Räder selber einzeln wechseln

Technische Informationen zum Model S...

Re: Räder selber einzeln wechseln

von Melanippion » 16. Okt 2016, 21:59

Ollinord hat geschrieben:[
Und was wenn man 20 Zoll fährt?

Ich fahre 22'' auf dem MS und das geht auch. Entscheidend ist der Außendurchmesser der Reifen. Dieser hat Einfluss auf die Raddrehzahl und damit die Sensorik. Fahrdynamikregelungen, Navi, Geschwindigkeitsanzeige und -limit haben redundante Eingangssignale und die können abweichen. Je akurater die Signale bzw. geringer die Toleranzen, desto besser für die Regelgüte. Beispielsweise darf die angezeigte Geschwindigkeit ja nicht geringer als die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit sein. Wegen GPS hinkt das Beispiel, soll auch mehr zum Verständnis dienen, ist zumindest leichter verdaulich als Giermoment, was noch nicht einmal der Duden listet.

Die Außendurchmesser von 245/45 R19, 245/40 R20, 245/35 R21 und 245/30 R22 sind bis auf wenige mm identisch.

Der tiefe Schwerpunkt und das Beschleunigungsvermögen des Model S fordert geradezu Reifen mit geringer Höhe einzusetzen. Der Sicherheitsgewinn bei Kurvenfahrt ist gewaltig. Wer will schon beim Rasen im Rasen landen :)
Wer mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1023
Registriert: 27. Mär 2016, 11:22

Re: Räder selber einzeln wechseln

von Eike » 16. Okt 2016, 22:07

Der tiefe Schwerpunkt und das Beschleunigungsvermögen des Model S fordert geradezu Reifen mit geringer Höhe einzusetzen. Der Sicherheitsgewinn bei Kurvenfahrt ist gewaltig. Wer will schon beim Rasen im Rasen landen :)


Du meinst also mit Niederquerschnittsreifen ist man schneller und sicherer unterwegs ??
 
Beiträge: 307
Registriert: 11. Nov 2015, 22:42

Re: Räder selber einzeln wechseln

von ammersee-tesla » 17. Okt 2016, 07:23

Ich lasse die Reifen beim User AT_Zimmermann umstecken und einlagern.
Schreibt ihn doch einfach mal an und fragt nach den Kosten. Und vergesst nicht, nach der Antwort den Mund wieder zuzumachen. :o
Ich finde sein Angebot unverschämt günstig. Und ein kurzer Check von unten ist auch immer drin.

LG
Frank
http://ts.la/daniela7247
ZOE seit 10.07.15
noch eine ZOE seit Mitte 2017
S 70 D seit 23.09.2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 835
Registriert: 17. Jul 2014, 11:55

Re: Räder selber einzeln wechseln

von Merlin » 17. Okt 2016, 08:07

@ Melanippion & Beatbuzzer: es sind echte 21mm & keine 13/16-Zoll Muttern
LG, Peter

P85+ seit Jan/2016
 
Beiträge: 400
Registriert: 3. Mai 2016, 15:17

Re: Räder selber einzeln wechseln

von BlackVibes » 17. Okt 2016, 08:31

Für wie viele Tonnen Traglast muss der Wagenhaber eigentlich ausgelegt sein beim Tesla? Reichen da 2 Tonnen? Das Model S ist zwar insgesamt schwerer aber um ein Rad so aufzubocken lastet ja nicht das ganze Gewicht auf den Wagenhaber.
Tesla Model X 75D - solid black - AP 2, June 2017
Tesla Model S 75D - silver - AP 2, March 2018


http://www.econaut.ch - Tesla, Elektromobilität und nachhaltige Energie
Benutzeravatar
 
Beiträge: 224
Registriert: 4. Jul 2016, 07:06

Re: Räder selber einzeln wechseln

von jekruege » 17. Okt 2016, 09:02

Also ich mach es mit zwei 2-Tonnen Wagenhebern - aber Einer reicht sicher auch. Ich bocke immer eine Hälfte hoch - dann kann man alle Schrauben in eine Schritt lösen und wieder anschrauben. Ist so in ein paar Minuten gemacht. Und irgendwo hatte jemand Gummiplatten empfohlen - die habe ich dieses Jahr auch das erste Mal verwendet - das geht super. Sonst hatte ich immer Holz untergelegt - das geht auch, ist aber noch 1-2 Mal verwenden kaputt.
Beste Auto der Welt (S85) seit April 2015 und noch ein i3 inzwischen :)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1139
Registriert: 2. Dez 2014, 15:08

Re: Räder selber einzeln wechseln

von wp-qwertz » 17. Okt 2016, 13:00

ich würde das auch gerne mal machen, habe mein mx aber noch nicht...
gibt es hier empfehlungen (links) zu wagenhebern bei eBay für mich - damit ich auch ja den richtigen heber kaufe - wäre klasse :!:

und: könnte jemand mal die stelle photographieren, wo ich den heber ansetzen muss?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 1952
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal

Re: Räder selber einzeln wechseln

von Merlin » 17. Okt 2016, 13:49

hier:
Dateianhänge
Anhebepunkte-Bild.JPG
Anhebepunkte-Bild.JPG (21.72 KiB) 225-mal betrachtet
Anhebepunkte.JPG
Anhebepunkte.JPG (35.07 KiB) 225-mal betrachtet
LG, Peter

P85+ seit Jan/2016
 
Beiträge: 400
Registriert: 3. Mai 2016, 15:17

Re: Räder selber einzeln wechseln

von Melanippion » 17. Okt 2016, 19:11

Eike hat geschrieben:
Du meinst also mit Niederquerschnittsreifen ist man schneller und sicherer unterwegs ??

Sicherer, absolut ja, was die Kurvenstabilität anbelangt. Die 19-Zoll-Serie ist dagegen wie ein Schwamm. Es geht nicht um schnelles oder zu schnelles Fahren, es geht darum, dass man sich auch einmal vertun kann und eine Kurve falsch einschätzt. Mit Reifen der 30er oder 25er Serie ist es ein unbeschreibliches Vergnügen die Kurven zu "fressen". Natürlich geht es auf einer Ölspur nicht gut, aber mit Abnahme der Ölautos werden deren Spuren auch weniger :)

Schneller ist man wohl nicht unterwegs. Die Reifen walken weniger, also ist weniger Energie notwendig, die meistens von den Abmessungen wieder zunichte gemacht werden. Große, schmale Räder sind schon immer das Optimum; der i3 oder Citroen früher machen es vor.

Zur Aufnahme der Antriebskräfte hat der Tesla naturgemäß recht viel Querrillen im Reifenprofil. Was für Traktion ideal ist für Geräusch ungünstig. Mir sind leise Längsrillen viel lieber, was breitere Räder erfordert, um die Beschleunigungen und Abbremsungen aufnehmen zu können. Wer nur üblich beschleunigt und abbremst, kann noch viel leiser unterwegs sein.

Weicht man von der Serienbereifung ab, dann ist Markenqualität super wichtig. Ich habe beim Treffen am Nürburgring Model S mit anderen Rädern gesehen, wo der Experte die Hände über dem Kopf zusammenschlägt. Da werden Felgen montiert, die viel zu schwer sind. Klar, es werden die genommen, die gefallen, und auf das Gewicht wird nicht geachtet.
Wer mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1023
Registriert: 27. Mär 2016, 11:22

Re: Räder selber einzeln wechseln

von wp-qwertz » 17. Okt 2016, 19:35

danke @merlin :!:
das erste bild verstehe/ erkenne ich nicht richtig.

sind die stellen gut erkennbar beim MS?
(und entsprechend beim MX?)
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 1952
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Andre_Pro, Sage38 und 4 Gäste