Wischwasserbehälter :-)

Technische Informationen zum Model S...

Re: Wischwasserbehälter :-)

von univ » 9. Jan 2017, 04:17

Hab innerhalb eines Tages 3 Liter verbraucht. Testweise mal NoName-Flüssigkeit (Mischung von der Total-Tankstelle) probiert - was ein Graus. Total unbrauchbar auf der Autobahn. Musste dann 3 Tanken abklappern um Sonax zu finden. Jetzt ist wieder alles gut. Schon erstaunlich, wie gross die Unterschiede sind.
S 85D, Deep Blue, 19"/Pano/AP1/Prem/Air/UHF/Winter seit 08/2015: 460.000 km (univ)
S 85, Dark Blue, 19"/AP1/Tech (CPO EZ 12/2014 103k km) seit 07/2019: 47.000 km (univ's Familie)
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 49k km) seit 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2292
Registriert: 19. Mai 2015, 22:00
Wohnort: im tiefsten Taunus
Land: Deutschland

Re: Wischwasserbehälter :-)

von trimaransegler » 9. Jan 2017, 12:30

univ hat geschrieben:Hab innerhalb eines Tages 3 Liter verbraucht. Testweise mal NoName-Flüssigkeit (Mischung von der Total-Tankstelle) probiert - was ein Graus. Total unbrauchbar auf der Autobahn. Musste dann 3 Tanken abklappern um Sonax zu finden. Jetzt ist wieder alles gut. Schon erstaunlich, wie gross die Unterschiede sind.


Kann ich nicht bestätigen: Benutze mit Zufriedenheit seit Jahrzehnten günstige Frostschutzwaschkonzentrate oder Flüssigkeiten. Man muss eben immer genug da haben, um die Salzmatsche weg zu bekommen
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5431
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Re: Wischwasserbehälter :-)

von Raketenmann » 9. Jan 2017, 14:17

IMHO gibt es bei dem Discounter oder Baumarkt-Zeug gewaltige Unterschiede.
Deshalb hab ich sonst oft einen Kanister getestet und dann zentnerweise eingekauft wenn es brauchbar war.

Manche schmieren halt wie die Sau.
Selber mischen wäre eine Alternative. Allerdings ist es hier oft um die -20 Grad. Und da will ich nicht riskieren das mir die Brühe einfriert.
Kann jemand was zu dem richtigen Mischungsverhältnis beitragen?

Gruß
Christian
Raketenmann AKA HansDampf - Der mit dem Zwieback
Benutzeravatar
 
Beiträge: 323
Registriert: 5. Okt 2015, 22:59
Wohnort: 5 Seen Land
Land: Deutschland

Re: Wischwasserbehälter :-)

von Yellow » 9. Jan 2017, 14:33

Über Wischwasserzusätze haben wir uns hier schon mal unterhalten:

Windschutzscheibe vereist während der Fahrt
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10108
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Wischwasserbehälter :-)

von Wolke7 » 19. Feb 2018, 23:56

Muss man bei einer Fächerdüse ein anderes Wischwasser verwenden als bei einer Strahldüse?
Model X - 6 Sitze - Perlweiß - AP2
Benutzeravatar
 
Beiträge: 122
Registriert: 8. Jul 2016, 23:29
Wohnort: Pielachtal
Land: Oesterreich

Re: Wischwasserbehälter :-)

von pmiller » 20. Feb 2018, 00:24

Ja. Steht auch auf den Verpackingen drauf. Die Flüssigkeit braucht eine andere Viskosität da die einzelnen Düsen dünner sind.
MS90D, Red Multi-Coat Paint, All-Glass-Roof, 19-Zoll Slipstream Felgen silber, hellbraune Tesla Sitze, Dekor Eschenholz gemasert, Alcantara-Dachhimmel schwarz, free SuC, verbesserte Autopilot-Funktionalität, Premium-Upgradepaket, Smart Air-Luftfederung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 203
Registriert: 3. Jan 2017, 08:40
Wohnort: Baden bei Wien
Land: Oesterreich

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: agev, McTrady, rpauli, steinlm und 7 Gäste