Seite 7 von 8

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

BeitragVerfasst: 23. Jan 2017, 13:32
von RalphGM
Ausser der Meldung im Anhang ist bei mir seit dem Update nichts geboten...

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

BeitragVerfasst: 23. Jan 2017, 14:22
von Mathie
RalphGM hat geschrieben:Ausser der Meldung im Anhang ist bei mir seit dem Update nichts geboten...

Dann gehörst Du wohl zu denjenigen, die zur Justage der Kameras ins SeC müssen. Schon mal wegen der Meldung bei Tesla angerufen?

Gruß Mathie

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

BeitragVerfasst: 23. Jan 2017, 15:08
von ihaire
jekruege hat geschrieben:Danach die Verbesserungen und Fehlerbereinigungen sind um ein Vielfaches einfacher.


Die Statistik sagt wohl eher, dass man die meiste Zeit mit Fehlersuche verbringt. Wenn die Ursache eines Fehlers gefunden ist, ist die Behebung aber tatsächlich oft recht einfach. Ob es bei so einer komplexen Software wie dem Autopilot ebenso ist, weiß ich aber nicht bzw. würde es bezweifeln.

Die Meldung "Manuelles Fahren erforderlich während System-Kalibrierung" erscheint laut TMC nur vorübergehend. Man muss dann erstmal eine Weile umherfahren, evtl. das Auto abstellen, und bei der nächsten Fahrt geht der AP dann. Wenn man ausreichend weit gefahren ist. Wenn es nach einigen hundert Kilometern immer noch so ist dürfte aber die Kamera-Ausrichtung fehlerhaft sein.

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

BeitragVerfasst: 23. Jan 2017, 17:09
von Franko30
Cupra hat geschrieben: Aber ich find es irgendwie weltfremd wenn Tesla nur weil sie je seits der 100.000 kosten mit S Klasse etc. Verglichen werden. (...) Aber was Ausstattung, Qualität etc. angeht sind sie in der Golfklasse im Basissegment.


Klar, mehr Ausstattung könnte man machen - Plüschbarock und Kinkerlitzchen braucht aber eher niemand. Zudem würde nit Ausstattung a la Mercedes und Co das Auto noch schwerer und dann würden wieder andere rumheulen.

Cupra hat geschrieben:Hin und wieder mal vom hohen Ross runter kommen ins reale Leben wäre nicht immer so verkehrt.


Mal vom hohen deutschen Auto Ross runterkommen wäre auch nett. Auch weil all der Ausstattungs-Nonsens der deutschen Autos nicht notwendig ist. Zumal all das eher nur gebraucht wird um im toll ausgestatteten deutschen Verbrenner-Wohnzimmer-auf-4-Rädern von der "smoking gun", dem Verbrennungsmotor und seinen Auswirkungen abzulenken.

Cheers Frank

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

BeitragVerfasst: 23. Jan 2017, 21:01
von mxth
Und hier noch ein Update mit neuen Erfahrungen zum Autopilot mit HW2:

Wenn man am Stadtrand auf der Autobahn den AP aktiviert, dann kann man bis weit in die Stadt hinein damit fahren, also er schaltet sich nicht aus. Wird er einmal deaktiviert, dann geht's nicht mehr. Habe ich heute zufällig entdeckt.
Übrigens ist der Autopilot noch recht doof. Den richtigen Weg findet er jedenfalls nicht (hat sich auf eine Abbiegespur verirrt, deswegen musste ich abschalten). Ampeln dürfte er auch nicht richtig erkennen. Tempo-Schilder sowieso nicht.

Wie Tesla in diesem Modus auf nennenswerte AP-Kilometer für einen Flächentest kommen will, ist mir ein Rätsel. Autobahn und maximal 70 ist - ausser in sehr staugeplagten Gegenden - eher eine seltene Kombination. Mein Eindruck ist, dass es noch sehr holprig und löchrig ist, und da will man wohl eher wenig riskieren. Also wenn man es mit den HW1 Fahrzeugen vergleicht, sind wir wieder sehr am Anfang ...

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

BeitragVerfasst: 25. Jan 2017, 04:40
von krouebi
Hallöchen,

Der AP1 kostete 2.700 EUR und fungiert hervorragend.

Der AP2 kostet 5.400 EUR (nur die erste Stufe, nicht das vollautonome Fahren), und kann aktuell etwa 10% von was AP1 fähig ist.

Es streift mir der Gedanke, das die von dem bisherigen Unterlieferanten gekündigten Zusammenarbeit vielleicht nicht ganz zufällig wäre - besser den kleinen Kunden Tesla rausschmeißen als die großen Kunden (eigentlich alle anderen) zu verlieren....

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

BeitragVerfasst: 25. Jan 2017, 12:09
von betatester
Bei mir hat es ja zuletzt das Update mit den einzeiligen Release Notes gezogen, ist aber immer noch nicht aktiv. Von daher wünschte ich, es würde jetzt mal aus dem Shadow Modus raus in die Gänge kommen, um hier mitreden zu können.

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

BeitragVerfasst: 25. Jan 2017, 13:37
von kassiopeia
mxth hat geschrieben:Wie Tesla in diesem Modus auf nennenswerte AP-Kilometer für einen Flächentest kommen will, ist mir ein Rätsel. Autobahn und maximal 70 ist - ausser in sehr staugeplagten Gegenden - eher eine seltene Kombination.

Für den Flächentest muss ja nichts aktiviert sein, da reicht der Shadowmodus.
Ist im Gegenteil sogar besser für Tesla, denn dann können die geplanten Reaktionen des AP mit denen des Fahrers abgeglichen werden...

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

BeitragVerfasst: 25. Jan 2017, 14:30
von Zaran
Mein Update (AP2-HW) ist Sonntagabend gekommen - die "Anlernphase" war nach 1 Tag (< 100km) vorbei.
Dennoch habe ich bisher gar keine "neuen" Funktionen - d.h. weder "normaler" Tempomat, noch ACC, noch Autopilot funktionieren.
Die Linien der Fahrbahn werden erkannt und angezeigt - aber keine vorausfahrenden Fahrzeuge.
Wenn ich den Tempomaten aktivieren möchte, bekomme ich Meldung "Cruise nicht verfügbar".
Beim Versuch Autopiloten zu aktivieren (obwohl weder das Geschwindigkeits-Symbol, noch das "Lenkrad" da sind) bekomme ich die Meldung (sinngemäß) "Autopilot ist für diese Straße deaktiviert" bzw. (auf der Autobahn <70 km/h) eine andere Fehlermeldung (die ich jetzt nicht im Kopf habe).

Eure Einschätzung:
Abwarten oder melden?

Viele Grüße,
Marcus

Re: Autopilot Hardware neu soll noch nicht freigeschalten se

BeitragVerfasst: 25. Jan 2017, 15:23
von m.zsoldos
Ich habe bei meinem 90D das Update gestern gemacht
bin damit einmal runde 60 und dann ca 100km gefahren erst als ich nach denn 100km auf der Tanke Zigaretten kaufen wieder eingestiegen bin
war die neue software aktiv.

das heist Tempomat geht jetzt bis +10kmh lustig ist bin aus einer 100 Zone mit Tempomat in eine 70er Zone gekommen und 110VMax blieb aktiv.

finde es aber trotzdem ... das denn Tempomat so beschneidet. Ansiech bin ich ein mündiger Bürger und kann selbst entscheiden ob und wann ich zu schnell fahre. (die Beschneidung durch Tesla empfinde ich genauso ... wie die Verordnungen durch die Bundesregierung)

Tipp an die Bundesregierung: alle ungesunden Speisen und Getränke könnten auch gleich verboten werden.