Notöffnung

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Notöffnung

von Volker.Berlin » 19. Dez 2013, 23:29

Franko30 hat geschrieben:oder man nimmt die kanadische Methode die mir meine (kanadische) Frau für sowas immer empfiehlt: Man nimmt ein, zwei oder mehrere alte Kreditkarten u.ä. und kann somit einen fast kratzfreien Hebel für alle Gelegenheiten/Spaltdicken erzeugen. Das habe ich auch mal in einen YouTube Filmchen über das Entfernen der Nase so gesehen.

Klingt ziemlich gut. Zumal wir ja alle genug RFID-Karten von den diversen Stromversorgern mit uns rum schleppen. Sind die endlich mal zu was nütze! :-D
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15051
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Helmut und 9 Gäste