Defektes Display - gelber Rand

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Defektes Display - gelber Rand

von Florian500 » 12. Sep 2019, 08:08

Cupra hat geschrieben:Tesla tauscht generell nichts mehr auf Garantie ausser es ist kritisch. All das was man die letzten Jahre von Tesla so positiv beworben hat was Service etc. angeht ist derzeit nicht mehr vorhanden. Auch Abdeckungen etc. werden nicht wieder fest gemacht oder Clips getauscht so lange das Teil nicht runter fällt :(

Kann ich nicht bestätigen. Bei mir wurden
- eine nicht ganz 100% sitzende Radhausinnenverkleidung getautscht,
- diverse Teile wieder korrekt festgeklipst,
- das leicht stotternde Schiebedach wieder flutschig gemacht,
- die Louferklappen getauscht,
- ein Scheinwerfer getauscht,
- beide Rücklichter getauscht, einer was feucht,
- mit den Rücklichtern zusammen die Chromspange getauscht.
Es werden nächste Woche die vorderen Querlenker getauscht: "an einem ist nen Gummi eingerissen, das macht so knarzende Geräusche. Weil das alle andern auch bald treffen könnte, sind ja alle gleich alt und ähnlich belastet, tauschen wir alle 6 Teile vorne".
Anscheinend sind die Richtlinien unklar, die SeCs haben viel Spielraum und es herrscht Willkür.
Zuletzt geändert von Florian500 am 12. Sep 2019, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.
Fiat 500e
Tesla Model S 85
Benutzeravatar
 
Beiträge: 294
Registriert: 1. Mai 2019, 09:46
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Defektes Display - gelber Rand

von TommyP. » 12. Sep 2019, 10:27

Cupra hat geschrieben:Tesla tauscht generell nichts mehr auf Garantie ausser es ist kritisch. All das was man die letzten Jahre von Tesla so positiv beworben hat was Service etc. angeht ist derzeit nicht mehr vorhanden. Auch Abdeckungen etc. werden nicht wieder fest gemacht oder Clips getauscht so lange das Teil nicht runter fällt :(

Na da bin ich mal gespannt. Habe mein Auto in den Body-Shop gebracht, weil am Türrahmen eine Blechverkleidung absteht und an der Tür das Leder schon beschädigt. Ich habe keinen Kostenvoranschlag bekommen. Bis jetzt muss ich nur den Loaner zahlen.
Grüße aus der grünen Heide

Tommy

MX 75D 01/17 FW.: 2019.32.12.7

Empfehlungscode: http://ts.la/ralfthomas19493
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1217
Registriert: 23. Jan 2018, 14:29
Wohnort: D - Grünheide (Mark)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Defektes Display - gelber Rand

von Superfly » 12. Sep 2019, 14:18

past_petrol hat geschrieben:Ich habe allerdings ein Leben und dieses wollte ich nicht mit der Organisation von Serviceterminen und deren Durchführung verbringen. Ich entscheide mich für den UV-Weg - ein Kompromiss.


Danke - ja verstehe ich gut. Die UV-Behandlung wird von Tesla ueberigens als "nicht Permanente Loesung" eingestuft. Ich werde Tesla schriftlich berichten dass ich die UV-Behandlung erstmal annehme aber nur als Garantie Leistung. Zumindest habe ich dann Dokumentation fuer einen spaetere Auseinandersetzung. Falls es soweit komt, hoffentlich nicht.
 
Beiträge: 4
Registriert: 9. Sep 2019, 09:16
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Defektes Display - gelber Rand

von StefanSarzio » 13. Sep 2019, 04:06

Superfly hat geschrieben:Die UV-Behandlung wird von Tesla ueberigens als "nicht Permanente Loesung" eingestuft.


Quelle?
S75, Glasdach, AP2 (EAP+FSD), März 2017
 
Beiträge: 1254
Registriert: 8. Apr 2016, 06:32
Land: Deutschland

Re: Defektes Display - gelber Rand

von McCoy-Tyner » 13. Sep 2019, 06:53

Hallo zusammen,
wie naiv muss man denn sein, dass man davon ausgeht, dass die Bestrahlung mit UV - Licht (oder was auch immer ...) am prinzipiellen Problem des Vergilbens etwas ändert? Meint hier jemand, dass die Anwendung der Bestrahlung plötzlich zu einem physikalisch anderen Kleber im Display führt, der dann nicht mehr vergilbt :mrgreen: ?
Ich vermute, dass sich Feuchtigkeit im Kleber einlagert und das zu der Verfärbung führt - die UV - Behandlung wird das temporär "zurückdrehen". Schaun' wir mal in einem Jahr, wie viele von den behandelten Displays dann wieder Trauerränder haben.
Wartet mal mit irgendwelchen Akzeptanzen noch ein bisschen ab, von mir aus laufen da gerade Klärungen mit Tesla, wenn das "durch" ist, gebe ich Euch ein Feedback.
Grüße

Dieter
Benutzeravatar
 
Beiträge: 278
Registriert: 17. Jun 2017, 10:19
Land: Deutschland

Re: Defektes Display - gelber Rand

von past_petrol » 13. Sep 2019, 07:56

Dieses Problem gibt es nicht nur bei Tesla. Samsung, Huawei oder Apple sind mit Ihren Geräten auch immer wieder betroffen. Bei der Fertigung gibt es Schritte, bei denen im Display-Aufbau bestimmte Substanzen verwendet werden, um den Displayaufbau (Layer) zu gewährleisten. Hier kommen spezielle Kleber zum Einsatz, die die unterschiedlichen Schichten zusammenhalten. Wichtig bei diesen Klebern ist es, absolut transparent zu sein, um das "Bildschirmerlebnis" im wahrsten Sinne des Wortes nicht zu "trüben". Dazu werden im Fertigungsprozess manchmal schon Bestrahlungen eingesetzt - vom Prinzip her muss der Kleber aber eine gewisse Zeit aushärten, damit alles gut wird. Treten Fehler diesbezüglich im Fertigungsprozess auf, so kann sich der Kleber im Nachgang verfärben - dies führt dann zu diesen gelben Punkten oder Rändern. Eine nachträgliche UV-Behandlung läßt den Kleber "aushärten" - der während der Fertigung nicht korrekt vollzogene Prozess wird quasi "beendet". Normalerweise sollte an diesen Stellen kein Problem mehr auftreten. Was sein kann: Ich habe die Ränder links und oben. Wenn Tesla NUR diese Stellen behandelt, dann kann es natürlich später sein, dass rechts und unten dann Probleme auftauchen. Insofern macht es Sinn, die Displays eher flächig zu behandeln. Bei Mobiltelefonen reicht oft ein Sonnenbad oder 5 min in so einem UV-Nagel-Härtedingens. Es besteht schon eine größere Wahrscheinlichkeit, dass das hält. IMHO hängt das aber sehr davon ab WIE EXAKT Tesla das Display behandelt. Wenn sie das z.B. sehr gut mit R&D bei Innolux abgestimmt haben, dann mache ich mir da berechtigte Hoffnungen. Mega-Display-Experten wird Tesla nicht in house haben.
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4511
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17
Land: Deutschland

Re: Defektes Display - gelber Rand

von no_noise » 13. Sep 2019, 12:11

Hatte Mittwoch die UV Behandlung des Displays im SC Stuttgart im Zuge anderer Garantie-Sachen. Sieht im Moment gut aus. Keine gelben Ränder mehr und identische Helligkeit wie zuvor (soweit ich das mit dem Auge beurteilten kann). Mal sehen, ob's hält...
No Noise: 5 Jahre Opel Ampera und seit 05/2017 Tesla X90D - 6,9 kWp PV Anlage mit PW2
 
Beiträge: 121
Registriert: 15. Feb 2017, 21:18
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Deutschland

Re: Defektes Display - gelber Rand

von past_petrol » 13. Sep 2019, 12:12

no_noise hat geschrieben:Hatte Mittwoch die UV Behandlung des Displays im SC Stuttgart im Zuge anderer Garantie-Sachen. Sieht im Moment gut aus. Keine gelben Ränder mehr und identische Helligkeit wie zuvor (soweit ich das mit dem Auge beurteilten kann). Mal sehen, ob's hält...


Hammer ! Danke für die Info !
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4511
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17
Land: Deutschland

Re: Defektes Display - gelber Rand

von lammy » 13. Sep 2019, 12:29

no_noise hat geschrieben:Hatte Mittwoch die UV Behandlung des Displays im SC Stuttgart im Zuge anderer Garantie-Sachen. Sieht im Moment gut aus. Keine gelben Ränder mehr und identische Helligkeit wie zuvor (soweit ich das mit dem Auge beurteilten kann). Mal sehen, ob's hält...


Sehr gut zu wissen .. bei meiner SeC Termin Bestätigung hieß es aus Stuttgart noch, dass es dafür noch keine Lösung gäbe .. da bin ich ja mal auf den 26.9. gespannt :D
MS 90D, blau (4/2017, seit 4/2018)
Fiat 500e, grau (seit 2/2019)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 76
Registriert: 23. Aug 2017, 12:56
Wohnort: Weingarten (Baden)
Land: Deutschland

Re: Defektes Display - gelber Rand

von aolifu » 24. Sep 2019, 11:05

Ich war heute morgen mit unserem 75D in Stuttgart und nach gut zwei Stunden UV-Behandlung, ist der gelbe Rand erstmal weg!
Model S 75D EZ 03/18
Benutzeravatar
 
Beiträge: 88
Registriert: 19. Dez 2017, 17:26
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Basti_MA, Juergen515 und 15 Gäste