Kuppen auf der Strecke - Merkwürdiges Verhalten

Technische Probleme und deren Lösung...

Kuppen auf der Strecke - Merkwürdiges Verhalten

von Sven_NI » 5. Feb 2018, 21:56

Hallo zusammen,

auf meiner Heimstrecke, die ich mit meinem Tesla mit AP2 befahre, habe ich drei Kuppen. Beim Überfahren immer an derselben Stelle (auf der höchsten Spitze der Kuppe) macht der Wagen einen starken Schlenker nach rechts Richtung Fahrbahnrand... was weiter passiert, weiss ich nicht, da ich immer rechtzeitig eingreife, bevor was auch immer passieren würde.

Dies passiert auch beim AP1, aber in wesentlich abgeschwächter Art, so dass man nicht eingreifen muss.

Kennen andere Tesla-Fahrer dieses Phänomen?

Grüße

Sven
Benutzeravatar
 
Beiträge: 303
Registriert: 21. Jul 2017, 17:57
Wohnort: Nienburg / Hannover

Re: Kuppen auf der Strecke - Merkwürdiges Verhalten

von JeanSho » 5. Feb 2018, 22:02

Beschreibe die Strecke. Dann wird sicher bald jemand dort lang fahren
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3279
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Kuppen auf der Strecke - Merkwürdiges Verhalten

von Sven_NI » 5. Feb 2018, 22:07

Wie bereits gesagt betrifft es sowohl den AP1 und den AP2 egal welches Update!

Strecke ist die B6 zwischen Neustadt am Rübenberge Richtung Nienburg auf etwas halber Strecke.

Grüße

Sven
Benutzeravatar
 
Beiträge: 303
Registriert: 21. Jul 2017, 17:57
Wohnort: Nienburg / Hannover

Re: Kuppen auf der Strecke - Merkwürdiges Verhalten

von pollux » 5. Feb 2018, 22:28

Genau das gleich Verhalten habe ich bisher auf der E6 bei Ljunkile südlich von Uddevalla in Schweden.
Zwei, drei Bodenwellen in ganz leichter Kurve und dann kommt der Schlenker.
Ich hab mir das damit erklärt, dass mein AP1 nur mit einer Kamera die Fahrspur erkennt und nicht perspektivisch sehen kann. Dann interpretiert er die zweite Bodenwelle als Nähe Kurve.

So weit so gut. Allerdings, wenn das auch beim AP2 so ist könnte das bedeuten, dass der auch nur mit einer Kamera die Fahrspur erkennt?
S85D seit Mai 2015
 
Beiträge: 1934
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück

Re: Kuppen auf der Strecke - Merkwürdiges Verhalten

von akku » 5. Feb 2018, 22:38

Hallo zusammen, das gleiche Verhalten kann ich auf einer ähnlichen Strecke bestätigen.
Seither bei spitzen Bergkuppen AP aus.
(AP2 EZ 01/18)
Gruß
TESLA MODEL S 100D; Seit 10/01/2018
 
Beiträge: 73
Registriert: 7. Okt 2017, 12:11

Re: Kuppen auf der Strecke - Merkwürdiges Verhalten

von past_petrol » 5. Feb 2018, 23:18

Wenn der Kleine nicht richtig gucken kann, wird er tlw. unberechenbar. Er benötigt so 30-40m in diesem Geschwindigkeitsbereich, um sicher den drive path zu kalkulieren. Eine entspr. gekrümmte Kuppe, nimmt ihm das für eine ganz kurze Zeit. Ähnlich habe ich das auch schon erlebt.

Bei dem Schlenker ist es wichtig zu wissen, was er da gerade sieht. Nichtsdestotrotz vermisse ich hier das Thema hoch präzise Karten bla...das Fahrzeug könnte a) wissen, dass es hier gerade aus geht und b) wissen, dass DU hier immer geradeaus fährst. Also - nix mit fleet learning - jedenfalls nicht in der Form, dass Dein konkretes Fahrzeug davon in diesem konkreten Fall profitiert...

Ich würde fast meinen, dass ein X mit AP1 das ggf. souveräner macht, da die CAM einfach ein Stück höher sitzt und der AP besser schauen kann.
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3286
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Kuppen auf der Strecke - Merkwürdiges Verhalten

von M@rtin » 5. Feb 2018, 23:27

Das gleiche Verhalten hier auch und zwar immer bei der gleichen Bodenwelle auf der E6 kurz vor Oslo, östliche Richtung. Auto will manchmal nach links, manchmal nach rechts ausbrechen, kurz vor Erreichen der höchsten Stelle der Bodenwelle. Habe bisher angenommen, dass Kamera/Radar dann nicht weit genug gucken kann ..

Martin
2017 S75, bestellt August, geliefert November
Benutzeravatar
 
Beiträge: 37
Registriert: 13. Aug 2017, 12:47
Wohnort: Oslo

Re: Kuppen auf der Strecke - Merkwürdiges Verhalten

von thorstenmueller » 6. Feb 2018, 00:00

Kann ich auch so bestätigen. In NL fahre ich auf meiner Standardstrecke über solche Kuppen - und ja, der AP2 zieht da ziemlich ruppig nach rechts.

Sehr amüsant ist auch meistens die Geschwindigkeitswarnung nach dem Überschreiten des Zenits bei aktiviertem AP, wenn der Wagen kurz schneller fährt als Tempolimit plus eingestellte Toleranz. Mahnt der AP sich hier selber?

Erschreckend finde ich nur das nicht vorhandene Lernverhalten - die Strecke fahre ich mit Tesla nun schon über zwei Jahre (erst AP1, jetzt AP2) und greife jedes mal ein.
S85D, schwarz, Pano, 2nd Gen. Sitze, Autopilot, Sound
 
Beiträge: 545
Registriert: 3. Okt 2015, 19:23

Re: Kuppen auf der Strecke - Merkwürdiges Verhalten

von teslacharger » 6. Feb 2018, 03:20

pollux hat geschrieben:So weit so gut. Allerdings, wenn das auch beim AP2 so ist könnte das bedeuten, dass der auch nur mit einer Kamera die Fahrspur erkennt?

Auch beim AP2 ist momentan nur eine von 3 nach vorne gerichteten Kameras aktiv.

Das Verhalten an Kuppen habe ich auch schon beobachtet. Genauer gesagt ist mir das bisher nur an einer Stelle die ich häufig fahre passiert...und da kann ich es jeweils reproduzieren. Es ist wohl wie hier schon gesagt wurde, wenn der AP nicht weit genug schauen kann wird er unruhig und relativ spitze, kleine Kuppen mag er gar nicht.

An besagter Stelle hab ich es nun schon mehrmals (eingriffsbereit) drauf ankommen lassen. Nach dem ziemlich aggressiven Schlenker fängt er sich dann wieder schnell (dann ist ja auch die Kuppe vorbei).
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1262
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11

Re: Kuppen auf der Strecke - Merkwürdiges Verhalten

von Gatanis » 6. Feb 2018, 09:45

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass je spitzer die Kuppe ist, desto stärker er anfängt an der Stelle unsicher zu werden und leichte Schlenker auszuführen bis zu den Punkt, wo man doch besser eingreift. Das ist bei mir ein klar reproduzierbares Verhalten und passiert an jeder stärker ausgeprägten Kuppe und ganz besonders deutlich, wenn an dieser Stelle die Straße zusätzlich eine Kurve bildet. Bei Kurven genügt manchmal auch schon ein welliger Straßenverlauf, damit der AP2 bei mir mit unruhigen (leichten) Schlenkern anfängt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 92
Registriert: 9. Apr 2015, 09:20
Wohnort: Stuttgart

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast