Anderes Ladeverhalten bei "Laden geplant???"

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Anderes Ladeverhalten bei "Laden geplant???"

von Volker.Berlin » 22. Jun 2018, 10:30

Vielleicht hat der Servicemann auch die Onboard-Lader im Verdacht. Beim Superchargen sind die Onboard-Lader abgeschaltet.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13388
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Anderes Ladeverhalten bei "Laden geplant???"

von Kuba » 22. Jun 2018, 11:02

Ok, Danke für den Hinweiß.

Hatte in letzter Zeit auch ab und zu mal Ladeabbüche, ohne für mich erkennbare Ursache. Dachte an Spannungsschwankungen.
Habe nur einen Lader an Board.

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 982
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31

Re: Anderes Ladeverhalten bei "Laden geplant???"

von Kuba » 22. Jun 2018, 11:37

Nur noch mal eine Frage meinerseits: Könnte ein Problem am Lader Schuld sein, das sich zwar die Ladeklappe öffnet, der Stecker aber nicht verriegelt wird?

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 982
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31

Re: Anderes Ladeverhalten bei "Laden geplant???"

von Kuba » 25. Jun 2018, 17:20

Hallo,

Habe dann am Samstag eine Ladung am SuC versucht, ( wie vom SeC Mitarbeiter vorgeschlagen ). Ich nahm das Kabel, drückte auf den Knopf zum Öffnen des Ladeports, dieser sprang auf. Ich steckte das Kabel ein, und im Display des Fahrzeugs war zu lesen "Ladeanschluss offen". Daraufhin ging ich nochmals zum eingesteckten Kabel, drückte den Knopf erneut, um eigentlich das Kabel abzuziehen, konnte dieses aber erst gar nicht aus dem Ladeport ziehen. Da unmittelbar als ich den Knopf drückte, 2bis 3 mal der Verriegelungsbolzen zu hören war, und er dann das Laden begann.

Heute vormittag am Münchner Flughafen, mit dem Typ 2 Kabel verlief alles ohne Probleme.

Soeben wieder in der Arbeit, ( habe vorm Anstecken des UmC den "geplanten Ladevorgang" nicht abgewählt, nicht mehr drangedacht) und drückte wieder auf den Knopf am UmC, Ladeklappe sprang auf, ich steckte den Stecker in den Ladeport, und das Fahrzeug meldete " Ladeanschluß" offen. Ich verschob den Schieberegler des "geplanten Ladens" auf aus. Und ca 10 Sekunden später hörte ich das Klacken des Verriegelungsbolzen im Ladeport.

Ich hatte jetzt auch schon den UmC in Verdacht, aber warum hatte ich dann Probleme am SuC?

Werde morgen wieder im SeC anrufen. Ich berichte weiter.

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 982
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31

Re: Anderes Ladeverhalten bei "Laden geplant???"

von Oberfranke » 28. Jun 2018, 10:14

Das Laden am SuC hat doch funktioniert, oder? Die Geräusche zu Ladebeginn könnten die Schütze gewesen sein, die schalten den Chargeport ja direkt auf die Batterie, kann anders klingen als bei aC Ladung.
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
 
Beiträge: 933
Registriert: 22. Okt 2015, 13:48

Re: Anderes Ladeverhalten bei "Laden geplant???"

von Kuba » 28. Jun 2018, 11:10

Eigentlich nein. Denn der Chargeport sprang auf, und der Stecker wurde direkt nach dem Einstecken, nicht verriegelt. Ich setzte mich auf den Fahrersitz um zu schauen, was im Display steht,(dort stand Ladeport offen) und erst als ich den Knopf am Kabel drückte, und eigentlich den Stecker ziehen wollte, hörte ich das Klacken des Verriegelungsmechanimus, (definitiv nicht des Batterieschützes)

Ich, und wahrscheinlich hier alle, bin es gewohnt den Stecker einzustecken, dann hört man das Verriegeln des Steckers und das Laden beginnt.

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 982
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31

Re: Anderes Ladeverhalten bei "Laden geplant???"

von domino2 » 28. Jun 2018, 11:19

ensor hat geschrieben:Hm das sind jetzt verschiedene Punkte zusammen:
2) LEDs sind grün statt blau: Haben sie denn leicht grün pulsiert? Wenn du mit geplantem Ladevorgang anschließt, lädt er am Anfang kurz und hört dann auf. Das könnte es gewesen sein. Haben sie konstant grün geleuchtet? Dann war dein Ladelimit bereits erreicht / überschritten. Hast du das gecheckt? (Also Ladestand zB 80% mit Regler bei 79%.)

3) LEDs bleiben an: Ich bin auch manchmal überrascht aber beim Verriegeln gehen sie nicht sofort aus. Es ist irgendwie ein separater Timer. Einfach noch ein bisschen warten dann gehen sie wirklich aus.


Ist übrigens abhängig davon, ob Klima an ist oder nicht. Wenn du wie ich am Morgen ohne Klima losfährst, wird tagsüber das Auto vor der Abfahrt nicht so stark heruntergekühlt und wenn du es am Abend anschliesst, aber das Laden auf Nacht geplant hast, läuft noch kurz die Klima, wenn das Auto noch nicht verriegelt ist, alle Türen zu sind. Bei mir ist das auch so, weil ich jeweils ne Tasche hinter meinem Sitz heraushole.
Dann zieht er auch Strom, weil er an einer Lademöglichkeit angeschlossen ist.. Ich stelle deswegen kurz vor der Ankunft die Klima aus, auch damit es trocknen kann und dann zieht er bei mir beim Anschliessen keinen Strom und leuchtet sofort blau.
MS 90D, 03/2017,AP2.0, 2018.26.2 6341863
 
Beiträge: 136
Registriert: 21. Feb 2017, 11:14

Re: Anderes Ladeverhalten bei "Laden geplant???"

von Kuba » 28. Jun 2018, 11:48

Das mit den LeD´s ist mir schon klar, mir geht es ja da drum, das bei mir der Stecker wenn ich ihn in den Ladeport stecke nicht verriegelt wird.

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 982
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31

Re: Anderes Ladeverhalten bei "Laden geplant???"

von Kuba » 5. Jul 2018, 09:31

Neuer Stand der Sache. Wollte gestern noch am Supercharger Pfaffenhofen nachladen, hab das Kabel in den geöffneten Chargeport gesteckt, und das Fahrzeug meldete bei gestecktem Kabel: "Ladeanschluß offen". Ich versuchte das Kabel zu entriegeln, doch das Fahrzeug entriegelte den Stecker nicht mehr. Habe dann den Tesla Pannenservice kontaktiert, der mir dann die Funktion ( und Position ) des mechanischen Entriegelungshebel erklärte. Habe dann ( nach längerem Versuchen ) es geschafft den Stecker aus dem Chargeport zu ziehen. Habe dann versucht das Fahrzeug erneut anzuzstecken, aber immer mit gleichem Ergebniss. ( Ladeanschluß offen )

Der Service hat dann noch vorgeschlagen, ich solle doch den Stall wechseln, was aber auch nichts brachte.

Fahrzeug wurde zum SeC München geschleppt. Bin dann mal gespannt, was die Ursache ist.

Auch hier (wie in anderen Threads schon berichtet )stand ich immer in Kontakt mit dem Tesla Pannenservice ( in meinem Fall ein netter Herr, von dem ich leider nur den Vornamen weiß, und er mir sagte er sitzt in Norwegen). Er hat mich immer über den Stand der Dinge informiert, bis ich letztendlich im Mietwagen saß.


Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 982
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31

Re: Anderes Ladeverhalten bei "Laden geplant???"

von Kuba » 19. Jul 2018, 10:40

Neuer Stand der Dinge: Habe den Wagen nun zurück aus dem Service, und bei der Übergabe, wollte mir der Servicemann zeigen wie sich der Chargeport öffnet. ( Durch Tastendruck auf den Schlüssel )

Die Ladeklappe öffnete sich nicht.
Daraufhin entgegnete der SeC Mann, das man da die neuere Version des Chargeport ( motorbetriebene Variante ) einbauen sollte. Warte jetzt auf einen Termin zum Einbauen eines neuen Chargeports, da sich der Alte nur sporadisch öffnet. Gerade solche Fehler sind natürlich sehr schwer zu lokalisieren, wenn es mehrere Male funktioniert, und dann einige Male wieder nicht.

Auch heute früh als ich das Auto wieder anstecken wollte, klappte das Öffnen über den Taster des UMC nicht. Konnte dann übers Display öffnen, den UMC Stecker einstecken, aber er begann dann nicht mit dem Laden.

Werde weiter berichten.

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 982
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: MMYellow und 3 Gäste