Heizung + Standzeit im Winter

Technische Informationen zum Model S...

Heizung + Standzeit im Winter

von ksspeedstar » 3. Nov 2013, 18:41

Hallo,

ich interessiere mich sehr für das Modell S, leider habe ich bisher trotz 3 versuchen immer einen Zeitpunkt erwischt wo in München (noch) kein Model S anwesend war :-/

Für mich sind folgende Dinge von Bedeutung / noch unklar, unsere Garage ist eher nicht Modell S tauglich, mein 3er BMW ist schon kritisch / zu breit........

Daher würde das Auto im Winter bei bis zu -30° letztes Jahr durchgehend draußen stehen..... Stromanschluss wäre gewährleistet.

1. Macht das der Akku mit ?
2. Heizt der sich dann ununterbrochen und zieht viel Strom ?
3. Kann man direkt losfahren, oder muss er sich erst aufwärmen ?

Allgemein, ist die Heizung bei voller Leistung (klar das sie dann viel Strom braucht) mit einem konventionellen Auto vergleichbar / bekommt man 25° rein oder friert man (in diese Richtung gingen die Berichte die ich zum Roadster gefunden habe).

Steht in Stuttgart mittlerweile dauerhaft das Model S oder nur zu bestimmten Probefahrt Terminen ?

Gruß
 
Beiträge: 150
Registriert: 2. Nov 2013, 23:19

Re: Heizung + Standzeit im Winter

von Ernstbender » 3. Nov 2013, 20:40

hallo,

bei mir liegt genau die gleiche Problematik vor. Am 22.11. erhalte ich mein MS, dann kann ich von meinen Erfahrungen mit dauernd draußen stehen
bei allen Temperaturen berichten. Oder haben einige MS Besitzer schon die ersten Frosttage kpl. nachts draußen erlebt?
Kann mand die Heizung gut über die App voraktivieren?
Macht es Sinn bei Frost das MS die ganze Nacht am Ladenetz zu lassen um am Morgen gut vorgeheizt ( Batterie und Innenraum, freie Scheiben)
starten zu können?
Oder kennt man schon Erfahrungen aus Norwegen oder der Schweiz?

Gruß Ernst
Blue Flame: S P85- (19Zoll), blau, innen sw, carbon, seit 22.11.13
Blue Falcon: X 90 D blau, 6-S.,innen sw, abachi matt, seit 9.9.16
sonst e-NV200 2016; Leaf 2017 30kw, I-MIEV., Smart ED Cabrio 9/18, Model 3 reserv.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Registriert: 3. Okt 2013, 09:56
Wohnort: Heilbronn

Re: Heizung + Standzeit im Winter

von KaJu74 » 3. Nov 2013, 21:16

Ich bin ja Schichtarbeiter und da steht der Wagen auch mal Nachts bei Minusgraden 8 Stunden draußen.

Bin also auch gespannt auf die Antworten und die möglichen Erfahrungen.
Denn an der Arbeit habe ich im Moment noch keine Lademöglichkeit. :cry:
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3780
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Re: Heizung + Standzeit im Winter

von mark32 » 3. Nov 2013, 21:35

In den USA gibt es aus dem letzten Winter reichlich Erfahrungen im TMC-Forum, der passende Thread ist leider 96 Seiten lang. Ein guter Startpunkt wäre z.B. hier...
Model S P85 seit 11/2013 * Ampera seit 07/2012 * PV 8,1kWp mit Solar/BHKW-Akku 16kWh LiIon von E3DC * Intelligente Wallbox von E3DC * nano-BHKW
Benutzeravatar
 
Beiträge: 516
Registriert: 21. Aug 2012, 17:58

Re: Heizung + Standzeit im Winter

von volker » 4. Nov 2013, 00:13

Nach meinen (beschränkten) Erfahrungen muss man sich hier keine Sorgen machen. Beschränkt = Garagenparker, noch kein heftiger Frost bisher.

Das Auto schützt den Akku vor zu tiefen Temperaturen. Noch hat keiner berichtet, wo die Temperaturgrenze liegt, ab der der Akku auch im Stand beheizt wird. Wenn man dann losfahren will, ist die Rekuperation vorübergehend eingeschränkt -- schon bei mäßig kaltem Wetter setzt das ein. Die Batterie wird dann durch Warmfahren oder Zuheizung auf Temperatur gebracht, dabei wird auch das Limit für die Rekuperation Zug um Zug angehoben. Es kann aber ne Weile dauern!

Den Akku durch Laden auf Temperatur zu halten ist sicher möglich. Der Ladestrom muss aber schon recht kräftig sein - 8A/230V = 2kW hat bei mir nur das Rekuperations-Limit von 15kW auf 30kW gehoben. Aber stärker Laden über längere Zeit setzt natürlich eine entsprechend leere Batterie voraus, und wer hat die schon nach einer Fahrt zur Arbeit?

Mit der Smartphone-Anwendung habe ich noch keine Erfahrung gesammelt.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9640
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Heizung + Standzeit im Winter

von cat33 » 4. Nov 2013, 22:42

Bei mir geht die Smartphone App wunderbar. Ich starte die Heizung ca. 30 min. vor der Abfahrt dann ist das Auto schön warm (25 Grad bei ca. 5 Grad Aussentemperatur)
Die Heizung ist sehr gut, natürlich braucht das aber recht viel Strom. Wenn der Innenraum auf dieser Temperatur ist kann man etwa 1/2 h ohne Heizung mit Umluft fahren bevor man friert. Das mache ich aber nur wenn ich wirklich sehr weit fahren will. Die Scheiben können dann schon mal beschlagen. Kurz AC ein und dann ist das auch kein Thema mehr.
Effizienz ist das Maß für den Aufwand zur Erreichung maximalen Nutzens ---> Model S
Benutzeravatar
 
Beiträge: 314
Registriert: 12. Nov 2012, 01:14
Wohnort: Elfingen

Re: Heizung + Standzeit im Winter

von Talkredius » 4. Nov 2013, 23:49

Also was passiert :

Durch die Minusgrade steigt der Innenwiderstand der Batterie an, darauf reagiert der Tesla auf 2 Weisen :

a) Reduktion der Spitzenleistung, solange die Batterie kalt ist
b) Begrenzung der Rekuperation bis hin zur vollständigen temporären Abschaltung

Ich vermute, dass der Akku, wenn er nicht an der Ladestation hängt, nicht geheizt wird.

b) habe ich heute bereits bei 12 C° Außentemperatur feststellen können, Regen Leistung war auf ca. 50 kW begrenzt, Grenze war nach ca. 5 km fahren weg.

Wenn man verhalten fährt, bei glatter, verschneiter Straße ohnehin sinnvoll, macht das dem Akku gar nichts aus, wer aber lieber volle Leistung und Regen hat, kann entweder den Ladestrom so niedrig einstellen, dass die ganze Nacht bis zur Abfahrt durchgeladen wird oder ein kurzes zusätzliches Aufladen für ca. 1-2 h vor der Abfahrt programmieren, ein Aufheizen der Kabine (was beim Roadster nicht möglich ist) macht das Auto dann kuschelig warm. Das programmierte Laden sorgt dafür, das die Batterie vor dem Laden genügend erwärmt wird, Regen ist dann bei Abfahrt wieder möglich.

Echte Erfahrungen kann ich aber erst diesen Winter sammeln.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Heizung + Standzeit im Winter

von ksspeedstar » 7. Nov 2013, 01:41

Danke für eure Antworten, wer Erfahrungen bei tiefem Frost hat bitte direkt Posten :-) dürfte ja bald soweit sein !

Wie kann man sich die Heizung vom Model S vorstellen ? Kommt sofort / zeitnah Warme Luft aus den öffnungen oder ist es wie im konventionellen das erstmal 5-10 Minuten Vergehen Weinmann nicht gerade vollast fährt ?

Grus
 
Beiträge: 150
Registriert: 2. Nov 2013, 23:19

Re: Heizung + Standzeit im Winter

von UTs » 7. Nov 2013, 07:48

Nach meinen Erfahrungen kommt nach spätestens 30 Sekunden warme Luft.
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4931
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Heizung + Standzeit im Winter

von KaJu74 » 7. Nov 2013, 09:22

Cool oder warm? :lol:

Der Vorteil der elektrischen Heizung!
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3780
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste