Keine Kulanz bei 80.500 km???

Technische Informationen zum Model S...

Keine Kulanz bei 80.500 km???

von Fabisteas » 3. Jul 2017, 09:54

Habe soeben meinen Tessi innerhalb des vorraus bezahlten Serviceplans zur 80.000 km Inspektion gebracht. Der Termin hatte 4! Wochen Wartezeit und obwohl ich das Fahrzeug deshlab extra 2 Wochen daheim stehen hatte, kam ich heute mit 80.500 km beim Service an.
Bei einer Anfahrt von fast 200 km zum Servicecenter.

Der Mitarbeiter hatte mich kaum begrüßt, als er begann mir vorzutragen, dass ich ja keine Garantie mehr habe, etc.

Beim Ausmachen des Services, also vor 4 Wochen, hatte ich bereits Sachen reklamiert und nun das!

Wie ist so etwas möglich? Dem Kunden wird es doch unmöglich gemacht, das Fahrzeug mit 79.999 km auf den Hof zu stellen.

Also Service sieht für mich definitiv anders aus...
 
Beiträge: 6
Registriert: 16. Aug 2016, 11:06

Re: Keine Kulanz bei 80.500 km???

von r.wagner » 3. Jul 2017, 10:03

das liegt offenbar am SeC. Denn ich hab mit ca. 95K noch auf Kulanz eine LED am Türgriff getauscht bekommen.
bG, Richard
___________________________________________________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1994
Registriert: 2. Jan 2015, 13:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT

Re: Keine Kulanz bei 80.500 km???

von TeslaHH » 3. Jul 2017, 10:24

Ist keine nette "customer-experience",
Aber eigentlich doch ganz einfach:
Hier wird keiner wirklich helfen können. Eine "Etage" höher bei Tesla aber sehr wahrscheinlich!
 
Beiträge: 1001
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51

Re: Keine Kulanz bei 80.500 km???

von Mathie » 3. Jul 2017, 10:44

Fabisteas hat geschrieben:Beim Ausmachen des Services, also vor 4 Wochen, hatte ich bereits Sachen reklamiert und nun das!

Dann hast Du doch innerhalb der Garantie die Mängel geltend gemacht, oder? Würde ich freundlich drauf hinweisen und darauf bestehen, dass diese Mängel innerhalb der Garantie beseitigt werden.

Wie ist so etwas möglich? Dem Kunden wird es doch unmöglich gemacht, das Fahrzeug mit 79.999 km auf den Hof zu stellen.

Nein, wieso? Du hättest ja den Service früher vereinbaren können und hättest den Wagen bei bestehenden Mängeln auch ohne Termin noch zur Feststellung der Mängel vorbeibringen können. Gebe zu, dass das bei länger Anfahrt ein großer Aufwand ist, aber Tesla macht Dir das nicht unmöglich.

Wenn Du Fairness von Tesla erwartest, solltest Du auch selbst fair bleiben.

Ich denke die Mängel, die Du bereits bei Anmeldung zum Service angeführt hast, muss Tesla auf Garantie beseitigen, die normale Wartung ist ja bereits bezahlt und dass in den letzten 500 km Mängel aufgetreten sind, die Du noch nicht gemeldet hast dürfte ja eher unwahrscheinlich sein.

Also bei fairem Umgang miteinander und freundlich aber bestimmtem Auftreten Deinerseits sollte das ganze doch gut ausgehen. Ich drück Dir jedenfalls die Daumen!

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7227
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Keine Kulanz bei 80.500 km???

von segwayi2 » 3. Jul 2017, 10:44

Ich glaube hier liegt ein Kommunikationsproblem vor. Mit der Erklärung zum Ablauf kann ich mir nicht vorstellen das Tesla sich so verhält. Das Problem muss irgendwo in der Musik liegen
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
235.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7668
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Keine Kulanz bei 80.500 km???

von Volker.Berlin » 3. Jul 2017, 11:24

Wie viele km hattest Du auf dem Tacho, als Du den Termin vereinbart hast? Darauf würde ich mich zurückziehen, und so vernetzt wie das Model S ist müsste Tesla das sogar nachvollziehen können. Auf der Basis würde ich dann versuchen, eine kulante Lösung auszuhandeln.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13605
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Keine Kulanz bei 80.500 km???

von Blauwaal » 3. Jul 2017, 11:33

Hast du darauf die Instandsetzung der Mängel in Rechnung gestellt bekommen oder hat sich das geklärt?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 16
Registriert: 25. Nov 2016, 21:13

Re: Keine Kulanz bei 80.500 km???

von Kellergeist2 » 3. Jul 2017, 12:01

Ich hatte in einem anderen Thread hier mal gefragt, was die Toleranz wäre, und da wurden mir 1.600 km (also 2%) mitgeteilt.
Selbst bei 1% Toleranz (800 km) wärst du also noch innerhalb der Toleranz beim Service gewesen.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 3075
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen

Re: Keine Kulanz bei 80.500 km???

von segwayi2 » 3. Jul 2017, 12:05

Sag ich doch, entweder:
ein Mitarbeiter neben der Spur
oder es lag was in der Luft der so eine Reaktion hervorgerufen hat
Normal ist das nicht seitens Tesla
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
235.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7668
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Keine Kulanz bei 80.500 km???

von Fabisteas » 3. Jul 2017, 12:37

Werde das Fahrzeug heute um 16 Uhr abholen und dann berichten, vielleicht läuft ja dann doch alles gut.
Mich hat nur irritiert, dass man sofort die abgelaufene Garantie anspricht. Hatte bei 70.000 einen Querlenkertausch mit Spureinstellung und hatte 1,5 Monate später bei 78.000 angerufen, dass die Spur nicht grade läuft und gleich den 80.000 Service ausgemacht. Als klar war, dass der nächste freie Termin erst 4 Wochen später sein kann, war mir klar, dass es eng wird mit den 79.999 km und ich habe extra aber ungern den Verbrenner genommen für die Arbeitsfahrten. Leider hat es heute eben nicht gerreicht und mit genau 80.536 km kam ich dann dort an.

Jetzt sehen wir mal, was passiert.
 
Beiträge: 6
Registriert: 16. Aug 2016, 11:06


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste