Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

Technische Informationen zum Model S...

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von KaJu74 » 3. Dez 2019, 15:35

Blöde Frage, um Daten zu bekommen, muss dann die ScanMyTesla App immer aktiv und offen sein?
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5791
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von Eugenius » 3. Dez 2019, 15:39

ja klar ;)
Model ≡ LR AWD, Deep Blue, AP, 18", HW3.0, VIN315xxx, seit 06.06.19, FW: V10.1 2019.36.2.4
Für Dich und für mich 372 kWh (1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1794
Registriert: 25. Sep 2017, 12:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von Cosmo » 3. Dez 2019, 16:27

So, habe mal provisorisch ein INet im Auto und Daten geloggt mit ScanMyTesla Beta.
Model 3 P, habe im Track Mode ein paar mal beschleunigt.
Kann ich nützliche Daten liefern ?

EDIT: die Abtastrate ist für schnelle Ereignisse recht grob, das hatte ich mit ScanMyTesla allein auch schon. Unter Last fällt die Zellspannung rapide, durch die Verzögerung beim Auslesen kommen ungleiche Werte zustande. Da muß man genau interpretieren.

Zur Degradation, also Reichweite und km Leistung wäre in der Auswertung die Kapazität des Akkupacks und die Entwicklung der Batterie über die Zeit sehr nützlich.

Android Fon ist bestellt, mein Tablet.......sux
Zuletzt geändert von Cosmo am 3. Dez 2019, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.
̶s̶̶8̶̶5̶̶ ̶̶a̶̶p̶̶1̶̶ ̶̶2̶̶0̶̶1̶̶4̶̶ ̶̶1̶̶8̶̶3̶̶.̶̶0̶̶0̶̶0̶̶k̶̶m̶̶ ̶̶ Model 3 P rot
 
Beiträge: 620
Registriert: 3. Jul 2018, 15:58
Wohnort: 30938 Burgwedel
Land: Deutschland

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von teslamath » 3. Dez 2019, 17:35

Mich würden diese Daten interessieren ;)
Auch auf die Gefahr hin... das ich mich dann ärgere kein P-Modell genommen zuhaben :lol:
Tesla Model 3 LR AWD EAP schwarz/schwarz
seit dem 29.03.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Registriert: 28. Dez 2018, 09:47
Wohnort: Mittelfranken
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von endurance » 3. Dez 2019, 17:45

Bin gerade aus Asien zurück (mal ohne Auto) :(
habe den thread nur sproadisch verfolgen können - kann man irgdnwie an dem "Betaprogram" teilnehmen?
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 882
Registriert: 3. Aug 2014, 05:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von teslamath » 3. Dez 2019, 23:01

Die Performance-Anzeige zeigt noch nicht alle Daten an:

Performance.jpg


Überträgt ScanMyTesla am End nur die Daten die auch aktuell angezeigt werden im Perf-Tab von ScanMyTesla? Ich hatte dort z.B. die Temperaturwerte von den Motoren entfernt gehabt.

Wäre natürlich nicht sogut für Teslalogger, wenn es so wäre.

Und noch eine Frage. Leistung wird mir 104PS angezeigt und das bei "Fr mech power 0"/"Rr mech power 3,5". Passt irgendwie nicht zusammen, oder?
Tesla Model 3 LR AWD EAP schwarz/schwarz
seit dem 29.03.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Registriert: 28. Dez 2018, 09:47
Wohnort: Mittelfranken
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von Eugenius » 4. Dez 2019, 01:02

Es sieht nach Synchronisationsproblem aus. D.h. Tesla API hat 104 PS geliefert, aber die Daten von SMT waren paar Sekundrn davor oder dabach übermittelt und da hast du nur 3.5kW entnommen.
Man könnte überlegen, ob man "redundante" Daten eher aus SMT nimmt, statt API
Model ≡ LR AWD, Deep Blue, AP, 18", HW3.0, VIN315xxx, seit 06.06.19, FW: V10.1 2019.36.2.4
Für Dich und für mich 372 kWh (1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1794
Registriert: 25. Sep 2017, 12:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von bassmaster » 4. Dez 2019, 09:16

teslamath hat geschrieben:Die Performance-Anzeige zeigt noch nicht alle Daten an:

Performance.jpg


Überträgt ScanMyTesla am End nur die Daten die auch aktuell angezeigt werden im Perf-Tab von ScanMyTesla? Ich hatte dort z.B. die Temperaturwerte von den Motoren entfernt gehabt.

Wäre natürlich nicht sogut für Teslalogger, wenn es so wäre.

Und noch eine Frage. Leistung wird mir 104PS angezeigt und das bei "Fr mech power 0"/"Rr mech power 3,5". Passt irgendwie nicht zusammen, oder?


Aktuell ist es so, dass das, was in der GUI von ScanMyTesla angezeigt wird, auch verschickt wird. Wenn du die Temperaturen aus den Tab rausgenommen hast, bekommt die der Teslalogger glaube ich nicht mehr. Ich werde aber mal Amund fragen. Den Teil habe ich nicht programmiert. Wir sind aber am überlegen eine Trennung einzubauen. Daten, die an den Teslalogger geschickt werden, sollen einen anderen Filter haben, als die Gui. Da brauch ich aber euren Input, wie ihr das seht.

Die 104PS kommen von der API und sind vermutlich Zeitversetzt. Zufällig haben wir gestern genau darüber gesprochen und gesagt: Die Leistungsanzeige von ScanMyTesla schmeißen wir weg. Bekommen wir doch sowieso von der API. Dann sparen wir einiges an Daten, denn das ändert sich mehrfach pro Sekunde... naja. So kann man sich irren :-)
Vermutlich macht es doch mehr Sinn, volatile Werte nur aus einer Schnittstelle zu verwenden. Wenn die Außentemperatur 5 Sekunden nachhinkt, wird das niemand feststellen. Wenn aber die summiert Leistung von beiden Motoren nicht zusammen passt, dann verlieren die benutzer an Glaubwürdigkeit. Das muss vermieden werden...

Danke für die wertvollen Hinweise!
Mein TeslaBlog und Teslalogger - https://www.impala64.de/blog/tesla/
Tesla S 75D - 0-100km/h + 1/4 Meile: http://drag-racing.org/fahrt.php?f=1034

Empfehlungslink für 1500km kostenloses Supercharging beim Kauf eines Teslas: http://ts.la/christian7267
Benutzeravatar
 
Beiträge: 935
Registriert: 7. Jul 2017, 09:51
Wohnort: Mietingen
Land: Deutschland

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von Eugenius » 4. Dez 2019, 09:32

Mir wären die Daten aus ScanMyTesla wichtiger als aus der API (wegen Trennung R und F Trennung).

Feature Request an ScanMyTesla: Automatischer Reconnect wenn Dongle nicht erreicht wird. Am besten unendlich oft versuchen.
Ich habe heute mein Auto draußen gelassen. Temperatur war unter 0. Auto ist komplett eingefroren. Sentry war und ist die ganze Zeit an. Aber ScanMyTesla hat die Verbindung gestern Abend verloren und seitdem gibt es keine Daten. Es wäre schön zu wissen, wie der Akku sich abgekühlt hat (ist aktuell bei +7 Grad. Abgestellt vor ca. 20h mit 25 Grad)
Model ≡ LR AWD, Deep Blue, AP, 18", HW3.0, VIN315xxx, seit 06.06.19, FW: V10.1 2019.36.2.4
Für Dich und für mich 372 kWh (1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1794
Registriert: 25. Sep 2017, 12:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Teslalogger mit Raspberry Pi & MySql & Grafana & OSM

von bassmaster » 4. Dez 2019, 09:33

Eugenius hat geschrieben:Man könnte überlegen, ob man "redundante" Daten eher aus SMT nimmt, statt API


Richtig. Wir wollten redundante Daten eher wegschmeißen um Daten zu sparen, aber so wie es aussieht scheint die Idee nicht gut zu sein.
Mein TeslaBlog und Teslalogger - https://www.impala64.de/blog/tesla/
Tesla S 75D - 0-100km/h + 1/4 Meile: http://drag-racing.org/fahrt.php?f=1034

Empfehlungslink für 1500km kostenloses Supercharging beim Kauf eines Teslas: http://ts.la/christian7267
Benutzeravatar
 
Beiträge: 935
Registriert: 7. Jul 2017, 09:51
Wohnort: Mietingen
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste