Abstandspilot mit vielen „Phantombremsungen“

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Abstandspilot mit vielen „Phantombremsungen“

von daabm » 12. Feb 2020, 00:32

Phantombremsungen kann ich bestätigen. Und Fuß auf Pedal auch :-) Im Stop and Go (Stau oder Innenstadt) ist es ok, auf der Landstraße geht auch der AP ganz gut. Auf der Autobahn ist es schwierig.
KIA e-Niro bestellt 17.01.2019/storniert 05.12.2019
Tesla S 90D FSD (06/2017) seit 18.12.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 113
Registriert: 20. Dez 2019, 00:12
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Abstandspilot mit vielen „Phantombremsungen“

von wolfirr » 15. Feb 2020, 02:01

Also ich weiß nicht, was ihr habt. Fahrt mal einen eGolf300 mit dem ACC, der hat genau das gegenteilige Problem, denn er beschleunigt plötzlich, wenn ein Auto vor einem in einer Schlange wegfährt und das ständig. Wenn man da nicht aufpasst und rechtzeitig bremst fährt man auf das vorausfahrende Auto auf.
Heute beim Kundendienst Termin hab ich den Mitarbeiter gefragt, ob das nicht endlich durch einen Softwareupdate behoben wird, weil dieses Funktion ja nicht nur im eGolf sondern in allen auch den Verbrennermodellen verbaut ist. Da meinte er nur, sie haben den Fehlerspeicher ausgelesen und da war nichts. Softwareupdates kommen eher selten und dann wird auch nicht bekannt gegeben, was die bewirken...
Also ich hab lieber ein Auto das einmal zu viel bremst, als eins welches in voller Beschleunigung auf das vorausfahrende Fahrzeug auffährt.
In meinem Model S fühle ich mich auf jeden Fall viel sicherer.
Nissan Leaf Tekna von 11.2015 bis 10.2017
VW eGolf VII 300 seit 1.2018
Tesla Model S 70D EZ 10.2015 seit 3.2016
seit 3.2017 16,8kWp PV IBC/Solaredge
seit 6/2018 Siemens Junelight 20kWh und 10/2018 CatervaSonne CS1705 20kWh
Wallbe eco 2.0 22kW
Benutzeravatar
 
Beiträge: 50
Registriert: 1. Apr 2016, 00:48
Wohnort: Fränkisches Seenland
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: beetle333, Guillaume und 5 Gäste