Batterie Heizung

Technische Informationen zum Model S...

Re: Batterie Heizung

von snooper77 » 10. Jan 2017, 08:24

trimaransegler hat geschrieben:Habe ich doch geschrieben: 2 mal per App vorheizen und schon war die Hälfte Reku da. 1 mal heizen, null reku

Ah, sorry, danke.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6053
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Batterie Heizung

von Ollinord » 17. Jan 2017, 22:01

UTs hat geschrieben:Ich konnte die letzten Tage dank Kälte auch ganz gut testen:
Alles ohne Netzanschluß:
1) Per App Heizen mit Range Mode Off: Batterie wird auch geheizt
2) Per App Heizen mit Range Mode On: Batterie wird nicht geheizt

Im 1. Fall habe ich den Eindruck, dass die Batterie geheizt wird, bis ca. 30kw Rekuperationsleistung zur Verfügung steht
Im 2. Fall wird auch nach dem Losfahren die Batterie nicht geheizt. So hat es am Freitag 20 Minuten gedauert, bis Rekuperation überhaupt mit geringster Leistung möglich war.


Genauso habe ich es jetzt auch getestet, also ich werde jetzt immer ohne Rangemode parken, damit ich morgens per APP die Batterieheizung mit aktiviere. Denn eine Null Rekuperation ist absolut nervig und schlecht für die Bremsen :)
Smart ED Cabrio, MS 90D free SUC, B250e alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2009
Registriert: 5. Dez 2015, 08:17
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland

Re: Batterie Heizung

von tornado7 » 18. Jan 2017, 00:00

Ich bleibe dabei: Das ist ein Bug.

RangeMode soll Reichweite erhöhen. Aber nur eine Batterie auf Betriebstemperatur erlaubt geringe Verbräuche (Innenwiderstand) und Rekuperation und somit ein Plus an Reichweite.

Beim Vorheizen sollte also GERADE mit RangeMode die Batterie vorgeheizt werden.

Wie seht ihr das?
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3594
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Batterie Heizung

von Franko30 » 18. Jan 2017, 00:59

Korrekt, sehe ich auch so.
Model S 90D (Das Schiff 3) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4049
Registriert: 21. Sep 2013, 22:29
Wohnort: Schwäbisch Hall
Land: Deutschland

Re: Batterie Heizung

von UTs » 18. Jan 2017, 01:04

Ich bin mir nicht so sicher. Es ist der vierte Winter den ich mit meinem Model S fahre. Aber bisher war es noch nie so kalt wie diesen Winter. Ich bin heute viel Kurzstrecke gefahren. Dabei fiel mir auf das bei Range Mode Off der Verbrauch exorbitant hoch ist: auf den ersten 5km / 12 Minuten mehr als doppelt so hoch.
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5615
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: Batterie Heizung

von Haraldt1 » 18. Jan 2017, 01:19

tornado7 hat geschrieben:Ich bleibe dabei: Das ist ein Bug.

RangeMode soll Reichweite erhöhen. Aber nur eine Batterie auf Betriebstemperatur erlaubt geringe Verbräuche (Innenwiderstand) und Rekuperation und somit ein Plus an Reichweite.

Beim Vorheizen sollte also GERADE mit RangeMode die Batterie vorgeheizt werden.

Wie seht ihr das?


+1

Hoffentlich kann man bei der neuen app die Batterieheizung getrennt einschalten.
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 167Wh/km
mit Aero im Sommer 153Wh/km
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 953
Registriert: 7. Aug 2016, 14:06
Wohnort: Lockenhaus
Land: Oesterreich

Re: Batterie Heizung

von Guillaume » 18. Jan 2017, 01:27

Ich will explizit nicht, dass der Akku geheizt wird und habe deshalb dauerhaft RangeMode=On
Argumente:
- Auf Kurzstrecke geht der Verbrauch exorbitant in die Höhe, die Batterieheizung bringt nicht viel da die Batterie eh beim nächsten Halt sofort wieder auskühlt.
- Auf Langstrecke wird der Akku von selbst warm
- Die Bremsen bremst man auch wieder mal frei, weil nicht so viel Reku da ist (und diesen Punkt meine ich tatsächlich ernst, die Bremsscheiben müssen regelmäßig freigebremst werden, damit man keine Überraschungen erlebt! Bei dem Salzparadies derzeit sehen die Bremsscheiben aus wie Sau, dementsprechend schlecht ist die Bremsleistung.)
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3498
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

Re: Batterie Heizung

von tornado7 » 18. Jan 2017, 01:34

UTs hat geschrieben:Ich bin mir nicht so sicher. Es ist der vierte Winter den ich mit meinem Model S fahre. Aber bisher war es noch nie so kalt wie diesen Winter. Ich bin heute viel Kurzstrecke gefahren. Dabei fiel mir auf das bei Range Mode Off der Verbrauch exorbitant hoch ist: auf den ersten 5km / 12 Minuten mehr als doppelt so hoch.


... was ja auch ein normales Verhalten darstellt, da die Batterieheizung bis zu 5.5kW zieht. Bei geringer Geschwindigkeit im Stadtverkehr landest du da schnell mal bei 400 statt 200 Wh/km (15min, 10km Strecke, 5.5kW*0.25h=1.375kWh/10km=13.75kWh/100km=135Wh/km Mehrverbrauch alleine durch die Batterieheizung. (Mit deinen Zahlen sogar +220Wh/km) Zusammen mit dem Aufwärmen des Innenraums und natürlich dem Fahren selbst bist du schnell beim Doppelten des Sommerwerts angelangt.

Ergo: RangeMode-Paradoxon Nr. II: Auf Kurzstrecken im Winter aktivieren, ...

... denn wofür das ganze Geheize wenn der Wagen danach sowieso wieder abkühlt? Oder heizt ihr zu Hause auch die ganze Bude nur um nach 15min wieder alle Fenster zu öffnen? :mrgreen:

@Haraldt1: Das wär super! Aber Otto-NV wäre wohl verwirrt, nicht? Sitzheizung, Heckscheiben- und Sitzheizung wär auch nützlich!

@Guillaume: Mach ich genauso. (Bis auf den Fall, wenn zuerst ein grosser Höhenunterschied abwärts gefahren wird.) Mit den für nichts verbratenen 2-3 kWh komm ich im Haushalt einen ganzen Tag klar und das bei sehr viel Komfort. Diese Relation gilt es zu bedenken...

P.S. Auch Verbrenner verbrauchen im Winter auf Kurzstrecke deutlich mehr.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3594
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Batterie Heizung

von Nietschy » 18. Jan 2017, 02:04

ich habe range mode dauerhaft AUS.
bei einem 100k Auto ist es mir sch... egal ob da nochmal nen € für aufwärmen pro Tag an Strom reinfließt wenn der akku dafür weit näher an seiner wohlfühtemp betrieben wird.
Besonders hohe stromstärken bei sehr niedrigen Temperaturen mag der Akku gar nicht.
 
Beiträge: 53
Registriert: 9. Nov 2016, 22:45
Wohnort: Graz
Land: Oesterreich

Re: Batterie Heizung

von Ollinord » 18. Jan 2017, 06:15

Nietschy hat geschrieben:ich habe range mode dauerhaft AUS.
bei einem 100k Auto ist es mir sch... egal ob da nochmal nen € für aufwärmen pro Tag an Strom reinfließt wenn der akku dafür weit näher an seiner wohlfühtemp betrieben wird.
Besonders hohe stromstärken bei sehr niedrigen Temperaturen mag der Akku gar nicht.


1+
Smart ED Cabrio, MS 90D free SUC, B250e alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2009
Registriert: 5. Dez 2015, 08:17
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste