V7: ich friere...

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: V7: ich friere...

von Volker.Berlin » 25. Feb 2018, 10:03

Das ist merkwürdig. Bei mir hat die Heizung noch nie so gut funktioniert, wie jetzt (Version 2018.4.7 in meinem Model S von 10/2013). Bin absolut happy, obwohl wir auch in Berlin zurzeit Temperaturen deutlich unter 0 haben. Ich bin auch einer von denen, die immer alles auf "Auto" haben. In der aktuellen Version stelle ich die Heizung auf 19° ein und fühle mich dabei komfortabler, als letzten Winter mit 22°. Das Problem, dass man auf langen Fahrten die Temperatur schleichend immer höher drehen musste, besteht auch nicht mehr.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13913
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: V7: ich friere...

von trimaransegler » 25. Feb 2018, 10:09

Habe auch so langsam das Gefühl, dass die V7er Heizungsprobleme ausgebügelt sind. :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und freies Superchargen möchte, hier der link: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4905
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14

Re: V7: ich friere...

von Healey » 25. Feb 2018, 10:41

Volker.Berlin hat geschrieben:Das ist merkwürdig. Bei mir hat die Heizung noch nie so gut funktioniert, wie jetzt (Version 2018.4.7 in meinem Model S von 10/2013). Bin absolut happy, obwohl wir auch in Berlin zurzeit Temperaturen deutlich unter 0 haben. Ich bin auch einer von denen, die immer alles auf "Auto" haben. In der aktuellen Version stelle ich die Heizung auf 19° ein und fühle mich dabei komfortabler, als letzten Winter mit 22°. Das Problem, dass man auf langen Fahrten die Temperatur schleichend immer höher drehen musste, besteht auch nicht mehr.


Da muss ich Volker grundsätzlich recht geben, allerdings bei 22/23 ° haben wir immer alles auf Automatik.

Aber ich bin jetzt mehrmals dieselbe Strecke gefahren, frühmorgens und abends jeweils 80 km in eine Richtung. Eines Tages wurde es nach 30 km immer kälter im Auto, ich regelte die Temperatur immer höher sogar bis zum Maximum von 28 ° und volles Gebläse, es blieb kalt. Ich habe dann sämtliche Einstellungsvarianten ausprobiert. Aus der mittleren Düsen (Kopf) kam nur ein kühles laues Lüftlein. Auch die Defrost Funktion der Frontscheibe (einmal gedrückt) brachte keine Abhilfe.
Am nächsten Tag dasselbe Spiel, schlussendlich habe ich die Defrost Funktion der Windschutzscheibe 2 x gedrückt (siehe Handbuch) plötzlich wurde aus allen Düsen sehr, sehr warme Luft geschaufelt. Als es im Auto unerträglich heiß wurde, habe ich wieder alles auf Auto und 22/23 ° gestellt. Seither arbeitet die Heizung wieder perfekt. Auch aus der mittleren Düse kommt wieder warme Luft.
Entweder hat die Software gesponnen oder irgendwo eine Klappe hängen geblieben. Dieses "Durchputzen" hat jedenfalls geholfen.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 128.000 km, ALLES original, 203 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 7460
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: V7: ich friere...

von UTs » 25. Feb 2018, 22:55

Volker.Berlin hat geschrieben:Das ist merkwürdig. Bei mir hat die Heizung noch nie so gut funktioniert, wie jetzt (Version 2018.4.7 in meinem Model S von 10/2013). Bin absolut happy, obwohl wir auch in Berlin zurzeit Temperaturen deutlich unter 0 haben. Ich bin auch einer von denen, die immer alles auf "Auto" haben. In der aktuellen Version stelle ich die Heizung auf 19° ein und fühle mich dabei komfortabler, als letzten Winter mit 22°. Das Problem, dass man auf langen Fahrten die Temperatur schleichend immer höher drehen musste, besteht auch nicht mehr.

Das finde ich interessant, da unsere Autos fast gleich jung sind. Bei meinem ist es definitiv weiterhin so, dass Unten viel zu kalte Luft ankommt. Hast du den Reichweitenmodus eingeschaltet? Wenn du nur die Luft auf die Füße richtest, kommt es dann bei dir warm?
Wenn du deine Hand in den Fußraum hältst, ist dann der Luftzug genauso warm wie bei den mittleren Luftauslässen?
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5223
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: V7: ich friere...

von KLE-BSB » 28. Feb 2018, 18:42

Hallo Healey u.a.,

so, nun auch mit der Defroster Funktion probiert.

Aussen -5 Grad
Innen 21 Grad (Soll)
Alles auf Auto....

Ca. 30-45 min. es wird kalt....

Defroster Doppelkilick.... es bläst Saukalt aus den Defrosterdüsen, Test nach 2 Min. beendet da keine Änderungen und erste Erfrierungserscheinungen ;) auftraten....

Das funktinoiert also auch nicht, Tesla, 6, setzen.... ( "leider" gibt es keine Alternative)

und außerdem eiern nun wohl die Lüfter hinter der MCU....

Es steht wohl der 14te ? Besuch im SeC an... mal sehen, habe den Sound -File übermittelt. Zu dem Heizungsproblem sehe ich bei Tesla keine Lösung schon gar nicht bei meiner km-Leistung.

Schade..

FW 2017.50.2 3bd9f6d
Viele Grüße vom Niederrhein,
Rainer


S85, grau (wenn er mal sauber ist),ca. 208.000 km seit 3/15 (Greyhound One - Er)
Fiat 500e California, ca. 67.000 km, EZ 5/15 bei uns seit 11/17 (Luigi - Sie)
Model 3 reserviert.........
Benutzeravatar
 
Beiträge: 551
Registriert: 28. Jun 2014, 19:33

Re: V7: ich friere...

von Healey » 28. Feb 2018, 20:13

Schade, tut mir leid. Bei mir ist seither wieder alles gut. Aber ich war bisher auch nur einmal betroffen.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 128.000 km, ALLES original, 203 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 7460
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: V7: ich friere...

von aflint99 » 28. Feb 2018, 20:25

KLE-BSB hat geschrieben:Hallo Healey u.a.,

so, nun auch mit der Defroster Funktion probiert.

Aussen -5 Grad
Innen 21 Grad (Soll)
Alles auf Auto....



Ich habe sehr lang experimentiert um mit diesem Problem klar zu kommen.
Wenn die Heizung erforderlich ist stelle ich folgendes ein

- Falls moglich per App vorheizen und die Scheiben defrosten
- Temp 24.5 Grad
- Gebläse nur auf die Beine
- Lüfterstufe egal

Dann tritt der plötzliche Kälteeinbruch nach 30-45 Minuten nicht auf




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
 
Beiträge: 666
Registriert: 31. Aug 2014, 00:16

Re: V7: ich friere...

von eggerhd » 28. Feb 2018, 20:37

Ich bin auch nicht wirklich mit der Heizung zufrieden. Mal geht es gut, mal geht es nicht gut. Für die Rücksitze reicht die Heizung nie so wirklich. Ich verteile an meine Mitreisenden warme Decken. Schlittenfeeling auf der Autobahn! :(
Ich bin mir einigermassen sicher das Problem mit der Heizung (es wird nach guten Beginn auf einmal wieder kalt) hängt mit der Sonneneinstrahlung zusammen. Kann das sein? :?:
Ist es denkbar, dass die Heizungs-/Klimaanlage über Sensoren beeinflusst wird? Ich hatte jedenfalls schon mehrfach den Eindruck, kaum kommt die Sonne schaltet die Heizung zurück! 8-)
Fröstelnden Gruss rundum.
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW 8.1 - 2018.32.4 - AP1
ab 29.06.2016 - 60000 km gefahren und 5 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Für Dich freies SuC + 500.- Rabatt unter http://ts.la/hansdieter6875
Benutzeravatar
 
Beiträge: 642
Registriert: 24. Apr 2016, 18:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld

Re: V7: ich friere...

von robby3 » 28. Feb 2018, 22:43

Interessante Idee wegen der Sonneneinstrahlung. Hat das MS einen solchen Sensor irgendwo hinter der Scheibe ? Wenn ja, würde ich den mal einfach abkleben zum Testen.

Bei mir ist es leider auch in der Nacht an den Füssen kalt. Letzten Samstag kam die neue FW und ich bin gespannt, ob sich da was geädert hat.
Model S P85D Ludicrous, 03/2015 AP1, 2018.46.2 - Midnight Silver "Mr. Magic"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 554
Registriert: 2. Jan 2018, 14:55
Wohnort: Zürcher Weinland

Re: V7: ich friere...

von GeeFive » 28. Feb 2018, 23:35

eggerhd hat geschrieben:Ich bin mir einigermassen sicher das Problem mit der Heizung (es wird nach guten Beginn auf einmal wieder kalt) hängt mit der Sonneneinstrahlung zusammen. Kann das sein?

Ja, sicher. Ich hatte bereits vor einem Jahr folgendes hier im Forum geschrieben:
Gestern morgen bin ich Stuttgart–Zürich gefahren, bei Außentemperaturen von -5 bis -10°C. Heizung auf Automatik, 20,5–21°C, Range Mode aus. Temperatur war für mich fast immer gut. Einmal kam die Sonne raus, da wurde es gefühlt kalt, aber wie ich schon an anderer Stelle schrieb, kann das objektiv nicht bestätigt werden. (Ich hatte auf einer anderen Fahrt mit einem Thermometer innen gemessen und wenn es bei Sonne "kalt" wurde, war die gemessene Temperatur faktisch die höchste überhaupt.)

Ja, eindeutig Sonneneinstrahlung. Ja, gefühlt ist die Temperatur anders als gemessen. Trotzdem empfehle ich dringend, statt über Jahre zu heulen mal einen Thermometer mit ins Auto nehmen und Messwerte ansehen. Wenn es wirklich nicht warm wird, mit klaren Fakten bei Tesla beklagen.
S85D, 06/2015, VIN: 802xx
Benutzeravatar
 
Beiträge: 685
Registriert: 15. Mär 2015, 22:55
Wohnort: Ostfildern/Stuttgart

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: chr20, Fuxtaler, Passenger13 und 7 Gäste