update auf 100er Akku...

Technische Informationen zum Model S...

Re: update auf 100er Akku...

von mkk73 » 8. Feb 2017, 15:17

egn hat geschrieben:Freue dich doch über die Wertsteigerung! :lol:

Preiserhöhungen sind nur für die Neukäufer schlecht, für die Besitzer dagegen ein Geldsegen.


Auch eine legitime Sichtweise. Aber ich kann mir dann in 2-3 Jahren keinen Tesla mehr kaufen. Die ständigen Preiserhöhungen sprengen dann das Budget deutlich. Und mit nem kleineren Akku (60er) will ich nicht herumfahren. Der nächste Akku muss grösser werden...
Akkukapazität und Ladegeschwindigkeit sind durch nichts zu ersetzen. Beides gabs früher mal bei TESLA. ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 344
Registriert: 27. Jan 2016, 10:09
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: update auf 100er Akku...

von markusX » 8. Feb 2017, 17:27

Ich konfiguriere mir keinen MS mehr, in nächster Zeit. Das tue ich mir nicht an :roll: .

Interessant wird es wenn Nicht-Tesla-Schmieden uns in 3-5 Jahren Update-Kids anbieten werden, so meine Hoffnung.
Tuning im E-Bereich...
Apnea Driving - MS90D 9.2016
 
Beiträge: 591
Registriert: 23. Jan 2015, 14:32
Land: Deutschland

Re: update auf 100er Akku...

von shunty » 8. Feb 2017, 17:56

Einige Einsprüche Euer Ehren!
Sucseeker hat geschrieben:Nach welcher Gesetzmäßigkeit verlangst Du eine Preisreduzierung bei einer bisherigen Inklusivleistung.
Zumal diese ja nur teilweise wegfällt.
Man darf und kann weiterhin das SuC-Netz nutzen, für mich der Grund damals ein Tesla zu kaufen,
und erhält weiterhin eine jährliche Inklusivmenge Strom.

Aber weniger, als vorher und das zum gleichen preis. Vorher unbegrenzt, jetzt eine ziemlich geringe kWh -Zahl
Sucseeker hat geschrieben:Warum soll Tesla die Preise senken wenn Produktionskosten sinken.
Da wären Sie ja die einzigen. Ist auf dem deutschen Markt schon mal ein Auto günstiger geworden.

Weil sie dann mehr Autos verkaufen könnten. Man erinnere sich: Die WOLLEN in den Massenmarkt.
Mit 145.000 Euro-Autos wird das nix.
Und ja: Die Preise bei den anderen Herstellern steigen auch: Aber immer für mehr Gegenleistung:
Neueres Design, bessere Technik, Facelifts o.ä.
Das exakt identische Auto dauernd zu verteuern, und zwar fast im Wochentakt, machen die definitiv nicht.
Der MASSENMARKT-Kunde würde denen was erzählen.

Sucseeker hat geschrieben:Thema P85D, ich hatte selbst einen, ja oben raus war ich auch enttäuscht. Habe aber nicht wie viele Norweger geklagt.
Die Vehemenz aus dem Stand und bei 80-120 ist aber so schon brutal genug.

Aber so was von!
Absolut richtig. Das Hinterherrennen nach immer schnelleren 0-100-Zeiten ist Kinderkram und lächerlich.
0-100 in 3 sek. reichen völlig :mrgreen: . Wichtiger sind Reichweite und Fahrzeugqualität.

Sucseeker hat geschrieben:Tesla hat den Doppellader herausgenommen, weil wahrscheinlich nicht viele mit 22kW laden. In den USA sowieso nicht.
Wäre das die Cash-Cow gewesen, gäbe es Ihn heute noch.

Die gesamte Entwicklung geht hin zu SCHNELLEM Laden . DC 350 kW, CHaDeMo 100 kW: Nur mal so als Stichwort, . Ladegeschwindigkeit ist ein MUSS für den Massenmarkt.

Sucseeker hat geschrieben:Du/Wir verlangen von Tesla immer mehr, als wir von unserem bisherigen Kfz.-Lieferant kannten.
Bietet VW dir für dein Tiguan-Schalter ein DSG-Umrüstkit ?
Kannst Du beim Daimler deine 2014er Diesel S-Klasse auf Euro 6 umrüsten.
Allesamt NEIN.

Jein. VW hat auch nie behauptet, es gäbe ein Nachrüstkit fürs DSG; Tesla hat vieles versprochen...

Sucseeker hat geschrieben:So lange es ein schickes EV mit Schnelllademöglichkeit und -Netz nur bei Tesla gibt, muss ich mit der Firma und Elon Musk´s Politik auskommen.
Und ich fühle mich momentan pudelwohl dabei...... :D

Ich auch.
Aber ein Jaguar iPace mit 90 kWh-Akku könnte mich schon interessieren. V.a., weil mein Jaguar Händler 800 m weit weg ist und Tesla-DDorf 120 km.....
 
Beiträge: 929
Registriert: 7. Mär 2014, 18:19
Land: Deutschland

Re: update auf 100er Akku...

von Sucseeker » 8. Feb 2017, 18:09

shunty hat geschrieben:
Sucseeker hat geschrieben:Tesla hat den Doppellader herausgenommen, weil wahrscheinlich nicht viele mit 22kW laden. In den USA sowieso nicht.
Wäre das die Cash-Cow gewesen, gäbe es Ihn heute noch.

Die gesamte Entwicklung geht hin zu SCHNELLEM Laden . DC 350 kW, CHaDeMo 100 kW: Nur mal so als Stichwort, . Ladegeschwindigkeit ist ein MUSS für den Massenmarkt.


Thema Ladegeschwindigkeit:
Tesla hat momentan im Vergleich zu allen anderen aktuell käuflich zu erwerbenden EV´s mit Abstand die höchste Ladegeschwindigkeit - 135kW brutto - 116kW netto.

Da haben andere noch Ihre Hausaufgaben zu machen.

Grüße SuCseeker

P.S.: Und auch die Hardware dazu, die Supercharger.
SIE:12/14 S85 Grey-21"
ER:09/17 XP100D Grey-22"
EX:03/15-09/16:62tkmSP85D,09/16-11/17 27tkmX90D
FOR FUN:02/12 Tesla Roadster white, 07/12 Tesla Roadster orange, BMW C evolution, Nissan e-NV200 Evalia - Smart ED
PV51kWp/Tesla-PV-Speicher 110kWh
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1953
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen
Land: Deutschland

Re: update auf 100er Akku...

von shunty » 8. Feb 2017, 18:24

Schon. Aber Suc werden kostenpflichtig und stehen nicht in meiner Innenstadt, nicht in meiner Garage, nicht bei meinem Kunden nach 270 km Anfahrt usw. und auch nicht in ausreichender Anzahl für den Massenmarkt zur Verfügung.
Um so mehr ist es verwunderlich, wenn man einerseits den schnellsten verfügbaren Lader baut, und andererseits alle neuen Autos immer langsamer zum Laden zwingt.
Der richtige Weg wäre, in den USA die Stromnetze zu ertüchtigen und dort 22 kw-Lader flächendeckend zu machen; stattdessen wird - angeblich u.a. Wegen dem USA-Geschäft - weltweit die Technik verschlechtert/verlangsamt und ein Schritt nach rückwärts gemacht.

Aber besser das hier nicht weiter vertiefen, hier geht´s um 100 kw-Akkus, sonst gibt es Haue vom Moderator :-)
 
Beiträge: 929
Registriert: 7. Mär 2014, 18:19
Land: Deutschland

Re: update auf 100er Akku...

von volker » 9. Feb 2017, 15:51

Ich möchte den 100er Akku vergleichen mit dem 6Zylinder Reihenmotor im Mercedes 300SE (W109) aus dem Jahr 1965. Das war auch kein Modell für den Massenmarkt, aber das Auto hat Mercedes als Marke trotzdem weiter gebracht.

Es gibt genügend Autobauer, die sich erfolglos versucht haben, die Elektrifizierung im Kompaktwagensegment einzuführen. Die Ergebnisse sind bekannt. Tesla macht es anders herum und ist damit in der Lage, ein aggressives Wachstum zu finanzieren.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11398
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: update auf 100er Akku...

von Naheris » 9. Feb 2017, 16:08

Seit wann ist der Nissan Leaf erfolglos? Der ist immer noch häufiger verkauft worden als ein Model S...
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: update auf 100er Akku...

von segwayi2 » 9. Feb 2017, 16:14

in der jeweiligen Klasse, da stimmt die Aussage von Volker schon.
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8907
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: update auf 100er Akku...

von Becc » 15. Feb 2017, 15:06

Von meinem "85" kWh Pack wäre ich auch bereit auf einen 100 kWh Pack zu wechseln. Das würde
die Ladezeit an Superchargern bei nicht vollständiger Ladung verringern.
S70D seit 09.2019
S85D 04.2018 - 10.2019
P85+ BJ Mitte 2014, 09.2017 - 02.2018
S85 BJ Anfang 2014, 02.2017 bis 02.2018
bis 11.2016 Zero SR ZF11.4 (15500 km)
 
Beiträge: 642
Registriert: 20. Sep 2016, 07:46
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: update auf 100er Akku...

von snooper77 » 15. Feb 2017, 15:33

Becc hat geschrieben:Von meinem "85" kWh Pack wäre ich auch bereit auf einen 100 kWh Pack zu wechseln. Das würde
die Ladezeit an Superchargern bei nicht vollständiger Ladung verringern.


Dividiere mal den den (hypotetischen) (Auf-)Preis eines 100-er Akkus durch die Anzahl Stunden, die du im Autoleben damit sparst. Hast du einen so hohen Stundenlohn?
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6062
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: achtkob, gamsbart, Google Adsense [Bot], sclub und 5 Gäste