Seite 1 von 4

Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 19:05
von mbrandhu
Ich sitze gerade im Auto am Supercharger eingestöpselt und stelle mir eine Frage.

Daheim lade ich über Drehstrom mit 11kW/h,sind laut Anzeige 50km/h.
Am Supercharger sind es bei 22kW aber rund 325km/h - das macht keinen Sinn, es sollte eigentlich bei 22kW/h statt 11kW/h das doppelte sein, also 100km/h - was stimmt da nicht? Oder ist die angezeigte Ladegeschwindigkeit gemittelt auf den gesamten Ladevorgang?

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 19:12
von probefahrer
Bjorn hat das kürzlich erklärt:
Tesla charging numbers explained

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 19:20
von Thorsten
mbrandhu hat geschrieben:... Oder ist die angezeigte Ladegeschwindigkeit gemittelt auf den gesamten Ladevorgang?


Genau so ist es. Daher sagt die Ladegeschwindigkeit in km/h nicht wirklich etwas aus. Besser ist die Anzeige in kW. Das ist die aktuelle Ladegeschwindigkeit.

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 19:24
von basraayman
Ist es nicht auch so das Drehstrom immer noch Wechselstrom ist, und der SuC das direkt als Gleichstrom einspeist, und deswegen der Wagen das ganze nicht umwandeln muss? Das würde ja auch ein höheres Tempo beim Laden mit sich bringen. Oder habe ich das falsch verstanden?

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 19:55
von mbrandhu
Kilowatt sind Kilowatt, egal in welcher Form ;-)

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 19:58
von sita
mbrandhu hat geschrieben:Kilowatt sind Kilowatt, egal in welcher Form ;-)


Abgesehen von Verlusten bei der Umwandlung. Die Gleichrichter werden ein bisschen warm.

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 20:19
von pollux
Die ganzen km/h Werte machen in Zusammenhang mit dem Akku keinen Sinn. Aber da schreibe ich schon ewig gegen eine Wand. Viele lieben es wohl. Und beschweren sich dann regelmäßig wenn "was nicht stimmt".
Mich interessiert nur die %-Anzeige kW und kWh.
Für 100km brauche ich rund 30%. Mehr oder weniger kann ich mit dem Pedal beeinflussen. Keine Software der Welt kann vorhersagen, was ich die nächsten 100km machen werde. Das einzig nötige Werkzeug ist ein bisschen Kopfrechnen. Das hat noch Keinem geschadet.

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 20:23
von mbrandhu
Sag das nicht. Als ich heute mit 44% in Stuttgart vom SeC losgefahren bin und dann in Seligweiler laden wollte hat mir das Navi "4% Restreichweite" gemeldet. "Super" habe ich mir gedacht, "fährst den Karren mal komplett leer, dann schaust mal wie hoch der SuC-Peak ist" - ja pustekuchen, dank Staus bin ich am Ende mit 19% angekommen statt wie geplant vielleicht noch 2%. Und da das Navi entsprechende Verkehrsdaten kennt könnte es durchaus, auch anhand des bisherigen Fahrstils, berechnen wie viel man ungefähr brauchen wird. Oder auch nicht wenn Stau ist, da gibt es nur eine Möglichkeit. Eigentlich sollte man sich als Elektroautofahrer daher über Stau freuen - naja.

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 20:57
von basraayman
mbrandhu hat geschrieben:Kilowatt sind Kilowatt, egal in welcher Form ;-)

Mag sein, trotzdem spielen da einige Faktoren mit. Siehe auch: http://www.teslamotors.wiki/wiki/Supercharger

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 22:55
von Helmut
Mich interessiert nur die %-Anzeige kW und kWh.

Da bin ich sehr nahe bei dir. Ich verwende auch meist die %-Anzeige. Aber egal wie ich das System einstelle, ich bekomme beim Superchargen die Ampere Anzeige nicht mehr. Die war mindestens so cool wie die kW. Und I x U war nicht so schwer...
Liegt das Problem vorm oder hinter dem Schirm äh Touchpad? :?: