Datenbank bereinigen bei langsamer MCU

Technische Probleme und deren Lösung...

Datenbank bereinigen bei langsamer MCU

von Cupra » 15. Dez 2019, 01:23

Hab vorhin folgende SMS bekommen:

Für die graphischen Probleme bitte immer einen Scrollwheel-Reboot ausführen und das Problem vorübergehend zu lösen. Tesla arbeitet derzeit an einer dauerhaften Lösung.
Bezüglich dem Touchscreen wurde die Datenbank auf dem Fahrzeug bereinigt um Systemperformance zu verbessern. Bitte bei erneutem Auftraten von Problemem erneut bei uns melden.


Seit dem gehen die Menüs in der MCU wieder schneller und ich musste das erste mal seit knapp über einem Jahr nicht nach spätestens 100km wieder neu starten 8-)
Weiss jemand was bei dem "bereinigen" genau gemacht wird? Selber machen kann man das ja vermutlich nicht...
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.2 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10.2 2020.12.2- AP2.5 FSD

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 0
Historie: 33/3/6/10/6/4/6/5
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4672
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Datenbank bereinigen bei langsamer MCU

von prodatron » 15. Dez 2019, 03:37

Klappt der Browser wieder? Gehen weit entfernte Navigiere?
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2869
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Datenbank bereinigen bei langsamer MCU

von warden_clyffe » 15. Dez 2019, 11:43

Man kann schon Einiges selber machen:

1. im Navi mal alle Ziele, auch alle letzten Ziele löschen (quasi leer machen), indem man auf das jeweilige Ziel tippt und rechts wischt, bzw. Löschen bestätigt
2. alle, wirklich alle Trip-Counter auf null setzen

Mache ich bei meinem 2014 pre AP seit einem Jahr regelmäßig, seitdem mußte ich die Bimmel tatsächlich erst einmal wieder zurücksetzen (nach Hieroglyphen).
Davor war das System kaum noch nutzbar und hängte sich min. 2x täglich auf.

Und seit ich im Sommer das Modem auf LTE umgerüstet habe, gibts auch empfangstechnisch gesehen nur noch äußerst selten Probleme mit dem Navi, Spotify oder Tuneln.

Wurde auch in anderen Threads bereits mehrfach erklärt:
Wer eine MCU 1.Gen hat, sollte unbedingt auf die Nutzung der Videospiele, Lagerfeuer und diesen anderen lustigen Firlefanz verzichten.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 773
Registriert: 22. Feb 2014, 00:05
Land: Deutschland

Re: Datenbank bereinigen bei langsamer MCU

von Cupra » 15. Dez 2019, 11:58

prodatron hat geschrieben:Klappt der Browser wieder? Gehen weit entfernte Navigiere?


Ersteres kann ich dir ehrlich gesagt nicht beantworten. Ich hab den Browser 1x nach der Auslieferung benutzt um zu gucken ob das geht und seither nie mehr, da er für mich rein funktionstechnisch auf dem gleichen Level ist wie die Furzkissen, Lagerfeuer etc.. einmal angeguckt und dann nie wieder benutzt.
Weiter entfernt was navigieren benutze ich ebenfalls sehr selten da es bisher meist nicht wirklich klappt. Zuerst rechnet er ewig rum um nach rund 5 Minuten fest zu stellen dass er keine Route findet :cry: Wenn ich weiter weg will navigiere ich meist die SuC auf der Strecke an und erst ganz zum Ende das Hauptziel. Für die eigentliche Routenplanung wird ein externes Navi verwendet, das ist schneller und deutlich flexibler.
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.2 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10.2 2020.12.2- AP2.5 FSD

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 0
Historie: 33/3/6/10/6/4/6/5
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4672
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Datenbank bereinigen bei langsamer MCU

von FFF » 15. Dez 2019, 11:58

warden_clyffe hat geschrieben:1. im Navi mal alle Ziele, auch alle letzten Ziele löschen (quasi leer machen), indem man auf das jeweilige Ziel tippt und rechts wischt, bzw. Löschen bestätigt
2. alle, wirklich alle Trip-Counter auf null setzen

Mache ich bei meinem 2014 pre AP seit einem Jahr regelmäßig, seitdem mußte ich die Bimmel tatsächlich erst einmal wieder zurücksetzen (nach Hieroglyphen).
Davor war das System kaum noch nutzbar und hängte sich min. 2x täglich auf.

Und seit ich im Sommer das Modem auf LTE umgerüstet habe, gibts auch empfangstechnisch gesehen nur noch äußerst selten Probleme mit dem Navi, Spotify oder Tuneln.

Wurde auch in anderen Threads bereits mehrfach erklärt:
Wer eine MCU 1.Gen hat, sollte unbedingt auf die Nutzung der Videospiele, Lagerfeuer und diesen anderen lustigen Firlefanz verzichten.

a) "Löschen" wird vermutlich nichts tun, als ein "Deleted" Flag zu setzen. Gerade im Blick auf "Datenbank bereinigen" scheint mir, Tesla hat bisher auf ein regelmäßiges "Pack" verzichtet, daß gelöschte Sätze auch physikalisch entfernt.

b) was für einen Einfluß hat dMn das Lagerfeuer?
LG
Karl
(75D seit 26.3.18 79900km, @2020.20.1, 215 Wh/km
 
Beiträge: 2275
Registriert: 7. Mär 2018, 16:13
Land: Deutschland

Re: Datenbank bereinigen bei langsamer MCU

von JazzGitarre » 15. Dez 2019, 17:42

bei mir MCU 1 und FW 40.2 funktioniert alles wie noch nie. Die Menüs reagieren schnell, Spotify und TunIn bzw. Bluetooth Audio funktioniert einwandfrei, weit entferne Ziele rechnet er relativ rasch, Kartenaufbau ist zügig und selbst der Browser ist (wieder) echt brauchbar. Auch der AP wird ständig besser. Bin total happy derzeit! :D

PS .... allerdings YouTube gucken wäre noch der Überhammer - hat irgendwo gelesen, dass das auch für die alte MCU kommen soll. Naja mal sehen .....
Mit besten Grüßen aus Wien, René
Tesla Model S (02/2017) AP2.0 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 672
Registriert: 29. Okt 2016, 20:31
Wohnort: Wien
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste