Fernlichtassistent AP2

Technische Informationen zum Model S...

Re: Fernlichtassistent AP2

von BurgerMario » 6. Okt 2017, 08:43

Wenn ich hier so reinplatzen...
Ich sehe den Fernlichtassistenten als ASSISTENTEN !
Der macht für mich das Fernlicht aus, wenn ich das vergessen habe !!
Ich bin also in der Pflicht, das Fernlicht so zu bedienen, dass niemand geblendet wird.

Momentan ist kein Assistenzsystem in der Lage, den Menschen komplett zu ersetzen.

Just my 2 Cent..

Gruss
Mario
http://ts.la/mario679
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4209
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Fernlichtassistent AP2

von krouebi » 6. Okt 2017, 08:57

Hallöchen,

eins der Einwände seitens den Behörden gegen den China-Xenonbrenner ist eben diese Verzögerung bis die volle Lichtleistung da ist - und wird so ein Sch##ß seitens der Hersteller absichtlich eingebaut???

"Never change a working system" heißt es so schön - und genau diesen Fehler ist Tesla dazu gezwungen worden zu machen nachdem Joshua Brown sich enthäuptete - daß man dabei das Rad neu erfinden will und die Kunde ohne Regensensor auskommen müssen, macht die Sache nicht besser.

AP1 war gut, und die Komfortfunktionen wie Abblendautomatik und Regensensor fungierten sehr zufriedenstellend. AP2 hat mindestens das zweifache gekostet, und fungiert schlecht - der Regensensor gar nicht, da nicht vorhanden.

Antrieb und Ladekonzept kann auf Dauer nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Rest des Fahrzeugs nicht zufrieden stellt.
MfG,

Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-)
ICE: Chevy Tahoe V8 (01/18-)
Klickt hier um 6 Monate Gratis-SuC zu erhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1664
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen

Re: Fernlichtassistent AP2

von mesomaxl » 6. Okt 2017, 17:16

ich glaube es gibt einfach andere Prioritäten als Regensensor und Fernlichtassistent.

Vor allem ersterer ist eigentlich sehr trivial. Etwas Bilderkennung (Kameras und Rechenleistung gibt es ja genug) und damit einen Intervall-Schalter betätigen. Das kann auch ein 5 Jahre alter Computer mit einer Webcam und etwas Open Source Software.

Aber ich glaube die gesamte Entwicklungskapazität läuft eher in das autonome Fahren, weil das auch autonome Fahrzeuge und damit eine andere Art der Fahrzeugnutzung (und damit Monetarisierung) ermöglicht. Dort steht das wirtschaftliche Interesse und das eigenständige Fahren ist irgendwie auch spannender als ein automatischer Wischer.

Wischwasser muss man dann auch immernoch manuell spritzen (das heisst man berührt trotzdem häufig den Hebel manuell) und zudem wird es dem einen wiederum zu schnell wischen, und dem anderen zu langsam.

Daher verstehe ich die Aufregung vor allem bei einem Regensensor irgendwie noch viel weniger. Nur weil ein anderes Fahrzeug der gleichen Klasse ein Ausstattungsmerkmal hat heisst es ja noch lange nicht, dass es sinnvoll ist. Das ist mehr ein "wenn X über Y verfügt, muss Z das auch haben"-Gedankenspiel.

Idealerweise brauchen wir das ganze Zeug ja auch garnicht (ebenso wenig wie ein Instrumentencluster beim Model 3) da wir gemäss Unternehmensvision irgendwann chauffiert werden.


(und jetzt warte ich auf die einprasselnde Kritik) :)
Model S 75, Schiebedach, Premiumpaket, Solid Black, Stoff/Leder-Interieur, gefahren seit dem 13.09.17
Referral http://ts.la/maximilian3422
 
Beiträge: 195
Registriert: 15. Mai 2017, 22:00
Wohnort: Zürich

Re: Fernlichtassistent AP2

von Boris » 6. Okt 2017, 18:28

Die alten Modelle haben aber einen gut funktionierenden gesonderten Regensensor. Man hat den dann später offenbar weggelassen um ein paar Cent zu sparen. Das hätte man aber erst tun sollen wenn die Software auch funktioniert.

Klar ist eigenständiges Fahren spannender. Aber es wäre gut wenn man vom ständigen Umschalten des Wischers entlastet wäre. Vom Fahren lassen wir uns dann später entlasten.

Ausserdem ist es peinlich gegenüber Mitfahrern wenn praktisch jedes andere Fahrzeug so einen Sensor hat.

Ich weiss alles nur Kleinigkeiten und sehe ich ja auch so. Aber solche Kleinigkeiten motivieren mich nicht gerade einen P100D für viel Geld zu kaufen und Rückschritte in Kauf zu nehmen. Mein alter P85+ hat nämlich noch einen Regensensor, der mich heute auf einer langen Autobahnfahrt entlastet hat. Sonst hätte ich hundertmal umgeschaltet ...
P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
1x Model 3 bestellt am 21.12.2018 (Reservierung 02.04.2016)
1x Model 3, reserviert am 02.04.2016
 
Beiträge: 3902
Registriert: 5. Jul 2013, 14:37
Wohnort: Hamburg

Re: Fernlichtassistent AP2

von krouebi » 6. Okt 2017, 21:56

Hallo @Mesomaxi:

Herzlichen Glückwunsch - du hast dein Model S auf meinen Geburtstag ausgeliefert bekommen !!

Ich hoffe, daß du dir bewußt sei, das Regensensor und Abblendassi heute selbst in Kompaktfahrzeuge, die etwa das gleiche als ein Paar Tesla-Sonderausstattungen verkauft werden??

Und wenn ich "eigenständiges" (also Assi-freies) Fahren prioritieren wollte, gibt's auch für unter 10K noch einen Dacia Logan/Sandero in Basisausstattung, ohne Lenkhilfe, ohne E-Fensterheber usw.
MfG,

Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-)
ICE: Chevy Tahoe V8 (01/18-)
Klickt hier um 6 Monate Gratis-SuC zu erhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1664
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen

Re: Fernlichtassistent AP2

von mesomaxl » 7. Okt 2017, 00:29

den Dacia kann ich aber nicht mit Strom betanken bei 400km Reichweite :)
Mein Toyota RAV4 hatte das auch alles - aber vermisse ich es? Nicht wirklich. Ich hab mich über das ganze Zeug eher geärgert, weil es eh nicht getan hat wie es sollte.
Ob ein Kompaktfahrzeug das gleiche kann im Bezug auf irgendwelche Spielereien ist mir eigentlich Jacke wie Hose.
Klar kann man sich vom Nachbarn aufziehen lassen, dass sein Opel Corsa das auch alles kann und dass die Chromleisten beim Polo besser sitzen. Nach meinen Massstäben ist das es dann aber noch lange kein gutes Fahrzeug.

Das Auto ist für viele halt ein sehr emotionales und subjektives Thema und das liest man hier auch Tag für Tag.
Wenn einem solche Punkte so wichtig sind, dass man sich sonst grün und blau darüber ärgern müsste, sollten einen die eigenen Nerven lieber zu einem anderen Kaufentscheid bringen. Oder man akzeptiert den vermeintlichen Nachteil und profitiert im Gegenzug von den vielen anderen Dingen, die uns ja scheinbar wichtiger sind (sonst wären wir ja nicht hier).

Es gibt ja auch Autofahrer, denen soll lautes Geknatter aus einem Klappenauspuff das allerwichtigste Merkmal sein, das ein sportliches Fahrzeug auszeichnet.
Model S 75, Schiebedach, Premiumpaket, Solid Black, Stoff/Leder-Interieur, gefahren seit dem 13.09.17
Referral http://ts.la/maximilian3422
 
Beiträge: 195
Registriert: 15. Mai 2017, 22:00
Wohnort: Zürich

Re: Fernlichtassistent AP2

von krouebi » 7. Okt 2017, 15:46

@Mesomaxi:

Maximilian, ich danke dir für dein Beitrag :roll: .

Du fährst laut Signatur einen sehr neuen Model S - anscheinend auf deinen Bedürfnissen maßgeschneidert (kein Metallic, kein Leder) - und schreibst daß du vorher einen RAV 4 gefahren bist.

Dann verstehst du auch nicht den Ärger, das man als ehemaliger AP1-Fahrer fühlt, wenn man für zwei mal soviel Geld (mindestens!) mit AP2 ein erheblich schlechter fungierendes Gesamtpaket erhält, wo zwei Bestandteile bis jetzt entweder komplett (Regensensor) oder teilweise (Abblendassi) fehlen. Bei unseren AP1-Tesla waren alle Funktionen tadellos - und bei unser AP2-Tesla hat's SEHR lange gedauert, bis wenigstens die AutoSteer-Funktion einigermaßen fungiert (und der ist noch meilenweit von was der AP1 leistete entfernt).

Sicher, das Exempel mit dem Dacia ist etwas auf die Spitze getrieben - aber du hast selber den Begriff "eigenständiges Fahren" ins Spiel gebracht, und um ein Fahrzeug ohne Firlefanz-Assistenten heute zu kaufen, muß man zwangsläufig bei Discount-Marken wie Dacia suchen - sonstwo gibt's die Fahrzeuge normalerweise nicht "pur".

Tesla zu kaufen und fahren ist ganz, ganz sicher eine emotionale Sache (der auch heftig ins Geld geht). Als wir leider unser AP1-Model S aufgeben müßten, war es uns nicht bekannt, daß der Wechsel auf ein neues Fahrzeug äußer den erheblichen Mehrpreis (und darin das doppelte Betrag für AP2-"Basis") einen derartigen funktions-, sicherheits- und komfortmäßigen Rückschritt bedeuten würde.

Im Rückblick wären wir damals sicher besser mit ein Wechsel auf z.B. ein Lexus NX300h/RX450h bedient gewesen - der außerdem entweder negativ oder wenigstens kein Geld gekostet hätte.
MfG,

Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-)
ICE: Chevy Tahoe V8 (01/18-)
Klickt hier um 6 Monate Gratis-SuC zu erhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1664
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen

Re: Fernlichtassistent AP2

von supercharged » 13. Okt 2017, 19:42

Ich habe den Fernlichtassistenten gestern Nacht bei einer längeren Fahrt durch ein streckenweise zappendusteres und sehr kurviges Tal im Berner Oberland (von Adelboden hinunter nach Frutigen/Spiez) als ziemlich zuverlässig und nützlich erlebt. Ausserhalb der Ortschaften zügiges Ablenden beim Auftauchen von Gegenverkehr und auch auch danach ohne störende Verzögerung zurück zum Fernlicht - war angenehm und hat gut geklappt.
Was nicht gut klappt, sind die Ortschaften, aber wie auch, das ganz ist ja nicht GPS-basiert?

Wie sieht das denn bei anderen Herstellern aus - können die Assistenten da alles in höchster Perfektion? :?: ;)

EDIT: Mein damaliger Prius z.B. hatte einen Abstandstempomaten, der (vor allem im Zusammenspiel mit dem trägen Motörchen) kaum zu gebrauchen war...
S 60 Sequoia Green Metallic
S 75D Silver Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 837
Registriert: 11. Apr 2016, 09:40
Wohnort: Bern

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Andronid, bassmaster, betatester, mike2st, teskab und 9 Gäste