Installation Dash Cam (vorne / hinten)

Technische Informationen zum Model S...

Re: Installation Dash Cam (vorne / hinten)

von kwi » 27. Aug 2018, 09:15

Tach zesamme,

gestern war ich für die Installation meiner BlackVue DR900S-2CH in Belgien in der Nähe von Antwerpen bei jemandem, der mir von Bruce von "Nikola Brussels" empfohlen wurde. Die Installation hat etwa 1,5 Stunden gedauert, dann hat Steven mir noch etwa eine Stunde die Kamera erklärt und wir haben etwas über Tesla gefachsimpelt.

Sehr netter Kontakt! Er baut nur Dashcams in Teslas ein und weiß daher, woher Strom zu nehmen ist, wie die Kabel am besten geführt werden und wie man alles sauber verbaut und verstaut.

Ihm hatte auf dem Parkplatz im Urlaub jemand das MS P100D vorne beschädigt, Dank der Kamera waren Nummernschild und Gesicht sehr gut zu erkennen, er hat mir das Video gezeigt.

Auch wenn die Anreise aus Köln etwa 240km sind, hat es auch allemal gelohnt, denn jetzt ist das Teil professionell verbaut und läuft astrein.
Außerdem hat der Einbau knapp €200 gekostet und war damit nur halb so teuer, wie die Angebote, die ich von Werkstätten in NRW erhalten hatte.

Und diese Werkstätten waren zwar von Tesla für Reparaturen zertifiziert, hatten aber keine Erfahrung mit Dashcams in Teslas.

Schöne Grüße von einem glücklichen BlackVue-Nutzer...


kwi
 
Beiträge: 105
Registriert: 2. Jun 2017, 20:59
Wohnort: Köln
Land: Deutschland

Re: Installation Dash Cam (vorne / hinten)

von Hachinger » 28. Aug 2018, 09:11

Weil das ja auch immer gern gefragt wird - ich kann den Einbau für den Raum München gern übernehmen. Einfach eine PN :)
Man kann sich das ganze gern bei mir am Fahrzeug anschauen.
seit 01/2017 Model S 75D
1000€ sparen: http://ts.la/karsten2389
Benutzeravatar
 
Beiträge: 32
Registriert: 13. Jan 2017, 12:39
Wohnort: Unterhaching
Land: Deutschland

Re: Installation Dash Cam (vorne / hinten)

von Tesla006 » 24. Dez 2018, 15:29

Hat hier jemand bereits Erfahrung mit Anschluss direkt an die 12V Batterie/Sicherungskasten und entsprechende Anleitung?
Überlege mir BlackVue 2x2CH als rundum Parksicherung zu installieren.

12V beim Rückspiegel ist gemäss diverser Quellen unzuverlässig. Anschluss via ODB2 rät das SeC in Möhlin ab (angeblich würde dies zu Störfeldern auf die MCU führen :-/ und ich habe noch 10kkm bis Garantieende)
 
Beiträge: 7
Registriert: 23. Mai 2018, 21:05
Land: Schweiz

Re: Installation Dash Cam (vorne / hinten)

von IBUZA » 24. Dez 2018, 17:44

Tesla006 hat geschrieben:12V beim Rückspiegel ist gemäss diverser Quellen unzuverlässig.
Worin soll denn die Unzuverlässigkeit laut diesen Quellen bestehen? Ich habe meine Blackvue daran angeschlossen und hätte eigentlich niemandem, der mich danach gefragt hätte davon abgeraten.
Gebt Dränglern keine Chance! FAHRT RECHTS
 
Beiträge: 364
Registriert: 1. Okt 2017, 15:34
Land: Schweiz

Re: Installation Dash Cam (vorne / hinten)

von NCC-1701 » 24. Dez 2018, 19:04

Tesla006 hat geschrieben:Hat hier jemand bereits Erfahrung mit Anschluss direkt an die 12V Batterie/Sicherungskasten und entsprechende Anleitung?
Überlege mir BlackVue 2x2CH als rundum Parksicherung zu installieren.

12V beim Rückspiegel ist gemäss diverser Quellen unzuverlässig. Anschluss via ODB2 rät das SeC in Möhlin ab (angeblich würde dies zu Störfeldern auf die MCU führen :-/ und ich habe noch 10kkm bis Garantieende)

Das ist die hinterletzte Aussage, gerade von Möhlin. Wenn Du es fest an 12V anschliesst kommen sie Dir mir Verlust der Garantie von wegen Du darfst nicht selbst ins Bordnetz eingreigen. Schliesst Du die DashCam an der ODB2-Schnittstelle oder am Zigerattenanzünder an können sie mit der Ausrede juristisch nicht landen, weil beides genormte Schnittstellen sind. Dort kannst Du die Stecker jederzeit abziehen bei einem Problem und damit zeigen, dass es ohne die DashCam auch besteht. Ich betreibe die DashCam seit drei Jahren zunächst im MS und jetzt im MX am ODB2-Stecker und kenne die Diskussionen. Möhlin wollte mir auch mal erzählen, dass es an der DashCam liegt. Also Stecker raus - Problem war noch da. Glücklicherweise hatte ich aus dem SeC Frankfurt ein Protokoll mit dem Problem und so kamen sie mit der blöden Ausrede nicht weit. Probleme auf dem CAN-Bus kommen entweder von einem defekten Steuergerät oder auch davon, dass bei einem Software-Update ein Steuergerät nicht das benötigte Update erhalten hat.
Ich verstehe manchmal nicht, wer dort so dusselige Ausreden erfindet. Im Allgemeinen sind die Service-Leute ja extrem kundenorientiert und hilfsbereit. Deshalb nicht von solchen Aussagen beeinflussen lassen und sich lieber auf die rechtlich nicht anfrechtbaren Dinge beschränken.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1206
Registriert: 5. Jun 2015, 19:00
Wohnort: Ennetbürgen
Land: Schweiz

Re: Installation Dash Cam (vorne / hinten)

von kwi » 24. Dez 2018, 19:46

Tesla006 hat geschrieben:Hat hier jemand bereits Erfahrung mit Anschluss direkt an die 12V Batterie/Sicherungskasten und entsprechende Anleitung?
Überlege mir BlackVue 2x2CH als rundum Parksicherung zu installieren.

12V beim Rückspiegel ist gemäss diverser Quellen unzuverlässig. Anschluss via ODB2 rät das SeC in Möhlin ab (angeblich würde dies zu Störfeldern auf die MCU führen :-/ und ich habe noch 10kkm bis Garantieende)


Hallo Tesla006,

meine Blackvue ist am OBD2 angeschlossen, läuft seit einem halben Jahr ohne Beanstandung.

Schöne Grüße und frohes Fest


kwi
 
Beiträge: 105
Registriert: 2. Jun 2017, 20:59
Wohnort: Köln
Land: Deutschland

Re: Installation Dash Cam (vorne / hinten)

von Plan B » 25. Dez 2018, 08:36

Ebenfalls an OBDII angeschlossen...
Weder 145000 km beim Alten noch 15.000km beim neuen Probleme damit!
Aussage von Stg. war nur das bei einem Werkstattbesuch die Kamera ausgesteckt sein muss.

Gruß Oliver
Tesla einfach ein tolles Reisegefühl...
2019.12.1.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 817
Registriert: 17. Nov 2014, 12:48
Wohnort: im schönen Remstal
Land: Deutschland

Re: Installation Dash Cam (vorne / hinten)

von Tesla006 » 26. Dez 2018, 08:15

IBUZA hat geschrieben:
Tesla006 hat geschrieben:12V beim Rückspiegel ist gemäss diverser Quellen unzuverlässig.
Worin soll denn die Unzuverlässigkeit laut diesen Quellen bestehen? Ich habe meine Blackvue daran angeschlossen und hätte eigentlich niemandem, der mich danach gefragt hätte davon abgeraten.


Je nach Update auch mal wieder wie Zündstrom anstatt auf Dauerstrom. Somit für Parküberwachung nicht immer verfügbar.
 
Beiträge: 7
Registriert: 23. Mai 2018, 21:05
Land: Schweiz

Re: Installation Dash Cam (vorne / hinten)

von sdt15749 » 26. Dez 2018, 09:36

Habe die Blackvue direkt anschließen lassen und das funktioniert seit mehr als 2 Jahren einwandfrei. Ich habe es allerdings von einem Fachbetrieb machen lassen der bereits Model S in Taxi "umgerüstet" hatte. Dabei wird ja auch einiges ans 12V Netz angeschlossen.

Ich habe nie Probleme mit der Dashcam und auch nicht mit dem SeC gehabt, allerdings habe ich auch keine elektrischen Probleme mit dem Fahrzeug erlebt.

Die Installation hat mich ca. 100 Euro gekostet - da fange ich nicht an selbst Hand anzulegen. Außerdem ist alles perfekt im Fahrzeug verborgen. Man sieht kein Kabel!
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1)
 
Beiträge: 1015
Registriert: 29. Dez 2015, 17:55
Land: Deutschland

Re: Installation Dash Cam (vorne / hinten)

von IBUZA » 26. Dez 2018, 13:17

Tesla006 hat geschrieben:12V beim Rückspiegel ist gemäss diverser Quellen unzuverlässig.
Je nach Update auch mal wieder wie Zündstrom anstatt auf Dauerstrom. Somit für Parküberwachung nicht immer verfügbar.
Da die BlackVue bei jedem Herunterfahren und Starten einen Audio-Hinweis abgibt, konnte ich das an meinem 2015er Modell nicht beobachten. Beim Losfahren meldet sich die BlackVue nur mit "Parkmodus deaktiviert", was darauf hindeutet, dass sie schon länger Strom hatte und nicht erst seitdem ich die Türen entriegelt habe. Bisher habe ich erst zwei mal bewusst nach Aufnahmen während des Parkens gesucht. Beides mal war alles vorhanden.
Aber möglicherweise ist das bei neueren Modellen anders.
Gebt Dränglern keine Chance! FAHRT RECHTS
 
Beiträge: 364
Registriert: 1. Okt 2017, 15:34
Land: Schweiz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Limpel, pauma77, Teslastoron und 8 Gäste