Erreichbarkeit via App, Tipp

Technische Informationen zum Model S...

Erreichbarkeit via App, Tipp

von tornado7 » 4. Dez 2016, 17:40

Mein Fahrzeug steht wie wohl viele hier im Forum in einer Tiefgarage mit bescheidenem Mobilfunkempfang. 3G kaum was, 2G auch schwach. Bis anhin hatte ich den Wagen immer wie folgt konfiguriert:

- Energiesparmodus = AN
- Immer verbunden = AN (davon erhoffte ich mir eine bessere Chance auf mobilen Zugriff)

Da in letzter Zeit sehr häufig gar keine Verbindung von meiner Android-App aus hergestellt werden konnte, dachte ich mir was solls, wenn's eh nicht zuverlässig funktioniert, mach ich's eben ganz aus, spare noch etwas mehr Energie und hab dadurch auch weniger Vampir-Verlust:

- Energiesparmodus = AN
- Immer verbunden = AUS

Wie drüben im Thread "Wie funktioniert das Aufwecken?" diskutiert, bleibt im Auto offenbar der Mobilfunkempfang (2G / EDGE) immer an, oder zumindest in den ersten 48h, bei "Immer verbunden = AUS" werden aber die MCU und daurch auch die Datenverbindung (3G / LTE) komplett heruntergefahren. Es kann somit dennoch jederzeit eine SMS empfangen werden (genau wie beim Smartphone auch), dadurch wird der Tesla geweckt und nach etwa 1-3min besteht wieder voller Zugriff via Datenverbindung. Vorausgesetzt natürlich, die SMS erreicht den Wagen, doch das funktioniert auf allen Netzen.

Bei mir funktioniert der mobile Zugriff bisher nun in 100% der Fälle zuverlässig (etwa 5 Versuche an 5 unterschiedlichen Tagen bisher). Die Wartezeit stört mich nicht weiter, erst recht nicht wenn man dadurch nochmal deutlich Energie sparen kann.

Vielleicht hilft das ja einigen von euch.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3526
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: elel und 10 Gäste