Minituning via 3D-Drucker (Geldorganizer und Phoneadapter)

Technische Informationen zum Model S...

Re: Minituning via 3D-Drucker (Geldorganizer und Phoneadapte

von ProElectriX » 15. Okt 2018, 08:51

Daran wäre ich auch interessiert.
Model S 90D, EZ 03/2017. Zuvor Model S 85, 03/2015 bis 03/2017.
Roadster Sport 2.5 von 12/2015 bis 12/2017.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 557
Registriert: 11. Apr 2014, 13:55

Re: Minituning via 3D-Drucker (Geldorganizer und Phoneadapte

von MP1 » 15. Okt 2018, 13:11

Meine die hier
Dateianhänge
IMG_7333.jpg
S 90D aus 03/2017 schwarz
 
Beiträge: 17
Registriert: 3. Apr 2017, 04:19

Re: Minituning via 3D-Drucker (Geldorganizer und Phoneadapte

von Allan Sche Sar » 15. Okt 2018, 18:15

Hallo Marec,
wenn dir Cosmo nicht helfen kann, so kann ich dir ab kommenden Wochenende unter die Arme greifen bei deinem Vorhaben.
German Shelf Butler, Handyhalter oder andere 3D Drucke für eure Fahrzeug? Kein Problem In-Produkt unterstützt euch.
"In-Produkt denkt elektrisch" ecoGP Rennteam
Benutzeravatar
 
Beiträge: 424
Registriert: 5. Aug 2017, 18:05
Wohnort: Augsburg

Re: Minituning via 3D-Drucker (Geldorganizer und Phoneadapte

von MP1 » 16. Okt 2018, 07:33

Klasse!

Meine PN an ihn ist schon 2,5 Wochen alt, komme also gerne auf Dein Angebot zurück!
S 90D aus 03/2017 schwarz
 
Beiträge: 17
Registriert: 3. Apr 2017, 04:19

Re: Minituning via 3D-Drucker (Geldorganizer und Phoneadapte

von Cosmo » 16. Okt 2018, 08:17

Moin,

habe den Thread hier gesehen weil er wieder oben war. War ich gemeint ? Habe keine PN bekommen.
Teile für jemanden zu drucken ist nicht immer so trivial, Änderungen kann ich keine machen, zu oft muß man nachbessern und das dauert dann ewig. Teile die ich bereits gedruckt habe nochmal zu drucken ginge, aber bitte nur in Ausnahmefällen. Die Wagenherpads mache ich nicht nochmal, hat 4 Tage reine Druckzeit benötigt plus 3 verstopfe Düsen extra.
S85 AP1 2014 176.000km 2018.50
 
Beiträge: 354
Registriert: 3. Jul 2018, 16:58
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: Minituning via 3D-Drucker (Geldorganizer und Phoneadapte

von Guillaume » 16. Okt 2018, 11:14

Hallo Cosmo, wieviel Filament werden für die 4 jack pads bei 100% infill benötigt? Genügen 1kg?
Model S 85 252.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3175
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

Re: Minituning via 3D-Drucker (Geldorganizer und Phoneadapte

von Cosmo » 16. Okt 2018, 11:29

ja, 1kg reicht für 4 Stück, es sind etwas mehr als 200gr pro Pad, Cura zeigt das schon richtig an. Ich hatte einige Verstopfungen und Förderprobleme mit dem Drucker. 2 Wochen hat es insgesamt gedauert und fast 2 Rollen.
100% Infill sind schon sehr viel Durchsatz, ausserdem habe ich zum ersten mal Pet-G verwendet. Druckt sich sehr gut, braucht andere Einstellungen als PLA.
S85 AP1 2014 176.000km 2018.50
 
Beiträge: 354
Registriert: 3. Jul 2018, 16:58
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: Minituning via 3D-Drucker (Geldorganizer und Phoneadapte

von Guillaume » 16. Okt 2018, 11:31

Okay, Danke für die Info. Werde mich mal rantasten. Düsengröße ist aber identisch zu PLA, oder?
Model S 85 252.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3175
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

Re: Minituning via 3D-Drucker (Geldorganizer und Phoneadapte

von Cosmo » 16. Okt 2018, 11:40

Ich habe die 0.4er Düse für die normalen Drucksachen in PLA und PET-G, auch die Schichthöhe ist identisch zu PLA, je nach gewünschter Qualität.
Pet-G braucht so 245°C und mehr bei mir, die Geschwindigkeit bleibt gleich, oder ist etwas geringer.
Viel langsamer zu drucken verringert die Festigkeit teilweise. Im Vasenmodus (Wanddicke = Düse) wurde es bei 20mm/sek zu brüchig, 30mm/sek waren OK, 40mm/sek teilweise zu schnell. Schichthöhe 0.2mm

Billiges Pet-G von OWL auf ebay druckt sich aber recht gut. Doppelt so teures von aprinta sieht optisch besser aus, ist aber nicht so viel besser für grobe Teile.

Die höhere Drucktemperatur war für meinen Drucker grenzwertig, das Hotend kann nicht mehr. Das Druckmaterial brennt im Hotend etwas fest und erzeugt Klumpen, Problem meines Druckers.
S85 AP1 2014 176.000km 2018.50
 
Beiträge: 354
Registriert: 3. Jul 2018, 16:58
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: Minituning via 3D-Drucker (Geldorganizer und Phoneadapte

von Guillaume » 16. Okt 2018, 12:25

Lieben Dank für Deine ausführliche Schilderung.
Ich selbst habe den Creality Cr-10, der kommt auf max 250-270°C Hotend-Temperatur. Ob das Ergebnis dann ohne Modifikationen am Hotend gut wird, weiß ich noch nicht. Bisher habe ich nur PLA gedruckt. Ich werde mich mal heranwagen und vom Ergebnis berichten.
Model S 85 252.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3175
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste