Neuer "Equalizer " setzt sich zurück

Technische Informationen zum Model S...

Re: Neuer "Equalizer " setzt sich zurück

von Plan B » 31. Dez 2016, 11:14

Hallo,

mein Oldtimer gehört jetzt auch zu den Leidgeplagten. Eben alles mit Fotos an Tesla gemeldet.
Die Entwickler in USA, hat man das Gefühl, testen nicht mehr was sie auf die Autos ausgeben. Hauptsache man kann mit dem Rover über den Mars fahren... :oops: :evil:

Gruß und guten Rutsch

Oliver
Tesla einfach ein tolles Reisegefühl...
2019.12.1.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 874
Registriert: 17. Nov 2014, 13:48
Wohnort: im schönen Remstal
Land: Deutschland

Re: Neuer "Equalizer " setzt sich zurück

von velociped77 » 31. Dez 2016, 12:07

Bei mir nivelliert sich auch alles jeweils nach Parken auf ein Regler[emoji856]
TESMERALDA Model S 70D - PearlWhite - AP1
EZ 03.2016, VIN GF1206xx, Lifetime Wh/km 178
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1242
Registriert: 6. Okt 2015, 16:30
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Neuer "Equalizer " setzt sich zurück

von chr20 » 5. Jan 2017, 11:26

Leider funktioniert der Equalizer bei meinem Model S auch nicht korrekt.
Hat sich auch schon mehrmals auf 0 zurückgesetzt, oder einmal waren einfach alle Werte auf 7 und noch dazu schaltet ich das Dolby sowiso auch des öfteren aus. :oops:

Haben das Ganze schon genug an Tesla gemeldet oder soll ich auch?
Wenn ich melden sollte... einfach kurzer Text sollte ja reichen oder?

Man muss ich leider schon echt ein wenig die Frage stellen ob die Jungs das noch alles im Griff haben.
Mir gefällt es zwar das TESLA sich einiges "traut" und nicht lange herumfackelt, (ich mach das auch so in der Firma und relativ erfolgreich... :mrgreen: ) aber solche "Fische" sind schon etwas fragwürdig. :roll:

Danke euch,
Chris
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 197.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 866
Registriert: 5. Okt 2015, 09:58
Wohnort: St. Andrä i. L.
Land: Oesterreich

Re: Neuer "Equalizer " setzt sich zurück

von janbo » 5. Jan 2017, 12:52

Bitte auch melden, je mehr es machen, desto mehr "Druck" wird vielleicht gespürt...
S85D, 29.09.15 VIN 095xxx
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1271
Registriert: 1. Okt 2015, 12:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Neuer "Equalizer " setzt sich zurück

von segwayi2 » 5. Jan 2017, 12:53

und gleich den Fader mit anmeckern ;)
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8902
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Neuer "Equalizer " setzt sich zurück

von thorstenmueller » 5. Jan 2017, 13:08

chr20 hat geschrieben:Haben das Ganze schon genug an Tesla gemeldet oder soll ich auch?
Wenn ich melden sollte... einfach kurzer Text sollte ja reichen oder?

Ist bekannt. Ich hatte das zusammen mit dem Problem der Ladekabelentriegelung gemeldet. Antwort war: "Bei den beiden von Ihnen gemeldeten Problemen handelt es sich um bekannte Fehler. Diese sind wie von Ihnen erkannt mit dem letzten Firmware Update aufgetreten. [...]"
S85D, schwarz, Pano, 2nd Gen. Sitze, Autopilot, Sound
 
Beiträge: 599
Registriert: 3. Okt 2015, 19:23
Land: Deutschland

Re: Neuer "Equalizer " setzt sich zurück

von NCC-1701 » 5. Jan 2017, 17:44

Das ist die übliche lalala-Ausrede. Ich sage dann nachbessern oder ein Release zurück. Den Rückweg verweigert Tesla konsequent und ohne Ausnahme. Daher muss man sie in Verzug setzten. Wenn das 100 gemacht haben, dann hat man in Europe genug in der Hand, dass man in Kalifornien reagiert. Vorher interessiert das niemand. Wenn man aber eine Änderung will, muss man die Spielregeln einhalten.
"Weise ist wer weiß wo geschrieben steht, was er nicht weiß."
Model S P85D AP1 seit 5/2015 und Wechsel auf Model X P100D AP2 in 3/2017.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1213
Registriert: 5. Jun 2015, 20:00
Wohnort: Ennetbürgen
Land: Schweiz

Re: Neuer "Equalizer " setzt sich zurück

von segwayi2 » 5. Jan 2017, 17:47

Im letzten Jahr kam im Schnitt ca. alle 2 Wochen ein Update. Soviel Geduld sollte jeder für so eine Kleinigkeit aufbringen. 2 Jahre für warme Füsse sind da eine ganz andere Hausnummer 8-)
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8902
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Neuer "Equalizer " setzt sich zurück

von NCC-1701 » 5. Jan 2017, 19:35

Die Geduld zur Behebung von drei Fehlern wäre kein Problem, wenn mit dem Update nicht zwei neue Fehler eingebaut werden würden und irgend etwas wieder wegfällt. Ich bin der Meinung, dass Tesla einfach noch lernen muss. Dafür sind wir dann mitverantwortlich. Wenn wir heute nicht den Druck aufbauen, dass sie bei uns wenigen lernen was geht und was nicht, dann geht Tesla mit dem M3 unter und das ist dann auch nicht gut für uns.
"Weise ist wer weiß wo geschrieben steht, was er nicht weiß."
Model S P85D AP1 seit 5/2015 und Wechsel auf Model X P100D AP2 in 3/2017.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1213
Registriert: 5. Jun 2015, 20:00
Wohnort: Ennetbürgen
Land: Schweiz

Re: Neuer "Equalizer " setzt sich zurück

von thorstenmueller » 5. Jan 2017, 20:33

segwayi2 hat geschrieben:Im letzten Jahr kam im Schnitt ca. alle 2 Wochen ein Update. Soviel Geduld sollte jeder für so eine Kleinigkeit aufbringen. 2 Jahre für warme Füsse sind da eine ganz andere Hausnummer 8-)

Jep! 8-)
S85D, schwarz, Pano, 2nd Gen. Sitze, Autopilot, Sound
 
Beiträge: 599
Registriert: 3. Okt 2015, 19:23
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Newbie_near_cologne und 11 Gäste