Vampir Verlust

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Vampir Verlust

von betatester » 18. Sep 2018, 10:02

CityEL hat geschrieben:Model 3 mit hohem Vampir Verlust?

Bild

http://electriccargods.com/2018/06/10/t ... d-model-x/


Es wäre interessant wie diese Werte ermittelt wurden, welche Einstellungen die teilnehmenden Fahrzeuge haben, und ob hier tatsächlich nur jene Verluste berücksichtigt wurden die wir auch wirklich als Vampirverlust bezeichnen und nicht zum Beispiel auch Vorheizenergie oder ähnliches. Wenn die Daten von Tezlab stammen, so kommen diese ja auch aus der API. Können also im Endeffekt nur von einer API Abfrage zur nächsten ermittelt werden und nicht wirklich exakt.

Mir kommen diese Werte nämlich extrem hoch vor und decken sich auch nicht mit meinem Model S. diese Werte würde ich nicht akzeptieren, auch nicht wenn es Kilometer wären.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 953
Registriert: 19. Nov 2016, 14:50

Re: Vampir Verlust

von M3-75 » 18. Sep 2018, 11:59

Die Angabe in Meilen ist sowieso irreführend:
Da das Modell 3 weniger verbraucht muss ja bei gleichen Watt mehr mi/d rauskommen.
 
Beiträge: 1206
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Vampir Verlust

von Frank72 » 18. Sep 2018, 15:40

ja - es gibt einen Vampirverlust bei den Elektrofahrzeugen

ja - das ist ärgerlich aber mein Handy braucht im Standby auch Strom und mein Fernseher auch

nein - ich glaube die obigen Werte nicht. Das Programm tezlab lässt das Fahrzeug so gut wie nicht schlafen. Auch Tesla.fi ist ein Stromfresser. Lasst diese ganzen Programme einfach weg und ihr habt einen Vampirverlust von unter 1km TR pro Tag - so wie bei mir.

Danke!
Zuletzt geändert von Frank72 am 19. Sep 2018, 16:23, insgesamt 1-mal geändert.
Model S P75D seit 25.03.17 mit AP 2.0 und Software 2018.46.2 8f8dc1b
18000 km jährliche Fahrleistung - Verbrauch 200 Wh/km
Weiterempfehlungslink: http://ts.la/frank8306
Benutzeravatar
 
Beiträge: 138
Registriert: 4. Jun 2017, 17:59
Wohnort: Wilhelmsthal

Re: Vampir Verlust

von Andi-E » 18. Sep 2018, 18:22

Wenn ich die Zoe 7 Tage ohne Ladekabel abstelle zeigt die Batt. danach den gleichen Ladestand an wie davor. Mein S85 hat letzten Sommer knapp 3 Prozent pro 24h verloren. Diesen Sommer nur etwas über 1 Prozent. Gemessen jeweils über 5 Tage mit allen möglichen Sparoptionen gewählt, alle Aircondition Optionen aus, kein Aufwecken, Alarmanlage an.
S85 Oktober 2014, Tech, Air, Sound, AP1, Aludach :), 22kW Doppellader
PV 7kWp
Zoe ZE40
 
Beiträge: 902
Registriert: 2. Nov 2013, 08:26

Re: Vampir Verlust

von betatester » 18. Sep 2018, 18:27

Wie ich schon öfter sagte, erlebe ich persönlich vampirverlust als beinahe reines tesla Phänomen. Ich habe Geschäftspartner mit zoe, ioniq und e-golf. Die kannten alle weder den Begriff, noch den Verlust (auch nicht nach mehreren Tagen).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 953
Registriert: 19. Nov 2016, 14:50

Re: Vampir Verlust

von limburg11 » 19. Sep 2018, 07:08

Bei unserem Nissan Leaf (2013, 24 kWh) kennen wir auch keinen merklichen Vampirverlust. Wenn das Auto allerdings urlaubsbedingt 14 Tage unangestöpselt rumsteht, ist danach die 12V-Batterie komplett entladen. Disclaimer: War zumindest bei uns so.

Tesla zieht zwar Strom beim Parken, und für meinen Geschmack auch etwas viel, aber dafür schalten sie auch nicht alle Lebenserhaltungssysteme des Autos ab. There is no free lunch...
1) MS 70 weiß (Nov 2015, 120Tkm, 182Wh/km), AP1, 9.0 (2018.46.2)
2) M3 reserviert
3) Nissan Leaf (2013, 80Tkm)
4) PV 5.8 kWp

Für ein menschenfreundliches und weltoffenes Deutschland - Hass und dumpfe Parolen sind keine Alternative.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 256
Registriert: 4. Okt 2015, 10:53

Re: Vampir Verlust

von limburg11 » 19. Sep 2018, 07:34

Zu 305 Meilen Verlust in 30 Tagen beim M3:

Das sind 490 km, und bei einem angenommenen Verbrauch von 150 Wh/km entsprechen das knapp 74 kWh Verlust im Monat. Pro Stunde sind das dann ziemlich genau 100 Wh, also eine Dauerverlustleistung von 100 W.

Um das hinzubekommen, muss aber m. E. die komplette Bordelektronik in voller Bereitschaft sein. Wahrscheinlich pingen sie das Auto alle 5 s an.

Unser Tesla verliert ca. 1 % pro Tag, was knapp 30 W Dauerleistung entspricht. "Energiesparen" an, "Immer verbunden" aus. Finde ich schon viel. Wenn man im Schnitt von 3 h Fahrt pro Tag ausgeht (inkl. Langstrecke im Urlaub etc.), steht das Auto immer noch 21 h pro Tag rum. Macht im Jahr 21*365 h * 30 W = 230 kWh. Wenigstens ist es 100 % erneuerbarer Strom...

Nachtrag: Den weiter oben genannten 1 km TR pro Tag fände ich traumhaft, erreiche ich aber definitiv nicht. Was sind 1 km TR? 200 Wh? Dann wären das 8 Watt. Muss mal schauen, wie viel es ausmacht das WLAN auszuschalten.
1) MS 70 weiß (Nov 2015, 120Tkm, 182Wh/km), AP1, 9.0 (2018.46.2)
2) M3 reserviert
3) Nissan Leaf (2013, 80Tkm)
4) PV 5.8 kWp

Für ein menschenfreundliches und weltoffenes Deutschland - Hass und dumpfe Parolen sind keine Alternative.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 256
Registriert: 4. Okt 2015, 10:53

Re: Vampir Verlust

von Stackoverflow » 19. Sep 2018, 08:05

limburg11 hat geschrieben:Muss mal schauen, wie viel es ausmacht das WLAN auszuschalten.


Explizit ausschalten lässt sich das WLAN m.W. nicht.
Was man aber machen kann: Einen lokalen WLAN-Hotspot (z.B. mit dem Smartphone) öffnen, das Tesla-WLAN damit verbinden, und anschließend den Hotspot wieder dauerhaft schließen.
LG G≡org
Model S 70D in Ozeanblau, AP1, Pano-Schiebedach, Elbphilharmonie inside, glücklich grinsend...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 874
Registriert: 6. Jun 2017, 21:46
Wohnort: Hamburg

Re: Vampir Verlust

von betatester » 19. Sep 2018, 08:07

Stackoverflow hat geschrieben:
limburg11 hat geschrieben:Muss mal schauen, wie viel es ausmacht das WLAN auszuschalten.


Explizit ausschalten lässt sich das WLAN m.W. nicht.
Was man aber machen kann: Einen lokalen WLAN-Hotspot (z.B. mit dem Smartphone) öffnen, das Tesla-WLAN damit verbinden, und anschließend den Hotspot wieder dauerhaft schließen.


Verzeih, ich bin unsicher was Du damit genau erreichst?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 953
Registriert: 19. Nov 2016, 14:50

Re: Vampir Verlust

von Frank72 » 19. Sep 2018, 16:28

limburg11 hat geschrieben:



Nachtrag: Den weiter oben genannten 1 km TR pro Tag fände ich traumhaft, erreiche ich aber definitiv nicht. Was sind 1 km TR? 200 Wh? Dann wären das 8 Watt. Muss mal schauen, wie viel es ausmacht das WLAN auszuschalten.


1 km TR = 1 km Verlust typicale Range, also ca. 0,25% pro Tag oder ca. 0,2 kwh pro Tag oder 200Wh pro Tag bzw. ca. 8 W/h.
Model S P75D seit 25.03.17 mit AP 2.0 und Software 2018.46.2 8f8dc1b
18000 km jährliche Fahrleistung - Verbrauch 200 Wh/km
Weiterempfehlungslink: http://ts.la/frank8306
Benutzeravatar
 
Beiträge: 138
Registriert: 4. Jun 2017, 17:59
Wohnort: Wilhelmsthal

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: iDrops, webmeup [Bot], Zachy und 8 Gäste