Blind mit polarisierenden Brillen?

Technische Informationen zum Model S...

Blind mit polarisierenden Brillen?

von pmiller » 15. Feb 2017, 20:45

Brillengläser mit integriertem Polfilter ermöglichen, dass unangenehme Reflexionen minimiert oder sogar ausgeschlossen werden können. Diese entstehen meistens, wenn sich Sonnenstrahlen an spiegelnden Oberflächen brechen. Das passiert in ganz unterschiedlichen Situationen, wie zum Beispiel auf nassen Straßen, Wasseroberflächen, Schnee oder auch Eis.

Wau toll... wollte ich mir heute bei meinen neuen Brillen bestellen. Habe ein Testbrille auf gesetzt und ... - das kann man beim Tesla leider nicht verwenden!

Kurz darüber nachgedacht und letztendlich vollkommen klar: TFT Displays schalten ja mit polarisierenden Filtern - somit führt der klassische Effekt von 2 um 90° gedrehte Filter zu einer Totalauslöschung.

Das Problem ist angeblich auch bei anderen Herstellern ein Problem.

Kennt ihr das?
MS90D, Red Multi-Coat Paint, All-Glass-Roof, 19-Zoll Slipstream Felgen silber, hellbraune Tesla Sitze, Dekor Eschenholz gemasert, Alcantara-Dachhimmel schwarz, free SuC, verbesserte Autopilot-Funktionalität, Premium-Upgradepaket, Smart Air-Luftfederung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 203
Registriert: 3. Jan 2017, 08:40
Wohnort: Baden bei Wien
Land: Oesterreich

Re: Blind mit polarisierenden Brillen?

von Gerdi » 15. Feb 2017, 20:54

Also ich kenne das Problem, wenn auch nicht aus dem Auto. Meine Polfilterbrille, die ich beim angeln benutze, macht eine Handynutzung unmöglich.
Model S60 FL Midnight Silver 3/2017 FW: 2019.32.11.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 380
Registriert: 9. Dez 2016, 20:42
Wohnort: Neumünster
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Blind mit polarisierenden Brillen?

von Abgemeldet 01-2020 » 15. Feb 2017, 21:01

Ja das ist Mist. Polarisierende Brillen sind bei Autofahren eigentlich super, aber die modernen Bildschirme, nicht nur bei Tesla, sind dann nicht mehr ablesbar... :(
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Blind mit polarisierenden Brillen?

von Cupra » 15. Feb 2017, 21:01

Hab das bei unserem Ampera mit den 2 7 " Displays getestet. Funktioniert dort ohne Probleme. Gehe davon aus dass die Displays im MS auch so sind dass man mit den Gläsern was sieht. Alles andere wäre einfach nur unverständlich. Diese Gläser sind vor allem bei nasser Strasse und Sonne etc. Ein Sicherheitsvorteil den ich nicht mehr missen will.
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5 FSD

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 0
Historie: 33/3/6/10/6/4
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4604
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Blind mit polarisierenden Brillen?

von fabbec » 15. Feb 2017, 21:11

Kenne das Problem schon vom BMW dort konnte keiner mit Polarisierter Brille das HUD sehen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2784
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland

Re: Blind mit polarisierenden Brillen?

von Leto » 15. Feb 2017, 21:20

fabbec hat geschrieben:Kenne das Problem schon vom BMW dort konnte keiner mit Polarisierter Brille das HUD sehen!


Wurde verbessert, war im Vorführer noch so aber im vor 2 Wochen ausgelieferten 440ix Cabrio meiner Frau ist das HUD zu sehen mit Pol. Brille. Aber das Problem existiert grundsätzlich.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Blind mit polarisierenden Brillen?

von lonewulf47 » 16. Feb 2017, 17:46

Ach Jungs, den Kopf schräg halten und schon sieht man es wieder ;) Funktioniert auch mit dem Handy. Handy etwas drehen, ud schon wir der Bildschirm wieder sichbar. Das ist bei Reflexionen genauso. Die Polarisationsebene ist so ausgerichtet, dass sie den grössten Teil der Reflexionen "auffrisst". Einfach mal in Wikipedia die Dokumentation darüber lesen, dann wird einiges klarer: https://de.wikipedia.org/wiki/Polarisationsfilter
Oski

M3P multicoat rot
Benutzeravatar
 
Beiträge: 183
Registriert: 8. Aug 2015, 12:33
Wohnort: Winkel ZH
Land: Schweiz

Re: Blind mit polarisierenden Brillen?

von Volker.Berlin » 16. Feb 2017, 17:54

Ich fahre nur mit polarisierten Brillen (Maui Jim Banyans und Maui Jim Hookipa, glaube ich) und hatte im Tesla noch nie Probleme. Andere Bildschirme werden -- je nach Blickwinkel -- schwarz, z.B. Handy oder Digicam. Die Displays im Model S sind offenbar so gestaltet, dass sie auch mit Polfilter problemlos ablesbar sind.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Blind mit polarisierenden Brillen?

von Ralf W » 16. Feb 2017, 18:41

Es kommt darauf an - auf die Polarisierungsrichtung. Mit meiner Polfilterbrille (Jaguar.. weil Tesla Brillen gibts ja nich.... ) habe ich im Tesla kein Problem. Ein Iphone 6 hat einen schwarzen Bildschirm, das 6S erscheint normal...
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 220 Tkm | ZOE R90 ZEN | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2102
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

Re: Blind mit polarisierenden Brillen?

von Spark » 16. Feb 2017, 18:55

Volker.Berlin hat geschrieben:Ich fahre nur mit polarisierten Brillen (Maui Jim Banyans und Maui Jim Hookipa, glaube ich) und hatte im Tesla noch nie Probleme.


Selbiges bei mir: RayBan Wayfarer.
Lediglich mein Handy ist etwas grüner :lol: Teslas Bildschirme sind aber kein Problem, ist aber sicherlich abhängig von der Brille bzw. dem Filter
Model S 70D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 700
Registriert: 4. Jan 2016, 15:08
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 3 Gäste