Demo: Amazon Alexa Skill für Tesla

Technische Informationen zum Model S...

Re: Demo: Amazon Alexa Skill für Tesla

von TinyTiny » 18. Feb 2017, 03:34

smartgrid hat geschrieben:Sehr geil! Musst Du dazu deine Tesla credentials bei Amazon einrichten?


Würde mich auch interessieren?
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1251
Registriert: 4. Apr 2015, 06:00
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Demo: Amazon Alexa Skill für Tesla

von TeslaVIE » 18. Feb 2017, 08:41

Thumbs up!!

Freue mich schon auf die Veröffentlichung!

Nehme an der Skill ist dann wie der private Google Skill zu integrieren.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 511
Registriert: 10. Jul 2016, 20:38
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Demo: Amazon Alexa Skill für Tesla

von jonn68 » 18. Feb 2017, 08:55

Eine blöde Frage was soll ich damit gewinnen?

Bist du Alexa angesprochen hast, habe ich die App geöffnet und kann alle Aktionen sofort auslösen. Also eine Komfortgewinn kann ich da nicht entdecken, dafür weiß Amazon alles über dich :-o

Da habt ihr alle Angst die Daten von mytesla in eine andere App einzugeben, weil es könnte einer euer Auto klauen, gebt aber bei so einer Lösung eure privaten Dinge an Amazon weiter...
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2118
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Demo: Amazon Alexa Skill für Tesla

von Abgemeldet 01-2020 » 18. Feb 2017, 08:57

Cool, bitte am Ball bleiben! Deinen fränkischen Dialekt hast du auch toll im Griff ;)
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Demo: Amazon Alexa Skill für Tesla

von Smad » 18. Feb 2017, 08:59

jonn68 hat geschrieben:Eine blöde Frage was soll ich damit gewinnen?

Bist du Alexa angesprochen hast, habe ich die App geöffnet und kann alle Aktionen sofort auslösen. Also eine Komfortgewinn kann ich da nicht entdecken, dafür weiß Amazon alles über dich :-o

Da habt ihr alle Angst die Daten von mytesla in eine andere App einzugeben, weil es könnte einer euer Auto klauen, gebt aber bei so einer Lösung eure privaten Dinge an Amazon weiter...


Was ich davon habe? Mindestens eine Menge Programmierspass ;-)

Du hast hier was falsch verstanden: die Credentials stehen in meinem eigenen Code, Amazon erhält diese nicht.
 
Beiträge: 31
Registriert: 26. Dez 2015, 12:47
Land: Deutschland

Re: Demo: Amazon Alexa Skill für Tesla

von egn » 18. Feb 2017, 09:08

Aber letztlich hängt es davon ab wo das Backend platziert ist ob Amazon die Kommunikation zu Tesla gleichzeitig mithören kann. Oder?

Mit einer Platzierung bei AWS wäre ich also vorsichtig.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Demo: Amazon Alexa Skill für Tesla

von jonn68 » 18. Feb 2017, 09:36

Smad hat geschrieben:
jonn68 hat geschrieben:Eine blöde Frage was soll ich damit gewinnen?

Bist du Alexa angesprochen hast, habe ich die App geöffnet und kann alle Aktionen sofort auslösen. Also eine Komfortgewinn kann ich da nicht entdecken, dafür weiß Amazon alles über dich :-o

Da habt ihr alle Angst die Daten von mytesla in eine andere App einzugeben, weil es könnte einer euer Auto klauen, gebt aber bei so einer Lösung eure privaten Dinge an Amazon weiter...


Was ich davon habe? Mindestens eine Menge Programmierspass ;-)

Du hast hier was falsch verstanden: die Credentials stehen in meinem eigenen Code, Amazon erhält diese nicht.



Und über welchen Server läuft die Spracherkennung von Alexa?

Ich habe keine Problem mit sowas zu spielen, es muß einem nur klar sein, daß man evtl. Dinge preisgibt, die man privat halten will.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2118
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Demo: Amazon Alexa Skill für Tesla

von Leto » 18. Feb 2017, 10:48

Wenn Tesla einen Skill released der nur an die Tesla-Server die Credentials übergibt fein. Das bei AWS oder in sonst einer Cloud bei Google, etc. Daten verarbeitet werden könnte man auch schlecht finden, aber das ist so unvermeidlich (leider) geworden das hier eher Druck auf die Sicherheitsmechanismen auszuüben ist als realistisch alles zu verweigern. Aber einen third Party Skill würde ich ebensowenig benutzen wie eine third Party App.

Hier kommt aber noch dazu das sicher nicht das Skill jedes Mal authentifiziert. Also kann jeder Einbrecher auch noch gleich das Auto entspannt mitnehmen der sich mit Alexa nett unterhält. Also sind wir verreist und das Auto zu Hause liegen die Schlüssel im Tresor und liegen nicht rum :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Demo: Amazon Alexa Skill für Tesla

von past_petrol » 18. Feb 2017, 12:01

Die viel grössere Gefahr bei diesen Systemen ist doch die Frage nach den Mikrophonen. Also was hört wer wirklich mit. Sind die Einlassungen des Herstellers glaubwürdig und wozu sind ggf. entspr. Dienste in der Lage. Die Bundesnetzagentur hat gestern eine Spielzeugpuppe "Cayla" vom Markt genommen, weil diese als Spionageinstrument eingestuft wurde. Ich suche absolut nach einer Alexa-Lösung in Verbindung mit smart home u.s.w. - aber lokal ! Alexa Anfragen werden dauerhaft bei AWS gespeichert - dagegen kann man sich nicht wehren. Das Auto und die Möglichkeiten verbunden damit spielen bei meinen Überlegungen eine absolut untergeordnete Rolle. Die Frage bleibt im Grundsatz "Hole ich mir den grossen Lauschangriff freiwillig ins Haus, oder nicht ?" Technisch reizt es mich sehr stark !
Wenn wir Daten für unsere Kunden Löschen - rechtsverbindlich auch nach DOD Vorgaben, dann kann dass bei einem pass 7 Verfahren mehrere Tage Dauern - je nach Bestand. Erst dann kann man wirklich nichts mehr von einem Speichermedium lesen. Ich finde den skill hier super ! Schrieb ich schon. Aber ich bringe es nicht zustande, das Gerät mir hier in's Haus zu stellen - unabhängig vom Thema Tesla...
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4588
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17
Land: Deutschland

Re: Demo: Amazon Alexa Skill für Tesla

von Leto » 18. Feb 2017, 12:07

past_petrol hat geschrieben:Die viel grössere Gefahr bei diesen Systemen ist doch die Frage nach den Mikrophonen. Also was hört wer wirklich mit. Sind die Einlassungen des Herstellers glaubwürdig und wozu sind ggf. entspr. Dienste in der Lage. Die Bundesnetzagentur hat gestern eine Spielzeugpuppe "Cayla" vom Markt genommen, weil diese als Spionageinstrument eingestuft wurde. Ich suche absolut nach einer Alexa-Lösung in Verbindung mit smart home u.s.w. - aber lokal ! Alexa Anfragen werden dauerhaft bei AWS gespeichert - dagegen kann man sich nicht wehren. Das Auto und die Möglichkeiten verbunden damit spielen bei meinen Überlegungen eine absolut untergeordnete Rolle. Die Frage bleibt im Grundsatz "Hole ich mir den grossen Lauschangriff freiwillig ins Haus, oder nicht ?" Technisch reizt es mich sehr stark !
Wenn wir Daten für unsere Kunden Löschen - rechtsverbindlich auch nach DOD Vorgaben, dann kann dass bei einem pass 7 Verfahren mehrere Tage Dauern - je nach Bestand. Erst dann kann man wirklich nichts mehr von einem Speichermedium lesen. Ich finde den skill hier super ! Schrieb ich schon. Aber ich bringe es nicht zustande, das Gerät mir hier in's Haus zu stellen - unabhängig vom Thema Tesla...


Ich habe den Echo ausgiebig überwacht. Es gibt keinen Hinweis darauf das ohne das Startwort, in meinem Fall "Computer", Daten zur Spracherkennung an Amazon gehen. Also ist das für mich akzeptiert und harmlos. Jeder hier im Forum vertraut ohnehin Apple oder Google mit einem Micro das immer dabei ist. Die könnten jederzeit genutzt werden zur Dauerüberwachung. Zumindest meine Smartphone und Computer Kameras haben physikalische Verschlüsse, aber gegen die Micros ist kein Kraut gewachsen außer Smartphone Abstinenz.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: kangaroo, TommyP., U.R. und 8 Gäste