Parkbremse selber austauschen

Technische Probleme und deren Lösung...

Parkbremse selber austauschen

von Bitronic » 8. Jul 2018, 22:31

Hallo zusammen,
Mein S85 hat geraumer Zeit Probleme mit der elektrischen Feststellbremse gehabt, da Tesla pro Seite mehr als 1000.- haben wollte habe ich wie auch in diesem Post empfohlen viewtopic.php?f=57&t=21510&p=539359#p539359 mir das Kit bei Ebay bestellt. Einen Türgriff gleich mit, dazu gibt es aber genug Anleitungen. Nun habe ich aber Angst dass sich der Austausch der Parkbremse deutlich schwieriger herausstellen könnte als gedacht. Das Abmontieren sollte noch gehen, aber funktioniert abklemmen, neues Modul ranklemmen und befestigen einfach so oder muss da irwas sonstiges eingestellt werden? (Bekannter der bei Audi arbeitet meinte halt dass er nichts von Tesla weiss aber bei den Audis jedes Ersatzteil zuerst per software "anerkannt" werden muss)
| Youngest European Tesla Owner | - Model S 85 in Deep Blue mit Doppellader, Pano, Tech, Sub-Zero
 
Beiträge: 13
Registriert: 18. Apr 2018, 08:28
Wohnort: Aargau

Re: Parkbremse selber austauschen

von DieselvsE » 9. Jul 2018, 07:05

Sicherheitsrelevante Bauteile sollten nur von Fachleuten ausgetauscht werden! Was Du vorhast ist grob fahrlässig und gefährdet nicht nur Dein Leben,
Ausschließlich mit Strom - gegen den Strom!
Seit mehr als 150.000 km Reisen statt Rasen! MS 85 mit AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 239
Registriert: 23. Jan 2016, 22:02
Wohnort: Essen

Re: Parkbremse selber austauschen

von Guillaume » 9. Jul 2018, 07:17

Anhand deiner Fragestellung würde ich dir auch empfehlen das nicht selbst zu machen. 1000 euro pro Seite bei Tesla nur für die Parkbremse kann auch nicht glauben.
Bist du da sicher?
 
Beiträge: 2800
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

Re: Parkbremse selber austauschen

von jonn68 » 9. Jul 2018, 07:23

Bitte machen lassen, wenn durch einen Fehler jemanden zu Schaden kommt, wirst du evtl. nicht mehr glücklich.
2000€ kann ich mir gut vorstellen, wenn ich so die anderen Reparaturkosten anschaue..
Model S 90D, schwarz
 
Beiträge: 760
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24

Re: Parkbremse selber austauschen

von Snuups » 9. Jul 2018, 07:30

Was sagt der Schrauber im Dorf dazu? Der hat schon mehr Bremsen gemacht als jeder Tesla Profi.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 01/14
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2632
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Parkbremse selber austauschen

von AT-Zimmermann » 9. Jul 2018, 07:38

Ich mach dir die Beläge für 270€ inkl Arbeit rein. Ich zerlege alles und Dichte auch alles neu ab, sodass du das Problem nie wieder hast.
 
Beiträge: 338
Registriert: 12. Aug 2015, 14:08

Re: Parkbremse selber austauschen

von UTs » 9. Jul 2018, 07:44

AT-Zimmermann hat geschrieben:Ich mach dir die Beläge für 270€ inkl Arbeit rein. Ich zerlege alles und Dichte auch alles neu ab, sodass du das Problem nie wieder hast.

Das kann ich seit letztem Freitag bestätigen :D . Bei mir hat AT-Zimmermann eine gebrochene Bremsscheibe der Handbremse ersetzt. Vielen Dank noch einmal für den perfekten Service.
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4778
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Parkbremse selber austauschen

von AT-Zimmermann » 9. Jul 2018, 07:49

UTs hat geschrieben:
AT-Zimmermann hat geschrieben:Ich mach dir die Beläge für 270€ inkl Arbeit rein. Ich zerlege alles und Dichte auch alles neu ab, sodass du das Problem nie wieder hast.

Das kann ich seit letztem Freitag bestätigen :D . Bei mir hat AT-Zimmermann eine gebrochene Bremsscheibe der Handbremse ersetzt. Vielen Dank noch einmal für den perfekten Service.


Um das technisch richtig zu stellen: es war ein gebrochener Belag.

Aber trotzdem vielen vielen Dank für die positive Rückmeldung!
 
Beiträge: 338
Registriert: 12. Aug 2015, 14:08

Re: Parkbremse selber austauschen

von UTs » 9. Jul 2018, 08:26

UTs hat geschrieben:
AT-Zimmermann hat geschrieben:Ich mach dir die Beläge für 270€ inkl Arbeit rein. Ich zerlege alles und Dichte auch alles neu ab, sodass du das Problem nie wieder hast.

Das kann ich seit letztem Freitag bestätigen :D . Bei mir hat AT-Zimmermann eine gebrochene Bremsscheibe der Handbremse ersetzt. Vielen Dank noch einmal für den perfekten Service.

Edit: gebrochener Bremsbelag statt gebrochene Bremsscheibe :oops:
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4778
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Parkbremse selber austauschen

von chr20 » 9. Jul 2018, 08:34

Das reinigen bzw. warten der Bremsbacken war kein Problem, das hab ich gerade mit meinem Mechaniker erledigt.
Abstecken führt zu keinem Problem, ob man neue Backen auch so ohne weiteres montieren kann weiß ich nicht... da müsste man die Backen ganz öffnen was dann nicht so einfach ist.
Da weiß aber AT-Zimmermann sicher bescheid bzw. kann das scheinbar.
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 155.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound
Model ☰ online reserviert am 31.03.2016 um ca. 04:35
http://ts.la/christian8122
 
Beiträge: 648
Registriert: 5. Okt 2015, 09:58
Wohnort: St. Andrä i. L.

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: krouebi und 3 Gäste