Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

Technische Informationen zum Model S...

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

von dixi » 12. Apr 2017, 00:07

pollux hat geschrieben:Die ganzen km/h Werte machen in Zusammenhang mit dem Akku keinen Sinn. Aber da schreibe ich schon ewig gegen eine Wand. Viele lieben es wohl. Und beschweren sich dann regelmäßig wenn "was nicht stimmt".
Mich interessiert nur die %-Anzeige kW und kWh.
Für 100km brauche ich rund 30%. Mehr oder weniger kann ich mit dem Pedal beeinflussen. Keine Software der Welt kann vorhersagen, was ich die nächsten 100km machen werde. Das einzig nötige Werkzeug ist ein bisschen Kopfrechnen. Das hat noch Keinem geschadet.

+100
Genau so handhabe ich das auch. 30% / 100km, plus minus ein paar Prozente, abhängig von Wetter und Fahrstil.
Weder TR noch RR interessieren mich, genausowenig wie diese obskure Größe km/h für die Ladegeschwindigkeit. U, I, kW und kWh, thats it.
S 85 deep blue metallic 09/2015, AP1, Pano, 2nd Generation Sitze, Interieur-Paket, LTE-retrofit
FW: 2018.48.12.1
 
Beiträge: 444
Registriert: 6. Dez 2014, 22:06

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

von Beatbuzzer » 12. Apr 2017, 05:13

Helmut hat geschrieben:
Mich interessiert nur die %-Anzeige kW und kWh.

Da bin ich sehr nahe bei dir. Ich verwende auch meist die %-Anzeige. Aber egal wie ich das System einstelle, ich bekomme beim Superchargen die Ampere Anzeige nicht mehr. Die war mindestens so cool wie die kW. Und I x U war nicht so schwer...
Liegt das Problem vorm oder hinter dem Schirm äh Touchpad? :?:

Die wurde im Zuge der "up"dates auch weg-verschlimmbessert :roll:
Weiß auch nicht was für absolut physikfremde Leute da mittlerweile sitzen, dass solch ein km/h-Quatsch da bleibt, aber sinnvolle und aussagekräftige Werte -die nichtmal Platz wegnehmen- einfach entfallen...

Aber die "kW/h" sind ja auch nicht tot zu kriegen. Vielleicht bekommen wir die im nächsten update dann stattdessen angezeigt, scheint ja auch ne 'Volkseinheit' zu sein ;)
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4310
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

von ensor » 12. Apr 2017, 06:36

Wieso verschlimmbessert? Du kannst dir am Supercharger nach wie vor die Leistung in kW anzeigen lassen. Dazu einfach auf Energieeinheiten umstellen.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 80.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 12.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3482
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

von Mathie » 12. Apr 2017, 06:55

ensor hat geschrieben:Wieso verschlimmbessert? Du kannst dir am Supercharger nach wie vor die Leistung in kW anzeigen lassen. Dazu einfach auf Energieeinheiten umstellen.


Aber Spannung und Strom werden nicht mehr angezeigt, statt dessen eben seltsame km/h.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7496
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

von ensor » 12. Apr 2017, 06:59

Ja aber km/h waren ja schon vorher da und ich sehe keinen Sinn darin, U und I darzustellen, damit der Kunde dann manuell kW berechnen kann.

Wo ich euch zustimmen kann: Es wäre schön, wenn kW immer angezeigt würden - nicht nur beim Auswählen von Energieeinheiten sondern auch bei Rated und Typical Range.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 80.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 12.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3482
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

von egn » 12. Apr 2017, 07:47

Die ganze Rechnerei ist letztlich der latenten Reichweitenangst geschuldet.

Eigentlich interessiert doch beim Laden keine dieser Anzeigen. Interessant ist doch nur die Ladezeit bis man zum nächsten Ziel losfahren kann. Details wie Spannung, Strom und kW sind nur dem männlichen Spieltrieb geschuldet.

Die %-Anzeige ist ebenfalls nicht weiter sinnvoll. Das ist Steinzeit wie bei den alten Verbrennern mit der Tankuhr. Das mag zwar ein Training für das Gehirn sein damit die Restreichweite *abzuschätzen* - von errechnen kann keine Rede sein.

Ein modernes Auto sollte die Restreichweite in km einigermaßen korrekt anzeigen und zur Errechnung alle möglichen Quellen verwenden, wie Durchschnitt über die letzten x km, programmierte Route, Verkehrssituation, usw.

Wenn man immer das Navi beim Fahren verwendet dann funktioniert das schon ganz brauchbar, ausgenommen man hat einen stark von abweichenden Verbrauch. Dafür kann man aber dann auch noch ein paar Minuten länger laden als vom Navi vorgegeben.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech Paket, Premium Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, Autobahnupgrade, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.48.12.1 d6999f5, ca. 107 TKm
 
Beiträge: 3910
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

von fabbec » 12. Apr 2017, 07:51

Ganz einfach 22kW AC muss erst noch in DC gewandelt werden 7-11% Verlust

22KW DC sind verlustfrei im Accu
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2770
Registriert: 8. Nov 2013, 20:17
Wohnort: Duisburg

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

von Beatbuzzer » 12. Apr 2017, 07:55

egn hat geschrieben:Details wie Spannung, Strom und kW sind nur dem männlichen Spieltrieb geschuldet.

Wenn Du es so willst, das ganze Auto ist männlicher Spieltrieb... und deshalb willst Du es weglassen? ;)
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4310
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

von ensor » 12. Apr 2017, 07:57

7-11% Verlust sind doch komplett Unsinn und schwirren hier immer mal wieder rum. Wäre das der Fall, würde der Tesla beim Laden mit 22kW ~2kW Wärme abführen. Das sind zwei Herrenföns. Hast du schonmal den Lüfter in der Garage angehen hören inkl. Heizlüfter Wärme? Nein.

Die Leistungselektronik ist deutlich effizientere.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 80.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 12.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3482
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: Wieso lade ich am SuC mit mehr km/h pro KW als daheim?

von mschk » 12. Apr 2017, 08:26

10% Ladeverluste sind doch die Faustregel oder irre ich mich da?
 
Beiträge: 698
Registriert: 30. Jan 2015, 12:02

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: betatester, E-BOB, Gerdi, Haraldt1, janbo und 12 Gäste