DAB+ Retrofit

Technische Informationen zum Model S...

DAB+ Retrofit

von pjw » 27. Jan 2017, 19:27

Mein AP1 Tesla (EZ 5/2015) hat nur AM / FM Radio.
Tesla selber bietet ja leider nichts an und empfiehlt Tunein via Internet.
Ich war damit nicht zufrieden und habe mir heute das Dension DAB+U (dbu3gen, nicht dbu2gen wegen Updates) und eine aktive DAB Scheibenantenne (DAB1ANT) für CHF 260.- gekauft und selber eingebaut.

Senderwechsel geht via USB Lieder Auswahl.

In Zürich stehen ca. 50 Sender zur Auswahl (DAB Sender Schweiz und Deutschland, Weltweit). Der Senderwechsel geht aber ca. 20 Sekunden.

Bilder und ein Test auf einer längeren Fahrt folgen nachdem ich die Software von DBU3 1.04 auf 1.08 updated habe. :roll:
Zuletzt geändert von pjw am 28. Jan 2017, 19:29, insgesamt 3-mal geändert.
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2020.16.2.1), 100% erneuerbare Energie, 210'000 km.
Referral beim Kauf eines Model S/X/3 : peter855
Referral für Teslafi: peter855 (1 Monat Gratis, statt nur 2 Wochen).
Dual-Charger, LTE-Retrofit, CCS-Retrofit, DAB+ (Denson DAB+USB).
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1741
Registriert: 18. Mär 2016, 21:57
Wohnort: Amden (Schweiz)
Land: Schweiz

Re: DAB+ Retrofit

von pjw » 28. Jan 2017, 19:04

Es gibt sogar im Compatibility Catalog (Deutscher Support) einen Eintrag zu Tesla (Version 6.1 :lol: )
Code: Alles auswählen
MODEL S (SW: 6.1)

CAR MODEL   MODEL YEAR
Model S     since 2014

CONFIGURATION   BUFFER TIME   RATING
default (K3)    20 sec.       ***-- 
K2              11 sec.       ****-
K6              14 sec.       ****-


Gerät an PC mit Mikro-USB-Kabel angeschlossen, Datei DBU31.08.bin in die Root kopiert, auf Neustart gewartet und Datei dbu_K2.cfg in die Root kopiert und wieder kurz gewartet. Und wieder zurück ins Auto...

Ansicht USB (DAB):
DSC_0129.JPG


Ordner / Scanning drücken:
DSC_0133.JPG


Nach ca. 30 Sekunden hängt der USB sich ab und wieder neu ein und zeigt:
DSC_0135.JPG


Ansicht Songs:
DSC_0130.JPG


Keine neuen Sender ;) aber der Senderwechsel dauert jetzt nur noch 11s. :)
Favoriten können auch gespeichert werden, gehen nach jedem neuen Scan verloren.
Keine Albenbilder, keine Liederanzeige, halt einfach Radio, aber digital. ;)


Der Langstreckentest muss noch warten...
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2020.16.2.1), 100% erneuerbare Energie, 210'000 km.
Referral beim Kauf eines Model S/X/3 : peter855
Referral für Teslafi: peter855 (1 Monat Gratis, statt nur 2 Wochen).
Dual-Charger, LTE-Retrofit, CCS-Retrofit, DAB+ (Denson DAB+USB).
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1741
Registriert: 18. Mär 2016, 21:57
Wohnort: Amden (Schweiz)
Land: Schweiz

Re: DAB+ Retrofit

von pjw » 29. Jan 2017, 20:41

Mittelstreckentest von Heute:
Zürich - Bad Dürrheim - Zürich, total 200 km.
1) Regionalsender sind auch bei DAB nur regional empfangbar.[emoji6]
2) Landessender CH/D guter Empfang ohne Unterbruch außer in Tunnels, nach ca. 30 Sekunden bricht der Empfang ab.
3) Im bergigen Grenzbereich (Merishausen/CH-Zollhaus, 78176 Blumberg/D) kein DAB.

Update:
zu 2) Tunnels und Strassen CH:
http://www.dabplus.ch/ hat geschrieben:Nahezu alle Schweizer Strassen sind mit DAB+-Signalen versorgt. Das DAB+-Netz ist hier bereits besser ausgebaut als das UKW-Netz. Die Strassentunnels werden in den nächsten Jahren laufend mit DAB+-Empfang ausgerüstet. Bis Ende 2018 wird das Bundesamt für Strassen (ASTRA) die 180 grössten Nationalstrassen-Tunnels mit DAB+ ausgestattet haben.

http://www.dab-swiss.ch/html/body_news.html hat geschrieben:Seit Juli 2016 ist das Digitalradio DAB+ auch im längsten Straßentunnel der Schweiz, dem Gotthard (A2), zu empfangen.
Es werden momentan ausschliesslich die Ensembles der SRG in den Tunnels verbreitet, d.H. die SRG-Ensembles auf Kanal 12C (Deutschschweiz) und 12A (Tessin).


Update: Von Benutzern gemeldetes Verzeichnis der mit DAB+ ausgerüsteten Nationalstrassentunnels (PDF) gefunden auf der Seite Interaktives Tunnelverzeichnis
Zuletzt geändert von pjw am 27. Feb 2017, 00:40, insgesamt 3-mal geändert.
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2020.16.2.1), 100% erneuerbare Energie, 210'000 km.
Referral beim Kauf eines Model S/X/3 : peter855
Referral für Teslafi: peter855 (1 Monat Gratis, statt nur 2 Wochen).
Dual-Charger, LTE-Retrofit, CCS-Retrofit, DAB+ (Denson DAB+USB).
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1741
Registriert: 18. Mär 2016, 21:57
Wohnort: Amden (Schweiz)
Land: Schweiz

Re: DAB+ Retrofit

von pjw » 15. Feb 2017, 01:47

Habe immer wieder Aussetzer ("No Signal"), wenn ich hinter einen Berg fahre und der starke Sender nicht mehr Empfangbar ist und nur schwächere Sender weiter weg wären.
Der UKW-FM Empfang ist da meistens noch gut vorhanden.
Weiss nicht, ob es am Gerät, der Antenne oder am schlechten Ausbau von DAB liegt. (Passiert mir auch in der Schweiz, die angeblich in der Deutschschweiz beinahe eine Abdeckung von 100% haben soll).

Wie kann ich die Empfangsstärke messen? Bräuchte ein Zweitgerät zum Vergleich.

Update: Antennenposition auf der Heckscheibe (Statt auf Beifahrerseite) bringt beinahe 100% (ohne Tunnels) in der Deutschschweiz.
Zuletzt geändert von pjw am 27. Feb 2017, 00:14, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2020.16.2.1), 100% erneuerbare Energie, 210'000 km.
Referral beim Kauf eines Model S/X/3 : peter855
Referral für Teslafi: peter855 (1 Monat Gratis, statt nur 2 Wochen).
Dual-Charger, LTE-Retrofit, CCS-Retrofit, DAB+ (Denson DAB+USB).
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1741
Registriert: 18. Mär 2016, 21:57
Wohnort: Amden (Schweiz)
Land: Schweiz

Re: DAB+ Retrofit

von egn » 15. Feb 2017, 10:18

Was mich am DAB Empfang im Tesla nervt ist wenn nach Umschaltung auf einen neuen Sendemast sich wahrscheinlich wegen der Streampufferung Teile der Sendung wiederholen. Hier Fehlt anscheinend ein Doppel-Tuner und auch die Stream-Synchronisation für einen nahtlosen Übergang von einem Sendemast auf den anderen.

Nach der LTE-Nachrüstung bin ich jetzt auf Tunein umgestiegen wo das Problem nicht so vorhanden ist, allerdings ist dort die Tonqualität nur mäßig.

Ich vermisse hier den Komfort und Qualität meiner alten Becker Doppel-Tuner Radios die schon vor 20 Jahren eine nahtlose Umschaltung bei ausgezeichneter FM-Qualität schafften. :(

Ist das Problem mit der fehlenden Synchronisation auch bei Deiner Nachrüstlösung vorhanden?
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: DAB+ Retrofit

von pjw » 15. Feb 2017, 11:33

egn hat geschrieben:Ist das Problem mit der fehlenden Synchronisation auch bei Deiner Nachrüstlösung vorhanden?


Jein. Habe bisher eher kurze Aussetzer als Wiederholung bemerkt.
Aber, da der DAB+USB Stunden speichern kann, kommt es vor, dass ich nach dem Einsteigen in das Auto beim letzten Sender alles verpasste nochmals höre. :o
Dann muss ich den USB-Stecker ziehen und wieder einstecken und dann den Sender nochmals wählen. (neu scannen nicht notwendig).
Zuletzt geändert von pjw am 8. Mai 2017, 15:26, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2020.16.2.1), 100% erneuerbare Energie, 210'000 km.
Referral beim Kauf eines Model S/X/3 : peter855
Referral für Teslafi: peter855 (1 Monat Gratis, statt nur 2 Wochen).
Dual-Charger, LTE-Retrofit, CCS-Retrofit, DAB+ (Denson DAB+USB).
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1741
Registriert: 18. Mär 2016, 21:57
Wohnort: Amden (Schweiz)
Land: Schweiz

Re: DAB+ Retrofit

von pjw » 27. Feb 2017, 00:20

Jetzt habe ich einen Super-Empfang! :) :D :)

Habe einfach die Antenne neu auf die Heckscheibe geklebt, statt auf die Frontscheibe.
Das bringt beinahe 100% (ohne Tunnels) in der Deutschschweiz und weniger Aussetzer (Berge, kleinere Tunnels) in Deutschland.

Ob das bei allen Tesla's ist oder nur bei denen mit Winterpaket kann ich nicht sagen, da ich nicht weiss ob die Frontscheibe auch anders ist.
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2020.16.2.1), 100% erneuerbare Energie, 210'000 km.
Referral beim Kauf eines Model S/X/3 : peter855
Referral für Teslafi: peter855 (1 Monat Gratis, statt nur 2 Wochen).
Dual-Charger, LTE-Retrofit, CCS-Retrofit, DAB+ (Denson DAB+USB).
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1741
Registriert: 18. Mär 2016, 21:57
Wohnort: Amden (Schweiz)
Land: Schweiz

Re: DAB+ Retrofit

von Gerrit » 21. Mai 2019, 07:46

Die Frontscheiben beim Trsla lassen keine Signale durch aufgrund ihrer Beschaffenheit.

Möchte man trotzdem etwas an die Frontscheibe befestigen was Empfang nach Außen benötigt, so sol man die Stelle rechts oben neben dem Spiegel nutzen.
Ist laut Handbuch für Maut-Transponder oder Tiefgaragen.

Wir nutzen in der Firma einen RFID-Transponder für die Schranken zum Parkbereich. Mein ca. 2cm x 5cm großer RFID-Aufkleber habe ich (ohne die Klebefläche zu aktivieren) oben links Fahrerseite in den Schlitz Scheibe/Rahmen geschoben. Das RFID-Kärtchen ist quasi unter der Dachkante verschwunden, er schaut nur noch 3mm Plastikrand vom Kärtchen raus, sitzt gut fest und funktioniert :)

Etwas weiter unten im Fensterbereich mit vermeintlich freier Sicht nach außen kein Empfang!
Tesla Model S P85 AP1 - 12/2014 - Red Multi-Coat Paint - 21-Zoll-Felgen „Turbine“ grau

https://ts.la/gerrit76485
 
Beiträge: 22
Registriert: 4. Mär 2015, 13:44
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: DAB+ Retrofit

von dixi » 21. Mai 2019, 12:44

egn hat geschrieben:Was mich am DAB Empfang im Tesla nervt ist wenn nach Umschaltung auf einen neuen Sendemast sich wahrscheinlich wegen der Streampufferung Teile der Sendung wiederholen. Hier Fehlt anscheinend ein Doppel-Tuner und auch die Stream-Synchronisation für einen nahtlosen Übergang von einem Sendemast auf den anderen.
Das wundert mich zu hören. Ich höre im Auto fast ausschließlich DAB und habe dieses Phänomen noch nie wahrnehmen können, weder früher mit 3G, noch jetzt mit LTE.

Das Wiederholen bzw. andersherum Fehlen von kurzen Sendungsteilen beobachte ich nur, wenn der Audioplayer wegen eines schwachen oder fehlenden DAB-Signals zur entsprechenden UKW-Frequenz des Senders und wieder zurück wechselt. Zwischen analogem UKW-Signal und DAB-Stream ist eine lückenlose Synchronisation aber logischerweise kaum möglich.

Bist du dir sicher, dass es nicht diese Umschaltvorgänge sind, die den von dir beobachteten Effekt auslösen? DAB scheint mir schon gut synchronisiert zu sein zwischen den verschiedenen Sendeanlagen.
S 85 deep blue metallic 09/2015, AP1, Pano, LTE-retrofit
FW: V10.2 2020.12.11.5
 
Beiträge: 737
Registriert: 6. Dez 2014, 23:06
Land: Deutschland


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Little-penguin, Newbie_near_cologne, Semrush [Bot] und 7 Gäste