Pre-Facelift: RDKS-Problem mit V10

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Pre-Facelift: "Baolong"-RDKS-Problem mit V10

von Newchurch » 1. Nov 2019, 19:11

Hallo,

danke für die Rückmeldung.

Schöne Lösung, und vor allen günstiger als man hier und da für die Conti-Umrüstung in Deutschland liest - da sind von 800 bis 1200 Euro die Rede, vermutlich dann inkl. vier Conti-Sensoren.

Allerdings bin ich nicht gewillt, für etwas Geld auszugeben, was ich mir nicht ausgedacht habe. Wenn ich Fahrzeuge mit altem Baolong-System in der Flotte habe, kann ich es mir als Hersteller nicht leisten, da per Software-Update die einzige Option für einen Rest des System zu "vergessen".

Werde in der nächsten Woche mal mit einem RDKS-Programmiergerät verschiedene Optionen antasten. Im günstigsten Fall ist ein Satz programmierbare RDKS-Sensoren fällig, die dann aber auch montiert werden müssten.
Aktuell habe ich noch eine Störung bei Tesla offen, aber noch keine Rückmeldung zum Stand.

Gruß Peter
... Opel Ampera ePionier - 05/2014 - 02/2017
... Tesla Model S85 - DIY Facelift-Umbau - CCS-Retrofit - seit 03/2017
... Tesla Model 3 - am 31.03.2016 reserviert - am 23.12.2018 storniert - bleibe beim Model S
Benutzeravatar
 
Beiträge: 743
Registriert: 14. Dez 2013, 11:26
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Pre-Facelift: RDKS-Problem mit V10

von Faxe » 1. Nov 2019, 19:38

Der Umbau hat ohne Sensoren 420 Euro gekostet. Wobei 250 Euro nur Arbeitslohn waren.
8 Contisensoren würden zusätzlich noch mal mit so ca. 680 Euro zu Buche schlagen.
D.h. Umbau und 8 Sensoren round about 1000 Ocken.
Seit 20.11.2018 Besitzer eines Model S85

Seit 10.02.2018 Besitzer eines Smart Fortwo ED

Seit dem 09.09.2019 Besitzer einer PV-Anlage mit Tesla Powerwall 2
 
Beiträge: 458
Registriert: 1. Jul 2017, 20:53
Land: Deutschland

Re: Pre-Facelift: RDKS-Problem mit V10

von elel » 1. Nov 2019, 21:34

Mein S85 ist aus 1/2015, ich habe die genaue Druckanzeige der Reifen. Das bedeutet, ich habe nicht das Baolong-System, richtig?
Mein letzter Verbrenner muss gehen: e-golf ist bestellt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 901
Registriert: 19. Jan 2015, 16:13
Wohnort: Lüneburg
Land: Deutschland

Re: Pre-Facelift: RDKS-Problem mit V10

von BurgerMario » 1. Nov 2019, 22:01

elel hat geschrieben:Mein S85 ist aus 1/2015, ich habe die genaue Druckanzeige der Reifen. Das bedeutet, ich habe nicht das Baolong-System, richtig?


Alle, denen der Druck angezeigt wird, haben das Contisystem und keine Probleme :)

Grüße
Mario
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4437
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: NDS
Land: Deutschland

Re: Pre-Facelift: RDKS-Problem mit V10

von TeslaBS » 3. Nov 2019, 10:25

Hat schon jemand Räder von Drittanbietern erkannt bekommen? Habe universell programmierbare RDKS in Oxxo Felgen. Keine Einstellung scheint zu passen.
Im Fahrzeug selbst, lassen sich seit V10 nur noch Originalräder auswählen. Welche nimmt man in diesem Fall?
S85 Fahrer seit 06/2019
 
Beiträge: 20
Registriert: 15. Mai 2019, 06:31
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Pre-Facelift: RDKS-Problem mit V10

von BurgerMario » 3. Nov 2019, 10:29

TeslaBS hat geschrieben:Hat schon jemand Räder von Drittanbietern erkannt bekommen? Habe universell programmierbare RDKS in Oxxo Felgen. Keine Einstellung scheint zu passen.
Im Fahrzeug selbst, lassen sich seit V10 nur noch Originalräder auswählen. Welche nimmt man in diesem Fall?


Hi!

Welche Unisensoren hast Du??
Wenn Du das alte BaolongSystem hast müssen das CuB sein, denn alle anderen sind nicht damit kompatibel.
Wenn Du CuB hast musst Du die funktionierenden Sensoren auf die CuB Sensoren schreiben lassen.
Eine andere Möglichkeit haben wir momentan nicht.

Grüße

Mario
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4437
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: NDS
Land: Deutschland

Re: Pre-Facelift: RDKS-Problem mit V10

von TeslaBS » 3. Nov 2019, 10:38

Danke für die schnelle Info. Den Hersteller muss ich beim Reifenhändler erfragen. Baolong Sensoren müssten demnach grundsätzlich funktionieren?
S85 Fahrer seit 06/2019
 
Beiträge: 20
Registriert: 15. Mai 2019, 06:31
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Pre-Facelift: RDKS-Problem mit V10

von Newchurch » 3. Nov 2019, 10:47

Die IDs der alten Balong-Sensoren funktionieren, die dann auf die Universal-CUB-Sensoren programmieren. Ein zweiter Satz Baolong-Sensoren funktioniert nicht, weil das RDKS im Fahrzeug nicht resettet werden kann.

Gruß Peter
... Opel Ampera ePionier - 05/2014 - 02/2017
... Tesla Model S85 - DIY Facelift-Umbau - CCS-Retrofit - seit 03/2017
... Tesla Model 3 - am 31.03.2016 reserviert - am 23.12.2018 storniert - bleibe beim Model S
Benutzeravatar
 
Beiträge: 743
Registriert: 14. Dez 2013, 11:26
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Pre-Facelift: RDKS-Problem mit V10

von Faxe » 3. Nov 2019, 12:15

Ich habe Ove über Youtube auf das Problem hingewiesen. Er kannte das schon und hat mitgeteilt das auch Tesla das Problem kennt und es mit einem Update fixen will.
Seit 20.11.2018 Besitzer eines Model S85

Seit 10.02.2018 Besitzer eines Smart Fortwo ED

Seit dem 09.09.2019 Besitzer einer PV-Anlage mit Tesla Powerwall 2
 
Beiträge: 458
Registriert: 1. Jul 2017, 20:53
Land: Deutschland

Re: Pre-Facelift: RDKS-Problem mit V10

von Faxe » 3. Nov 2019, 12:18

Newchurch hat geschrieben:Die IDs der alten Balong-Sensoren funktionieren, die dann auf die Universal-CUB-Sensoren programmieren. Ein zweiter Satz Baolong-Sensoren funktioniert nicht, weil das RDKS im Fahrzeug nicht resettet werden kann.

Gruß Peter


Oder gleich das Conti System verbauen lassen. Damit gibt es das Problem nicht.

Oder warten bis Tesla das Problem durch ein Update beseitigt hat.
Seit 20.11.2018 Besitzer eines Model S85

Seit 10.02.2018 Besitzer eines Smart Fortwo ED

Seit dem 09.09.2019 Besitzer einer PV-Anlage mit Tesla Powerwall 2
 
Beiträge: 458
Registriert: 1. Jul 2017, 20:53
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste