Logging my Tesla

Technische Informationen zum Model S...

Re: Logging my Tesla

von toptecspezi » 31. Mai 2017, 08:15

Für alle Interessierten an TM-Spy hat David99 aus dem amerikanischen Forum TMC ein
(wie ich finde) sehr gutes Video auf Youtube hochgeladen. (BTW thanks to David99!)

Es zeigt nicht nur sein selfmade OBD-Adapter (die sonst angebotenen Adapter haben zwischen den Steckern ein kurzes Kabel),
sondern auch wo beim Tesla die Schnittstelle liegt, wie man hinkommt und den Umgang mit der App (TM-Spy) selbst.

Für alle Interessierten hier der Link zum Video:

https://youtu.be/SciaEtFruY0

Viele Grüße

Olaf
S 85 (02/14), S 85 (10/14), S P85 (12/14) S P85D (04/15), S 90D (12/2015), S P90DL (03/2016), X 90D (09/16), S 90D (01/17), X 90D (03/17), S P90DL (03/17), X 90D (05/2017), X100D 7Si (12/17), M≡ (Anf 2019), M≡, R2 (2019/2020)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 714
Registriert: 28. Jul 2014, 21:30
Wohnort: 81825 München

Re: Logging my Tesla

von markusX » 31. Mai 2017, 11:21

toptecspezi hat geschrieben:David99 aus dem amerikanischen Forum TMC ein
(wie ich finde) sehr gutes Video auf Youtube hochgeladen. (BTW thanks to David99!)Für alle Interessierten hier der Link zum Video:

https://youtu.be/SciaEtFruY0

Klasse, das hat mir gefehlt :) .
Apnea Driving - MS90D 9.2016
und hier kommt mein http://ts.la/markus662
 
Beiträge: 431
Registriert: 23. Jan 2015, 13:32

Re: Logging my Tesla

von egn » 31. Jul 2017, 06:44

Ich habe jetzt nochmal einen Anlauf gestartet und jetzt funktioniert es.

Die Ursache für die Nichtfunktion war das Dongle. Ich habe jetzt tiefer in die Tasche gegriffen und das im Thread erwähnte OBDLink MX gekauft. Damit haben TMSpy und Scan my Tesla auf Anhieb funktioniert. Bei Scan my Tesla ist die Anzeige rasend schnell.

In der Battery Anzeige vom Scan my Tesla sind mir ein paar Sachen aufgefallen:
Anscheinend gibt es einen internen SOC und einen für das GUI, die etwa niedriger ist.

Verwirrend ist das der Regen wert in kWh fast 60 % der geladenen kWh ausmacht. Das kann eigentlich kaum stimmen. Heute Morgen war auf der Fahrt nur ein Regenanteil von etwa 5 %.

Die Anzahl der Charge Cycles hat sich nach dem Laden heute Nacht um 1 verringert, anstatt um 1 erhöht. Ist das vielleicht der Countdown der dann irgendwann dazu führt dass nicht mehr schnell am SuC geladen werden kann?

Ich werde das alles die nächsten Tage weiter beobachten.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech Paket, Premium Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.46.2 3dd3072, ca. 107 TKm
 
Beiträge: 3674
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Logging my Tesla

von markusX » 31. Jul 2017, 11:59

Habe mir ein gebrauchtes LG Mobile zugelegt und jetzt ist alles besser (neue SW Version von Scan My Tesla).
Klasse auch die neuen Reiter und Funktionen.

Beim Regen und teilweise anderen Werten (Reiter-Benennung) sind noch paar Mini-Bugs bzw. ist noch nicht klar woher
die Daten kommen. Die 60% könnten von einem Trip kommen. Oder er lädt noch Daten nach. Auf jeden Fall wird es immer besser.

Ich hatte bei einem langen Trip nach ca. 100 km Fahrt das Gefühl, dass das Fahrzeug bergrunter auf dem Asphalt "klebt".
Anscheinend, so ein SeC MA, haben sich wegen der Akkutemperatur (40 Grad+) die Klappe vorne geöffnet, um den Akku zu kühlen.
Das macht aero-technisch so viel aus :shock: .
Apnea Driving - MS90D 9.2016
und hier kommt mein http://ts.la/markus662
 
Beiträge: 431
Registriert: 23. Jan 2015, 13:32

Re: Logging my Tesla

von tornado7 » 6. Nov 2017, 01:30

Die Lamellen vorne dürften kaum einen merklichen Einfluss auf die Bodenhaftung haben. Oder meinst du mit "bergrunter" 200 km/h an der Autobahnsteigung? ;-)
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: http://www.bit.do/mythbuster-eauto UPDATE AUGUST 2018
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: http://www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2523
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur

Re: Logging my Tesla

von Flole » 6. Nov 2017, 02:22

Übrigens dürfen solche Geräte nur während der Fahrt im Fahrzeug angeschlossen sein, wenn die Geräte eine E-Nummer haben, ansonsten erlischt die Betriebserlaubnis. Geht darum, dass die Fahrzeugelektronik nicht durch solche Dinge gestört wird.
 
Beiträge: 132
Registriert: 28. Aug 2017, 22:34

Re: Logging my Tesla

von markusX » 9. Nov 2017, 17:38

tornado7 hat geschrieben:Die Lamellen vorne dürften kaum einen merklichen Einfluss auf die Bodenhaftung haben. Oder meinst du mit "bergrunter" 200 km/h an der Autobahnsteigung? ;-)

Neeee, ich meinte nicht die Bodenhaftung vor Flug sondern bergrunter in N (laufen lassen) ;) . Die 200 km/h würden meinen Schnitt kaputt machen :lol: .
Apnea Driving - MS90D 9.2016
und hier kommt mein http://ts.la/markus662
 
Beiträge: 431
Registriert: 23. Jan 2015, 13:32

Re: Logging my Tesla

von Guillaume » 25. Nov 2017, 01:09

So, ich habe jetzt auch das Equipment an Bord.

Hat jemand eine Idee wieso der Wert für kWhDischargeTotal signifikant niedriger ist als der für kWhChargeTotal? Welche Verluste könnten hier versteckt sein, die das BMS nicht mitbekommt?
Dateianhänge
photo5244998338456168612.jpg
 
Beiträge: 2933
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10

Re: Logging my Tesla

von egn » 25. Nov 2017, 23:36

Das können schon die Ladeverluste der Zellen und der Verbinder sein.

Beobachte mal wie stark die Spannung beim Beschleunigen einbricht, und wie stark sie beim SuC Laden ansteigt. Die Differenz ist der Verlust.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech Paket, Premium Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.46.2 3dd3072, ca. 107 TKm
 
Beiträge: 3674
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Logging my Tesla

von markusX » 26. Nov 2017, 16:59

Dein Regen-Wert ist ein bisschen arg hoch. Du hättest einen Rekuperationsgrad von +-50%. Ich könnte mir vorstellen, dass der ChargeTotal Wert = kWh Ladesäule+kWh Reku ist. Und der DischargeTotal der Wert, den Du durchs Fahren gebraucht hast (Reku nicht eingerechnet). Die Differenz könnte aber auch Vampirverlust sein. Auch wenn es viel erscheint (10%). Muss mal selbst Test machen ;) .

@ egn: was hast Du für Werte?
Apnea Driving - MS90D 9.2016
und hier kommt mein http://ts.la/markus662
 
Beiträge: 431
Registriert: 23. Jan 2015, 13:32

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste