Innenraumluft besser filtern

Technische Informationen zum Model S...

Innenraumluft besser filtern

von Earlian » 5. Feb 2018, 09:51

So, die Hepa-Matte von AliExpress ist nun nach 6 Wochen auch eingetroffen.

Endlich konnte ich am Sonntag nachrüsten.

Da der Tesla Original Filter ja rundherum etwas spiel hat, habe ich die Bosch Kartusche beim zuschneiden größer gelassen. Die Hepa-Matte habe ich dann in Richtung Fahrgastraum aufgelegt und mit Panzerband fixiert. Das ganze wurde dann sehr dick, so dass ich den “neuen” Filter mit ordentlich Druck einschieben musste. Auch sollte man achtgeben, dass er nachher bis unten und seitlich in der Führung bleibt, sonst strömt wieder Luft dran vorbei und es wird schlimmer wie vorher.

Heute hatten wir -7°C und somit ideale Testbedingungen, da unsere vorausfahrenden Autos ordentlich am Schnaufen waren.

Trotz Umluft aus: Kein Gestank mehr!

Juhu und Danke @Boris&Blaster!!! [emoji3]

Bild

BildBildBild
Model S70D 07/15
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2474
Registriert: 19. Apr 2014, 14:42

Re: Innenraumluft besser filtern

von Boris » 5. Feb 2018, 21:12

Prima, freut mich. Richtig gebaut und danke für die Fotos für andere.
P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
1x Model 3 bestellt am 21.12.2018 (Reservierung 02.04.2016)
1x Model 3, reserviert am 02.04.2016
 
Beiträge: 3902
Registriert: 5. Jul 2013, 14:37
Wohnort: Hamburg

Innenraumluft besser filtern

von Earlian » 9. Feb 2018, 22:39

Ergänzung nach 1000km:

Größtenteils ist es gefühlte 50% besser (nicht gemessen!).

Einzig wenn z.B. ein alter Diesel vor Dir den Berg hoch-hechtet, kommt noch Geruch durch.

Umluft kommt jetzt nicht mehr so oft zum Einsatz.

Leider ist die Sensibilisierung der Wahrnehmung schon so weit fortgeschritten (durch die Entwöhnung von den eigenen Benzin und Stinker-Abgasen beim Ein/Aussteigen), dass ich wohl um einen Folgekauf mit dem Facelift HEPA nicht herumkomme. Die aktuelle Lösung ist der Versuch bis zu den vollen 6 Jahren Abschreibung durchzuhalten.

Ich wäre auch einer zusätzlichen Lösung für das darüber liegende Gitter zu haben. Hat jemand eine Idee, welchen Geruchsfilter man dort, wie bündig, anbringen könnte?
Model S70D 07/15
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2474
Registriert: 19. Apr 2014, 14:42

Re: Innenraumluft besser filtern

von Sven_NI » 9. Feb 2018, 23:06

Moin,

werde mal das hier versuchen

https://imgur.com/gallery/jiLO8

mit FilterBuy hab ich schon Kontakt - werde aber wohl über Borderlinx o. ä. bestellen müssen.

Falls da Interesse oder aber Erfahrungen mit einem besseren Paketweiterleiterdienst hat, bitte melden ...

Grüße

Sven
Benutzeravatar
 
Beiträge: 360
Registriert: 21. Jul 2017, 16:57
Wohnort: Nienburg / Hannover

Re: Innenraumluft besser filtern

von Earlian » 10. Feb 2018, 07:57

Ist leider nichts für unsere Pre-Facelift Modelle.
Model S70D 07/15
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2474
Registriert: 19. Apr 2014, 14:42

Re: Innenraumluft besser filtern

von Boris » 10. Feb 2018, 08:36

Das einzige was man beim Pre-FL versuchen könnte ist, dass man die gesamte Luftansaugung eines Facelift-Modells einbaut. Ich habe mir die Zeichnungen und Teilelisten angesehen. "Hinter" dem Pre-FL-Filter (also zum Innenraum hin) scheinen Pre-FL und FL identisch zu sein. Man könnte also wohl die Luftansaugung eines FL in ein Pre-FL einbauen. Nur muss man dann den gesamten Frunk auseinanderbauen, der Frunk hat dann nur noch die Grösse des FL und die Frunk-Wanne und die Abdeckungen und die Frunk-Dichtung passen nicht mehr. Am besten baut man bei der Gelegenheit gleich auf Facelift-Front um, dann würde das vermutlich funktionieren.

Nur der Aufwand ist immens und man verbastelt sein Model S. Das ist mir persönlich zu aufwendig.

Deshalb werde ich bei passender Gelegenheit (nächste Evolutions-Schritte beim Model S) wohl auch wechseln. Mein Model S fährt nach 4 Jahren und 70 TKM immer noch perfekt und ist wie neu, aber den Filter des FL hätte ich eben gern.

Wobei dem FL auch eine Funktion fehlt, nämlich eine geschwindigkeitsabhängige Steigerung der Lüfterdrehzahl. Denn meine Messungen haben ergeben, dass man beim FL ab 90-100 kmh die Lüfterdrehzahl über die Stufe 4 hinaus nach oben stellen muss, weil ansonsten der Fahrtwinddruck Fremdluft in den Innenraum durch Dichtungen etc. presst. Denn man will ja nicht die ganze Zeit mit Bioweapon eingeschaltet fahren, da hat man ja Orkan im Innenraum.
P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
1x Model 3 bestellt am 21.12.2018 (Reservierung 02.04.2016)
1x Model 3, reserviert am 02.04.2016
 
Beiträge: 3902
Registriert: 5. Jul 2013, 14:37
Wohnort: Hamburg

Re: Innenraumluft besser filtern

von moellersvn » 10. Feb 2018, 09:15

Sven_NI hat geschrieben:Moin,

werde mal das hier versuchen

https://imgur.com/gallery/jiLO8

mit FilterBuy hab ich schon Kontakt - werde aber wohl über Borderlinx o. ä. bestellen müssen.

Falls da Interesse oder aber Erfahrungen mit einem besseren Paketweiterleiterdienst hat, bitte melden ...

Grüße

Sven
Ich würde da auch einen mitbestellen wenn möglich. LG Sven
S75 solid black VIN 2135xx seit 20.09.2017
Peugeot ION seit 05/2018
Empfehlungslink für 6 Monate Supercharger free -> http://www.teslareferral.eu oder sven7604
Renault Fluence ZE 01/2014 - 09/2017
M3 reserviert 01.04.2016 -> storniert 09.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 259
Registriert: 5. Jul 2017, 14:43

Re: Innenraumluft besser filtern

von alexowitsch » 14. Mär 2018, 16:54

Welche Grösse von FiterBuy würde dann wohl passen für's Model S FL? Ich bin irritiert bei den Grössenangaben mit der Differenz von der Bestellgrösse und der "actual size". Ich denke dass der 14x28x1 passen könnte (actual size 13.5x27.5x1), vielleicht besser als ein 16x30x1 (actual size 15 5/8" x 29 5/8" x 3/4") selber zuschneiden. Wie sieht das mit der dicke aus? Der jamesyeagerjr365 (vom imgur-link oben) hat ja den Filter mit effektiv 1/4 Zoll dünner zugeschnitten. Bleibt da wirklich 6 mm spiel?
Konnte schon jemand bei Filterbuy was bestellen und weiss welcher am besten passt?

Beste Grüsse
Alex
Model S 60D seit 03/17, AP, Midnight Silver, Panorama Glasdach, Ledersitze, Abachi-Decor
http://ts.la/marcelalex6655
 
Beiträge: 2
Registriert: 15. Dez 2017, 16:53

Re: Innenraumluft besser filtern

von Sven_NI » 24. Mär 2018, 21:23

Hallo Alex,

du musst die Größe 14x27.5x1 inch (passt absolut perfekt) bei Filterbuy bestellen. Diese liefern aber nicht nach D und der Versand frisst Dich auf, da die das Pakte nach Volumen berechnen... weit über 100 Dollar inkl. Steuern über Borderlinx als Zwischenversender...

Ich habe den Filter erfolgreich bestellt und eingebaut.

Grüße

Sven

alexowitsch hat geschrieben:Welche Grösse von FiterBuy würde dann wohl passen für's Model S FL? Ich bin irritiert bei den Grössenangaben mit der Differenz von der Bestellgrösse und der "actual size". Ich denke dass der 14x28x1 passen könnte (actual size 13.5x27.5x1), vielleicht besser als ein 16x30x1 (actual size 15 5/8" x 29 5/8" x 3/4") selber zuschneiden. Wie sieht das mit der dicke aus? Der jamesyeagerjr365 (vom imgur-link oben) hat ja den Filter mit effektiv 1/4 Zoll dünner zugeschnitten. Bleibt da wirklich 6 mm spiel?
Konnte schon jemand bei Filterbuy was bestellen und weiss welcher am besten passt?

Beste Grüsse
Alex
Benutzeravatar
 
Beiträge: 360
Registriert: 21. Jul 2017, 16:57
Wohnort: Nienburg / Hannover

Re: Innenraumluft besser filtern

von sustain » 25. Mär 2018, 07:13

Den gibt´s da aber nicht als Standartgröße oder übersehe ich was, sondern man muss den im Bereich Custom Made konfigurieren (14x27.5x1 MERV 13 Custom Filter), kostet 21,89 Dollar, richtig?
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen und 6 Monate Gratis Supercharging bekommen für MS, MX und M3: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.48.12.1 d6999f5/AP2
 
Beiträge: 2623
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: blinddog, Justus_Jonas, rodrin und 12 Gäste