AP1 Problem?

Technische Informationen zum Model S...

Re: AP1 Problem?

von KLE-BSB » 24. Apr 2017, 12:37

Kellergeist2 hat geschrieben:
KLE-BSB hat geschrieben:Im Stop an Go auf der A40 am Freitag mal wieder mit den Kolonnenspringern lä§t er diese leider nicht so sanft zu wie hier einige Schreiben.

Da ich bis vor Kurzem noch in Dortmund gewohnt hatte, kenne ich die A40 (bzw. B1 in Dortmund) wie meine Westentasche.
Das ist definitiv kein Revier für den Spurwechsel-Assistenten im Tesla, denn in die kleinen Lücken im Berufsverkehr traut sich der Tesla niemals rein.
Zumindest habe ich es im Berufsverkehr auf der B1 / A40 noch nie geschafft, den Tesla davon zu überzeugen, dass er die Spur wechseln soll. Das musste ich immer manuell durchführen.

Dafür ist der Abstandstempomat mit AP jedoch ein echter Segen.
Abstand auf 1 (sonst hat man sofort zwei bis drei Autos dazwischen) und gemütlich im Stop-And-Go mitschwimmen lassen.


Ich weis, dann habe ich es nicht deutlich genug geschrieben. Den Spurwechsel mache ich dort und auch anderswo auch nicht bei viel Verkehr, der Wechsel ist dann eine Gefahr für alle (Hinweis von mp37c4 - Olaf - zu NL Autobahn passt hier optimal, dort einwandfrei bei freier Bahn); die Bremsungen sind vom TACC, Abstand auf 5 (sonst bin ich zu nah dran, andere Einstellungen auch getestet), wenn dann eingeschert wird, obwohl gefühlt genug Freiraum bremst er gefühllos und beim ausscheren vorausfahrender Fahrzeuge zieht er kräftig an um dann direkt wieder zu bremsen, da er dann aufgeschlossen hat.

Dieses verhalten hatte ich ganz zu Beginn des AP auch, jedoch dort noch heftiger, bei und bis 8.0 viel sanfter, seit 8.1. wieder hektischer.

Fazit bei meinem:

- Spurwechsel grundsätzl. nur bei sehr freier Bahn ohne Gefahr für einen selbst und andere möglich, Phantombremsungen da er wohl noch die linke Ecke des zu überholenden Fahrzeuges im System erkennt

- TACC erheblich hektischer geworden zu 8.0
Viele Grüße vom Niederrhein,
Rainer


P100D L, grau, ab 5/19 ??? 6/19 ??? 7/19 ??? (Greyhound 2 - Er)
Fiat 500e (Luigi - Sie)
S85, 225.000 km, 3/15 - 4/19 (Greyhound One - Er)
Model 3 reserviert......... mal sehen, was wir damit machen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 582
Registriert: 28. Jun 2014, 20:33

Re: AP1 Problem?

von KLE-BSB » 24. Apr 2017, 12:42

mp37c4 hat geschrieben:Ich muss mich da selber etwas präziser korrigieren: wenn die AB leer ist, speziell im Display keine vorausfahrenden Autos erkannt werden oder die Seitensensoren nichts anzeigen, dann funktioniert der Spurwechsel tatsächlich wunderbar schnell, sowohl nach links als auch nach rechts.

Gefühlt funktioniert auch das AP Spurhalten auf holländischen Autobahnen mit ihren makellosen Markierungen besser als auf den oft abgefahrenen und kaum noch erkennbaren deutschen.


Hallo Olaf,

genau so ist es, ich starte den Spurwechsel natürlich erst, wenn die Sensoren den Bereich als frei erkennen (war hier im Forum mal sehr gut erklärt), dann geht's auch, aber
1. zu langsam für German AB,
2. immer wieder mit Phantombremsungen während des Ausscherens (wg. erfasstem Rest des Fahrzeug voraus)

Der TACC erkennt beim Rechtsfahren wohl auch nicht immer den auf der linken Spur fahrenden und will dann doch rechts überholen (in ca. 5% der Fälle)

Noch ein wenig Verbesserungspotential auch beim AP1
Viele Grüße vom Niederrhein,
Rainer


P100D L, grau, ab 5/19 ??? 6/19 ??? 7/19 ??? (Greyhound 2 - Er)
Fiat 500e (Luigi - Sie)
S85, 225.000 km, 3/15 - 4/19 (Greyhound One - Er)
Model 3 reserviert......... mal sehen, was wir damit machen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 582
Registriert: 28. Jun 2014, 20:33

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: camelman und 7 Gäste