Nachrüst-Felgen für das Model S

Technische Informationen zum Model S...

Re: Nachrüst-Felgen für das Model S

von dago » 15. Aug 2013, 19:12

:roll: sodele... heute mal "nägel mit köpfen" gemacht:
drucksensoren bekommen... ( http://www.ebay.de/itm/121155474398?ssP ... 1497.l2649 )
felgen ersteigert... ( http://www.ebay.de/itm/360717723476?ssP ... 1497.l2649 )
reifen gekauft... ( http://www.ebay.de/itm/281114040277?ssP ... 1497.l2649 )

....technisch müsste sich das ausgehen.....
es gibt zwar noch ein paar variablen (die et35 der felgen, die aktzeptanz der drucksensoren in den felgen und diese dann im model s "brain")
aber ansonsten bin ich da guter hoffnung ;)
und.... ja, es war absicht 18" felgen zu nehmen - wir leben in einem land der schlaglöcher und randsteine.... :D
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - Tesla seit 2013, aktuell MS 90D blau (151Wh/km) Roadster 2 auf der Wunschliste, E-Smart, Mopped Zero S (50-60Wh/km) - reserviert: Sion - PV 18kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kW in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 640
Registriert: 24. Apr 2013, 20:48
Wohnort: Mannem
Land: Deutschland

Re: Nachrüst-Felgen für das Model S

von CarstenM » 15. Aug 2013, 21:11

Schicke Teile!

Aber wie ist das, wenn die Bohrung nicht passt, wie in Deinem Fall, gibt's dafür Adapter? Kenne mich leider nur wenig mit Felgen aus. Eigentlich würden mir auch die Felgen von meinem Q5 gut auf dem Model S gefallen, aber für einen falschen Lochkranz wird es wohl keinen Adapter geben, oder etwa doch? Audi verwendet 5x112.

Wie das mit den Drucksensoren dann läuft, wird noch spannend.
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2485
Registriert: 7. Apr 2013, 11:06
Wohnort: Göttingen
Land: Deutschland

Re: Nachrüst-Felgen für das Model S

von dago » 15. Aug 2013, 22:18

;) wenn (wie in diesem falle) die bohrung zu gross ist, gibt es zentrierringe aus kunststoff, diese werden in die felge eingesetzt - in diesem fall zentrierringe 72,6 - 64,1
für "falsche" lochkreise gibt es adapter, allerdings musst du schon ungefähr die einpresstiefe erreichen
et40 ist der abstand der felgenschraubplatte zur mitte der felge ( http://de.wikipedia.org/wiki/Einpresstiefe )
d.h. je kleiner der einpresswert ist, desto weiter kommt die felge nach aussen
8-)

ps.... ach ja..... das hier: http://www.autoreifenpreise.de/reifenrechnen.htm solltest du auch beachten, sonst geht der tacho "nach dem mond"
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - Tesla seit 2013, aktuell MS 90D blau (151Wh/km) Roadster 2 auf der Wunschliste, E-Smart, Mopped Zero S (50-60Wh/km) - reserviert: Sion - PV 18kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kW in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 640
Registriert: 24. Apr 2013, 20:48
Wohnort: Mannem
Land: Deutschland

Re: Nachrüst-Felgen für das Model S

von Sige » 9. Mär 2017, 17:14

sind die Felgen auf dem ersten Bild falsch rum montiert? die erhöhen ja so den Luftwiderstand?
P 85
 
Beiträge: 28
Registriert: 31. Dez 2016, 18:25
Land: Deutschland

Re: Nachrüst-Felgen für das Model S

von CLG » 9. Mär 2017, 22:49

Sige hat geschrieben:sind die Felgen auf dem ersten Bild falsch rum montiert? die erhöhen ja so den Luftwiderstand?


Nein, ist reine Optik. Die Felgen schaufeln aerodymisch weder Luft rein noch raus. Sieht nur "falsch" aus.
S85D seit 08/15, 170.000 km. Hier im Video: https://www.youtube.com/watch?v=iwjXWornBNc
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1083
Registriert: 10. Mär 2015, 11:10
Wohnort: Landau in der Pfalz
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Borsti92, fug001, Google Adsense [Bot], Little-penguin, Nierotter, pgraessl, stnh und 6 Gäste