Wartung

Technische Informationen zum Model S...

Re: Wartung

von Cupra » 27. Jun 2017, 17:46

Die ganzen Fahrwerksgelenke etc. werden ja auch entsprechend leiden bei den Massen die da bewegt werden. Zumindest eine Sichtkontrolle sollte man schon von Zeit zu Zeit mal machen und nedd einfach fahren ohne je nachzusehen...
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1920
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: Wartung

von ThomasHomburg » 27. Jun 2017, 17:48

Healey hat geschrieben:
Das mache ich gerade und Tesla ist dabei sehr großzügig und tauscht bei mir prophylaktisch ziemlich viele Teile obwohl Sie keinen Mangel haben. Längslenker, Querlenker, Simmerringe...

LGH


Sonst keine Inspektionen gemacht?
Habe hier im Forum gelesen dass, Tesla " kulanter" sein soll wenn man die Inspetionen machen lässt.
Seit 21.04.2017 Model S60
Version: 2018.18
07.11.2017 Model 3 reserviert.
Supercharger kostenlos und 500€ Gutschrift
 
Beiträge: 61
Registriert: 12. Feb 2017, 21:16

Re: Wartung

von Healey » 27. Jun 2017, 17:53

ThomasHomburg hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:
Das mache ich gerade und Tesla ist dabei sehr großzügig und tauscht bei mir prophylaktisch ziemlich viele Teile obwohl Sie keinen Mangel haben. Längslenker, Querlenker, Simmerringe...

LGH


Sonst keine Inspektionen gemacht?
Habe hier im Forum gelesen dass, Tesla " kulanter" sein soll wenn man die Inspetionen machen lässt.


Letztes Jahr habe ich bei 40.000 km ein Service machen lassen. Sie wollten zuerst nicht, als ich aber sagte ich muss doch irgendwie meine 2.000€ von den Referalprogramm bis zum Jahresende verbrauchen, meinten Sie, na gut dann machen wir halt ein Service. Jetzt bei 80.000 lasse ich halt wieder eines machen, nachdem Sie schon so großzügig sind.
Nach 20.000 habe ich auch angefragt, da haben Sie mich mit einem Lachen fortgeschickt.
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 109.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6371
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Wartung

von ThomasHomburg » 27. Jun 2017, 17:56

Ok. Danke für die Antwort. Habe jetzt in 2 Monaten 10.000 Km gefahren und bin am überlegen ob ich den Wartungsvertrag machen soll. Wenn ich das so lese schenke ich mir den.......
Seit 21.04.2017 Model S60
Version: 2018.18
07.11.2017 Model 3 reserviert.
Supercharger kostenlos und 500€ Gutschrift
 
Beiträge: 61
Registriert: 12. Feb 2017, 21:16

Re: Wartung

von Kellergeist2 » 27. Jun 2017, 18:53

Apropos Kulanz und Garantie-Ablauf:
Wie kulant ist Tesla, was die 80.000 km Grenze angeht?
80.001 km und Garantie ist futsch, oder lassen die auch noch 84.000 km durchgehen und tauschen auf Garantie?
Wo ist die Grenze?

Und zu welchem Zeitpunkt zählt der Kilometerstand?
Zum Zeitpunkt der Terminvereinbarung, oder wenn der Wagen tatsächlich im SeC steht?
Theoretisches Szenario:
Ich fahre täglich "nur" 110 km und vereinbare bei 79.000 km einen Termin.
Somit hätte ich noch 9 Tage bis ich die 80.000 voll hätte.
Jetzt kann mir das SeC aber dummerweise erst einen Termin in 14 oder gar 21 Tagen geben, so dass ich dann definitiv über 80.000 km wäre.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2806
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

Re: Wartung

von patrickCH » 27. Jun 2017, 23:52

Ich erhielt vom SeC die Auskunft, dass 1600km das Toleranzlimit sind.
S85 am 31.3.14 übernommen. | Mein Tesla-Empfehlungslink | energie-gedanken.ch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 436
Registriert: 12. Dez 2013, 01:52
Wohnort: Uster

Re: Wartung

von MichaRZ » 28. Jun 2017, 07:56

... und auch das Überschreiten dieser Toleranz aufgrund von Terminproblemen hat zumindest Diskussionen zur Folge. Durch einen Wartungsvertrag wird Tesla leider auch nicht kulanter.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1200
Registriert: 24. Nov 2012, 01:13
Wohnort: Ratzeburg / Hamburg

Re: Wartung

von trimaransegler » 28. Jun 2017, 08:38

Ich musste nach genau 2 Jahren direkt bezahlen :(
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate braucht und 500€ Werkstatt-oder Zubehörgutschrift haben will: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4563
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Wartung

von segwayi2 » 28. Jun 2017, 09:49

Kellergeist2 hat geschrieben:Apropos Kulanz und Garantie-Ablauf:
Wie kulant ist Tesla, was die 80.000 km Grenze angeht?
80.001 km und Garantie ist futsch, oder lassen die auch noch 84.000 km durchgehen und tauschen auf Garantie?
Wo ist die Grenze?

Und zu welchem Zeitpunkt zählt der Kilometerstand?
Zum Zeitpunkt der Terminvereinbarung, oder wenn der Wagen tatsächlich im SeC steht?
Theoretisches Szenario:
Ich fahre täglich "nur" 110 km und vereinbare bei 79.000 km einen Termin.
Somit hätte ich noch 9 Tage bis ich die 80.000 voll hätte.
Jetzt kann mir das SeC aber dummerweise erst einen Termin in 14 oder gar 21 Tagen geben, so dass ich dann definitiv über 80.000 km wäre.


Ich würde mich schon vor 79k beim SC melden. Dann hast du mehr Spielraum und die Wahrscheinlichkeit das die Zeit bis zum Termin alles voll ist ist gegen Null. 3 bis 4 Wochen vorher den Termin machen dann ist das meiner Erfahrung nach völlig problemlos. Noch haben wir keine amerikanischen oder norwegischen Verhältnisse.

Oder andersrum, wenn du mit dem Termin unter 80tsd km bleibst hast du die Diskussion erst garnicht
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7467
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wartung

von Disty » 28. Jun 2017, 17:52

Taurec hat geschrieben:Hallo,

gibt es bei Tesla eigentlich sowas wie ein Scheckheft (zumindest habe ich beim Kauf nichts dementsprechendes erhalten)?
Woher weiß ich wann meine Executor zur Wartung muss?
Informiert mich das Auto bzw Tesla darüber?

Gruß

Du denkst noch zu Dinosaueriermässig :D
Wenns ein Checkheft geben würde dann Digital im Centerscreen.
Man muss auch nicht zur Wartung man kann.
Kerbe dir ne Erinnerungsnotiz ins Display und mache bei 75tKm einen Termin im SeC. :mrgreen:
ThomasHomburg hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:
Das mache ich gerade und Tesla ist dabei sehr großzügig und tauscht bei mir prophylaktisch ziemlich viele Teile obwohl Sie keinen Mangel haben. Längslenker, Querlenker, Simmerringe...

LGH


Sonst keine Inspektionen gemacht?
Habe hier im Forum gelesen dass, Tesla " kulanter" sein soll wenn man die Inspetionen machen lässt.

Wie kann man den Kulanter von " Kostet Nix" sein? :roll:
Cupra hat geschrieben:Die ganzen Fahrwerksgelenke etc. werden ja auch entsprechend leiden bei den Massen die da bewegt werden. Zumindest eine Sichtkontrolle sollte man schon von Zeit zu Zeit mal machen und nedd einfach fahren ohne je nachzusehen...

Als wenn der gemeine Autofahrer jede Woche unter seinem dicken Karren liegt und sich den Kram anschaut. Glaubst du doch wohl selber nicht. ;)
Fahrwerksprobleme hört oder eher fühlt man oft bevor es auseinander fällt.
gruss
Perfekt ist: Wenn man nichts mehr weglassen kann und es immernoch funktioniert. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1009
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Teslameniac, tomka und 5 Gäste