Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten sein.

Technische Informationen zum Model S...

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

von TeeKay » 25. Jan 2017, 14:26

Kleiner Tipp an den Bundesregierungstippgegner: Beim ungesunden Essen schädigst du nur dich. Wenn du als mündiger Bürger entscheidest, zu schnell zu fahren, schädigst du im schlimmsten Fall vor allem andere, während du in deinem 2,5 Tonnen Panzer deiner Mündigkeit fröhnst. Als mündiger Bürger hast du vollstes Verständnis für Geschwindigkeitsbegrenzungen, hälst sie im Interesse aller anderen sklavisch ein und stellst daher gar keine Einschränkungen durch Tesla fest. Alles andere ist nicht Mündigkeit, sondern Blödheit und Ignoranz.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

von DieselvsE » 25. Jan 2017, 14:32

+1
DANKE! Dem ist nichts hinzuzufügende!
Ausschließlich mit Strom - gegen den Strom!
Seit mehr als 200.000 km Reisen statt Rasen! MS 85 mit AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 333
Registriert: 23. Jan 2016, 21:02
Wohnort: Essen
Land: Deutschland

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

von pollux » 25. Jan 2017, 15:19

krouebi hat geschrieben:Hallöchen,

Der AP1 kostete 2.700 EUR und fungiert hervorragend.

Der AP2 kostet 5.400 EUR (nur die erste Stufe, nicht das vollautonome Fahren), und kann aktuell etwa 10% von was AP1 fähig ist.

Es streift mir der Gedanke, das die von dem bisherigen Unterlieferanten gekündigten Zusammenarbeit vielleicht nicht ganz zufällig wäre - besser den kleinen Kunden Tesla rausschmeißen als die großen Kunden (eigentlich alle anderen) zu verlieren....

Ich habe Im Nov 2014 meinen Tesla mit der neuen AP-Hardware bestellt. Da gab es weder die Hardware, geschweige denn die dazu nötige Software. Im Mai 2015 konnte ich dann meinen heiß ersehnten neuen Tesla in Empfang nehmen. Ich war stolz wie Bolle und hab noch nie so viel Freude an einem Auto gehabt. AP ging natürlich noch nicht. Das hat mich aber kein bisschen gestört, denn ich hatte ja bereits das modernste Auto der Welt. Dann kam, ich glaube irgendwann im Herbst die AP-Software OTA. Da war in Kroatien. Den Rückweg mit AP gefahren. Das erste mal in meinem Leben. Was war das schön. Jetzt sind bald 2 Jahre Tesla rum und der Tacho geht auf die 100000km zu. Noch immer habe ich die gleiche Freude an dem Wagen.
Wie kann man nur so miesepeterisch sein. Tesla nimmt einen mit in die Zukunft. Da passiert halt dann was neues, wenn es passiert. Da ist sicher nix für All-Inclusive Pauschaltouristen. Die müssen halt solange weiter nach Malle fahren bis auf dem Mond alles perfekt ist. Kann aber noch dauern, und ich war schon da.
Ja, Tesla wird aus wirtschaftlichen Gründen auch mal die Pauschaltouristen mitnehmen müssen. Aber da sind wir noch nicht. Tesla ist noch anders. Und ich liebe es. Und es ist jeden Cent wert.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3029
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

von Haraldt1 » 25. Jan 2017, 15:28

pollux hat geschrieben:
krouebi hat geschrieben:Hallöchen,

Der AP1 kostete 2.700 EUR und fungiert hervorragend.

Der AP2 kostet 5.400 EUR (nur die erste Stufe, nicht das vollautonome Fahren), und kann aktuell etwa 10% von was AP1 fähig ist.

Es streift mir der Gedanke, das die von dem bisherigen Unterlieferanten gekündigten Zusammenarbeit vielleicht nicht ganz zufällig wäre - besser den kleinen Kunden Tesla rausschmeißen als die großen Kunden (eigentlich alle anderen) zu verlieren....

Ich habe Im Nov 2014 meinen Tesla mit der neuen AP-Hardware bestellt. Da gab es weder die Hardware, geschweige denn die dazu nötige Software. Im Mai 2015 konnte ich dann meinen heiß ersehnten neuen Tesla in Empfang nehmen. Ich war stolz wie Bolle und hab noch nie so viel Freude an einem Auto gehabt. AP ging natürlich noch nicht. Das hat mich aber kein bisschen gestört, denn ich hatte ja bereits das modernste Auto der Welt. Dann kam, ich glaube irgendwann im Herbst die AP-Software OTA. Da war in Kroatien. Den Rückweg mit AP gefahren. Das erste mal in meinem Leben. Was war das schön. Jetzt sind bald 2 Jahre Tesla rum und der Tacho geht auf die 100000km zu. Noch immer habe ich die gleiche Freude an dem Wagen.
Wie kann man nur so miesepeterisch sein. Tesla nimmt einen mit in die Zukunft. Da passiert halt dann was neues, wenn es passiert. Da ist sicher nix für All-Inclusive Pauschaltouristen. Die müssen halt solange weiter nach Malle fahren bis auf dem Mond alles perfekt ist. Kann aber noch dauern, und ich war schon da.
Ja, Tesla wird aus wirtschaftlichen Gründen auch mal die Pauschaltouristen mitnehmen müssen. Aber da sind wir noch nicht. Tesla ist noch anders. Und ich liebe es. Und es ist jeden Cent wert.


Thats it...
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 167Wh/km
mit Aero im Sommer 153Wh/km
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 944
Registriert: 7. Aug 2016, 13:06
Wohnort: Lockenhaus
Land: Oesterreich

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

von krouebi » 25. Jan 2017, 15:37

Hallöchen,

ihr seid ja süß....

Und das hier:

"Es streift mir der Gedanke, das die von dem bisherigen Unterlieferanten gekündigten Zusammenarbeit vielleicht nicht ganz zufällig wäre - besser den kleinen Kunden Tesla rausschmeißen als die großen Kunden (eigentlich alle anderen) zu verlieren...."

habt ihr in eurer halbblindes Elon-Glauben wohl übersehen?

Tut mir unendlich leid, aber weder Malle noch Pauschalreisen gehören zu meine Erfahrungen.
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

von betatester » 25. Jan 2017, 15:41

pollux hat geschrieben:Ich habe Im Nov 2014 meinen Tesla mit der neuen AP-Hardware bestellt. Da gab es weder die Hardware, geschweige denn die dazu nötige Software. Im Mai 2015 konnte ich dann meinen heiß ersehnten neuen Tesla in Empfang nehmen. Ich war stolz wie Bolle und hab noch nie so viel Freude an einem Auto gehabt. AP ging natürlich noch nicht. Das hat mich aber kein bisschen gestört, denn ich hatte ja bereits das modernste Auto der Welt. Dann kam, ich glaube irgendwann im Herbst die AP-Software OTA. Da war in Kroatien. Den Rückweg mit AP gefahren. Das erste mal in meinem Leben. Was war das schön. Jetzt sind bald 2 Jahre Tesla rum und der Tacho geht auf die 100000km zu. Noch immer habe ich die gleiche Freude an dem Wagen.
Wie kann man nur so miesepeterisch sein. Tesla nimmt einen mit in die Zukunft. Da passiert halt dann was neues, wenn es passiert. Da ist sicher nix für All-Inclusive Pauschaltouristen. Die müssen halt solange weiter nach Malle fahren bis auf dem Mond alles perfekt ist. Kann aber noch dauern, und ich war schon da.
Ja, Tesla wird aus wirtschaftlichen Gründen auch mal die Pauschaltouristen mitnehmen müssen. Aber da sind wir noch nicht. Tesla ist noch anders. Und ich liebe es. Und es ist jeden Cent wert.


Ich wiederspreche Dir hier nicht, aber ich darf daran erinnern dass es in diesem Thread eigentlich darum geht, dass AP2 Usern grundlegende Funktionen einer Limouisene in dieser Preisklasse aufgrund der neuen Sensoren und Kameras noch nicht zur Verfügung stehen. Stichwörter waren zb. Lichtautomatik, Regensensor, Tempomat mit Abstandhalter etc. Ich kann mich irren, aber ich gehe davon aus dass diese Dinge 2015 bei Dir von Anfang an halbwegs funktioniert haben.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1429
Registriert: 19. Nov 2016, 14:50
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

von pollux » 25. Jan 2017, 15:47

Ja, da hast du allerdings recht
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3029
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

von volker » 25. Jan 2017, 16:14

Wir haben bereits genug Threads zum neuen Autopiloten, darunter sogar welche mit grammatikalisch korrektem Titel und Beiträgen zum Thema. Diesen schließe ich daher.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11168
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], ModelSosi, RedStromer und 8 Gäste