Autonomes Fahren

Technische Informationen zum Model S...

Re: Autonomes Fahren

von fabbec » 27. Mai 2017, 07:09

Da gibt es unterschiedliche Sichtweisen, da es beim konfigurieren mit Preisen beworben wird kann dies zum Bestandteil des Vertrages gehören!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2770
Registriert: 8. Nov 2013, 20:17
Wohnort: Duisburg

Re: Autonomes Fahren

von Mathie » 27. Mai 2017, 08:24

fabbec hat geschrieben:Da gibt es unterschiedliche Sichtweisen, da es beim konfigurieren mit Preisen beworben wird kann dies zum Bestandteil des Vertrages gehören!

Nach meinem Laienverständnis würde es dann zum Vertrag gehören, wenn auf der Bestellseite stünde, "Laderupgrade X €, bei Nichtbestellung kann das Upgrade später für Y € nachgerüstet werden". Damit wäre die Upgrade Möglichkeit zum Preis Y in meinen Augen eine zugesicherte Eigenschaft des bestellten Autos.

Wenn da aber stünde "Lader X € (spätere Aktivierung Y €)", dann verstehe ich das so, dass dies lediglich ein Angebot ist und solange Tesla dieses Angebot zum Zeitpunkt der Bestellung so gemacht hat, wäre rechtlich alles o.k. Daraus eine vertragliche Verpflichtung abzuleiten, dieses Angebot auf ewig weiter anzubieten, kann eIch als Laie nicht erkennen.

Ich weiß jetzt nicht, was da beim Laderupgrade stand. Beim vollen Potential für autonomes Fahren steht da lediglich fett "3.900€" und in der nächsten Zeile klein und grau "Aktivierung nach Auslieferung 4.500€".

Das würde ich ich lediglich als Information über das derzeitige Angebot zur nachträglichen Aktivierung verstehen, nicht als bindende Zusage, dass dieses Angebot immer gelten wird. Wenn nicht irgendwo anders auf der Website eine klare Zusage gemacht wird, dass man die Option auch später aktivieren kann, würde ich mich nicht darauf verlassen, dass die Möglichkeit immer bestehen bleibt. Wenn mir das Feature wichtig wäre, ich es aber jetzt noch nicht bestellen wollte, würde ich versuchen, die Frage von einem Teslamitarbeiter per Mail beantwortet zu bekommen. Das wäre dann eindeutig.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7414
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Autonomes Fahren

von Cupra » 27. Mai 2017, 17:45

Wie ist das eigentlich mit den Updates. Soweit ich weiss kommen die automatisch und man kann ja nicht einzelne Funktionen nehmen und andere ablehnen? Wenn jetzt also beim nächsten grossen Update Funktionen und Anzeigen weg kommen die man vorber hatte und mochte, ist das auch rechtens? Immerhin kann Tesla ja nachträglich sowobl an den Autos wie an den Ladestationen verändern wie es ihnen passt. Sind die Kaufverträge da schwammig genug oder stimmt man da zu dass man einfach die physische Hülle kauft, Funktionen und Tools aber jederzeit ändern können?
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V9 2018.46.2 - AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2577
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Schweiz

Re: Autonomes Fahren

von biglake » 1. Jun 2017, 19:37

IT-Security im Connected Car
Autonomes Fahren vor dem Aus?
Kommentar 31.05.2017
Von Malte PollmannMalte Pollmann (Autor)

Vernetzte Autos machen das Leben leichter und bequemer. Sie könnten aber auch in Bälde verschiedene, massive Probleme verursachen.

https://www.cio.de/a/autonomes-fahren-vor-dem-aus,3330664?xing_share=news
.
"wir sind auf der welt um spuren zu hinterlassen" (thomas borer)

http://www.sportsfansky.info
Benutzeravatar
 
Beiträge: 279
Registriert: 16. Mär 2016, 09:14
Wohnort: kreuzlingen

Re: Autonomes Fahren

von Mathie » 1. Jun 2017, 20:17

biglake hat geschrieben:IT-Security im Connected Car
Autonomes Fahren vor dem Aus?
Kommentar 31.05.2017
Von Malte PollmannMalte Pollmann (Autor)

Vernetzte Autos machen das Leben leichter und bequemer. Sie könnten aber auch in Bälde verschiedene, massive Probleme verursachen.

https://www.cio.de/a/autonomes-fahren-vor-dem-aus,3330664?xing_share=news

Habe den Artikel jetzt gelesen und habe außer dem Titel keinerlei Referenz auf ein mögliches Aus des autonomen Fahrens gefunden. Inhaltlich bestand der Artikel aus Allgemeinplätzen zur IT-Security und dem Hinweis, dass diese bei den traditionellen Autoherstellern möglicherweise nicht gewährt sei. Was der Autor aber mit seinem Kommentar wirklich rüberbringen wollte bleibt mir unklar.

Clickbait? Immerhin hat der griffige Titel dafür gesorgt, dass Du den Text wohl über Xing bekommen hast (wenn mich der URL nicht täuscht) und ich jetzt auch drauf geklickt habe. Wenn Clickbaiting das Ziel war, dann kann man denn Autor gratulieren, Mission accomplished!

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7414
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Autonomes Fahren

von biglake » 1. Jun 2017, 22:49

Mathie hat geschrieben:Clickbait? Immerhin hat der griffige Titel dafür gesorgt, dass Du den Text wohl über Xing bekommen hast (wenn mich der URL nicht täuscht) und ich jetzt auch drauf geklickt habe. Wenn Clickbaiting das Ziel war, dann kann man denn Autor gratulieren, Mission accomplished!

Gruß Mathie

ich finde den artikel interessant. ok, einigen mag es ähnlich gehen wie dir. anderen vielleicht ähnlich wie mir.
so oder so muss der autor von was leben. das ist sein einkommen. und er hat (in diesem artikel) weder was verwerfliches geschrieben, noch irgendwas schlecht gemacht.
und ich habe nichts gegen xing und nichts gegen clickbaiting einzuwenden.
.
"wir sind auf der welt um spuren zu hinterlassen" (thomas borer)

http://www.sportsfansky.info
Benutzeravatar
 
Beiträge: 279
Registriert: 16. Mär 2016, 09:14
Wohnort: kreuzlingen

Re: Autonomes Fahren

von biglake » 10. Jun 2017, 00:40

Washington: Selbstfahrende Autos "idiotensicher"
Gouverneur Inslee ermöglicht wirklich fahrerlose Straßentests

https://www.pressetext.com/news/20170609011
.
"wir sind auf der welt um spuren zu hinterlassen" (thomas borer)

http://www.sportsfansky.info
Benutzeravatar
 
Beiträge: 279
Registriert: 16. Mär 2016, 09:14
Wohnort: kreuzlingen

Re: Autonomes Fahren

von biglake » 11. Jun 2017, 09:01

«Die Herausforderungen sind immer noch enorm»

Postauto-Chef Daniel Landolf plant, Tests mit den autonomen Bussen auszubauen – trotz erheblichen technischen Schwierigkeiten. Warum ein Unfall dabei hilfreich ist und Firmen Interesse haben könnten.

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/die-herausforderungen-sind-immer-noch-enorm-1418735


Dieser autonome Zug braucht keine Schienen

China präsentiert ein neues Wundergefährt für den Öffentlichen Verkehr: Ein Zug-Bus-Hybrid, der allein durch weisse Streifen geleitet über die Strassen düsen soll.

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/dieser-autonome-zug-braucht-keine-schienen-1418308
.
"wir sind auf der welt um spuren zu hinterlassen" (thomas borer)

http://www.sportsfansky.info
Benutzeravatar
 
Beiträge: 279
Registriert: 16. Mär 2016, 09:14
Wohnort: kreuzlingen

Re: Autonomes Fahren

von GoodGod » 29. Jun 2017, 07:26

So, ich hoffe das ist nicht zu sehr OT...

Wenn ich einen 'alten' 60D kaufen würde, könnte ich mit den jetzt zur Verfügung stehenden updates mit dem neuesten Autopilot fahren oder hat sich mittlerweile die Hardware dazu schon verändert?

mfg
 
Beiträge: 2
Registriert: 28. Jun 2017, 16:23

Re: Autonomes Fahren

von Healey » 29. Jun 2017, 07:35

GoodGod hat geschrieben:So, ich hoffe das ist nicht zu sehr OT...

Wenn ich einen 'alten' 60D kaufen würde, könnte ich mit den jetzt zur Verfügung stehenden updates mit dem neuesten Autopilot fahren oder hat sich mittlerweile die Hardware dazu schon verändert?

mfg

Die Hardware hat sich drastisch geändert. Der "alte" Autopilot funktioniert großartig, seine technischen Möglichkeiten sind allerdings schon ziemlich ausgereizt.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 128.000 km, ALLES original, 203 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 7466
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast