Nehme weiters an dass das Aufweck sms von einem bestimmten Absender kommen und einen bestimmten Inhalt haben muss, ansonsten wäre es Security mässig nicht sauber umgesetzt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 629
Registriert: 19. Nov 2016, 15:50

Re: Aufwecken per App funktioniert seit ein paar Tagen nicht

von Toschi » 27. Aug 2017, 08:54

Stackoverflow hat geschrieben:Oh spannend, ich hatte auf dem iPad nach der Tesla-App gesucht aber keine gefunden. Scheint's nur für iPhone zu geben (?)
Welche App meinst du denn? Ich habe iOS 10 installiert.


Ja wirklich spannend, zumal es die im Store fürs Pad anscheinend nicht (mehr?) gibt.
Ist die gleiche wie auf dem Phone
Gruß Thorsten
...mit X 75 D
 
Beiträge: 441
Registriert: 12. Nov 2016, 21:37
Wohnort: Nahe Hamburg

Re: Aufwecken per App funktioniert seit ein paar Tagen nicht

von cko » 27. Aug 2017, 10:37

betatester hat geschrieben:Nehme weiters an dass das Aufweck sms von einem bestimmten Absender kommen und einen bestimmten Inhalt haben muss, ansonsten wäre es Security mässig nicht sauber umgesetzt.



Und worin bestünde das Sicherheitsproblem?
Jeder, der die Mobilnummer meines Tesla kennt (also so gut wie niemand) könnte ihn aufwecken. Na und?

Und wer die SIM ausbaut und in ein Handy einbaut, sieht diesen geheimen Absender und Inhalt sofort.
Zuletzt geändert von cko am 27. Aug 2017, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
Kaufe Deinen Tesla günstiger über diesen link!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1592
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste