5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von SLAM » 14. Jan 2018, 19:01

VLOG eines Tesla-Eigners:

https://www.youtube.com/watch?v=ZfCeJnzdWRI

Nicht grad eine Ode......

Vieles würde ich unter "vor dem Kauf nicht informiert" einordnen.
Sollte man aber nicht einfach abtun: jetzt kommen eben die DAUs unter den Kunden.

Aber er ist um Ausgeglichenheit bemüht: https://www.youtube.com/watch?v=kK0HwU4qPao


Gruß SLAM
Benutzeravatar
 
Beiträge: 321
Registriert: 15. Dez 2017, 12:41

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von KrassesPferd » 14. Jan 2018, 19:02

Schoettker hat geschrieben:Laut SeC soll der Button in AUTO immer an sein. Bei Auftreten des Fehlers entfeuchtet die Anlage nicht, auch wenn sie sollte. A/C manuell anstellen geht in dem Fall nicht, der Button aktiviert sich nur für wenige Sekunden ohne jegliche Wirkung. Beschlag an der Scheibe ist gerade bei Kälte früh nett.
Wenn der Fehler nicht auftritt, arbeitet Klima einwandfrei.


Das halte ich für falsch, ist ja bei anderen auch nicht so. Ich glaube nicht dass das bei Dir ein Fehler vorliegt.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (FL 09.2016) Multicoat-Red | Leder hellbraun | Premium | AP1 | Pano | SmartAir | Sound | Performance
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1730
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von BurgerMario » 14. Jan 2018, 19:11

Schoettker hat geschrieben:Laut SeC soll der Button in AUTO immer an sein. Bei Auftreten des Fehlers entfeuchtet die Anlage nicht, auch wenn sie sollte. A/C manuell anstellen geht in dem Fall nicht, der Button aktiviert sich nur für wenige Sekunden ohne jegliche Wirkung. Beschlag an der Scheibe ist gerade bei Kälte früh nett.
Wenn der Fehler nicht auftritt, arbeitet Klima einwandfrei.


Das ist wie beim AUTO piloten.
Wenn Du den Computer regeln lassen möchtest, auf Auto srellen.
Wenn Dir das nicht passt, manuell auf Ein oder Aus schalten!

Im Winter ist meine AC manuell immer auf AUS, nur wenns beschlägt stelle ich MANUELL auf EIN.
Etwas Kontrolle über Der Gerät will ich noch haben ;)
Und Tesla hat meines wissens keinen Feuchtesensor verbaut.
Woher soll das Auto denn wissen, ob die Scheiben beschlagen sind?

Beim Vorheizen über App wird IMMER die Einstellung AUTO gewählt, bis ich einsteige und auf die Bremse latsche.

Grüße
Mario
http://ts.la/mario679. MEIN Referral Link !!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4063
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Mathie » 14. Jan 2018, 19:21

Schoettker hat geschrieben:Laut SeC soll der Button in AUTO immer an sein.

Da hat dich das SeC wohl falsch informiert. Ich habe auch schon gesehen, dass die A/C in Auto auf aus war. Fahre allerdings im Winter meist mit A/C manuell aus, da mir der Kompressor sonst zu oft angeschaltet wird und es dann gerade bei Wechsel zwischen Sonne und Wolken zu oft plötzlich kalt zieht ...

Bei Auftreten des Fehlers entfeuchtet die Anlage nicht, auch wenn sie sollte. A/C manuell anstellen geht in dem Fall nicht, der Button aktiviert sich nur für wenige Sekunden ohne jegliche Wirkung.

Das deutet in der Tat auf ein Problem hin. Und wenn das SeC nichtmal weiss, wie sich die A/C Einstellung verhalten soll, dann weiss ich nicht, ob die Leute in der Lage sind, das Problem zu fixen. Bei welchem SeC bist Du denn?

Bei With(out)Wings hat nach langem Frust ja offenbar ein anderes SeC geholfen und jetzt sind die Probleme mit seinem MX Geschichte. Vielleicht wäre der Wechsel des SeC eine Option für Dich.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6795
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von trimaransegler » 14. Jan 2018, 19:43

Klar muss der Knopf da bleiben, wo du ihn hinstellt. Aus muss aus bleiben und An an, es sei denn, du stellst auf Auto.
Da scheint was defekt zu sein :o
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate brauchtt: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4663
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Sven_NI » 14. Jan 2018, 21:34

Hallo,

habe exakt das gleiche "Problem" das die Scheiben gerne Morgens komplett beschlagen und Klima sich nicht aktivieren lässt (geht nach paar Sekunden wieder aus) zum entfeuchten - was hilft, ist die Option das die Luft mit der Außenluft ausgetauscht wird und nicht im Fahrzeug zirkuliert.

Schoettker hat geschrieben:Meine Klimasteuerung steht auf AUTO. Wenn ich auf den AUTO-Button drücke, sehe ich das Fenster mit den 4 einzeln einstellbaren Parametern wie Lüftung, Temperatur, Umluft und A/C. Dort stellt das Auto selbstständig A/C auf Aus (was ich auch manuell tun könnte), das darf die Software nicht, der A/C-Button soll in AUTO an sein, damit die Steuerung den Kompressor anwerfen kann. Ohne A/C an funktioniert die Kühlung/Entfeuchtung nicht, wodurch bei feuchtem Wetter oder bei Kälte/Defrost gerade die Windschutzscheibe gerne beschlägt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 330
Registriert: 21. Jul 2017, 17:57
Wohnort: Nienburg / Hannover

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von arne123 » 14. Jan 2018, 22:14

T-Drive hat geschrieben:
Ich hole meinen S75D am Samstag ab und habe aus einigen "Qualitäts-Threads" eine Checkliste zusammengestellt. Mal sehen, ob sie funktioniert, normalerweise bin ich nicht so kleinlich, aber große Macken sollten nicht da sein.... Ich werde berichten :D



Kannst Du die Liste hier mal bitte posten ? Danke
Endlich komplett elekrisch - ZOE seit 08/2017 und Model S seit 03/2018

Unbegrenzte Supercharger-Nutzung http://ts.la/arne3051
 
Beiträge: 30
Registriert: 27. Nov 2017, 22:33
Wohnort: Hamburg

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von sustain » 15. Jan 2018, 00:17

Sven_NI hat geschrieben:Hallo,

habe exakt das gleiche "Problem" das die Scheiben gerne Morgens komplett beschlagen und Klima sich nicht aktivieren lässt (geht nach paar Sekunden wieder aus) zum entfeuchten - was hilft, ist die Option das die Luft mit der Außenluft ausgetauscht wird und nicht im Fahrzeug zirkuliert.

Schoettker hat geschrieben:Meine Klimasteuerung steht auf AUTO. Wenn ich auf den AUTO-Button drücke, sehe ich das Fenster mit den 4 einzeln einstellbaren Parametern wie Lüftung, Temperatur, Umluft und A/C. Dort stellt das Auto selbstständig A/C auf Aus (was ich auch manuell tun könnte), das darf die Software nicht, der A/C-Button soll in AUTO an sein, damit die Steuerung den Kompressor anwerfen kann. Ohne A/C an funktioniert die Kühlung/Entfeuchtung nicht, wodurch bei feuchtem Wetter oder bei Kälte/Defrost gerade die Windschutzscheibe gerne beschlägt.


Doppelklick auf das Scheibenenteisungssymbol für vorn dann geht die Lüftung auf MAX und die Scheibe ist ganz schnell frei.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.24.1. 12dd099/AP2
 
Beiträge: 1991
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Leto » 15. Jan 2018, 09:59

Das ist nicht neu. Tesla hat schon immer so agiert. Neue Akkus, Allrad, AP, etc. haben erst einmal die Preise für gebrauchte gedrückt. Mir wurde damit ich 2013 kaufe von Tesla avisiert der Allrad würde nachgerüstet werden können, etc. 2016 hatte ich aber keine Illusionen mehr, da habe ich auch den realen Rückkaufwert bzw. Marktwert meines P85+ gekannt und nicht vermutet.

Man hätte es also rausfinden können was einen bei Tesla erwartet, aber nicht wissen müssen. Andere Hersteller sind auch deswegen vorsichtig mit Modellpflege weil sie wissen das hat Einfluss auf den Werterhalt und der wurde auch als Verkaufsargument verwendet. Also Balance zwischen Fortschritt bzgl. Konkurrenz und Werterhalt.

Tesla ist das alles schnuppe. Teslas werden (noch) nicht aus kommerziellen Gründen gekauft sondern schöngerechnet. Das sollte jedem klar sein der kauft. Und der Wert geht in den tiefsten Keller wenn Tesla scheitert. Wer sich also keinen Totalverlust leisten kann sollte vorsichtig sein mit der Investition. Erst wenn das M III erfolgreich ist und den Mittelabfluss stoppt (von Gewinnen will ich nicht sprechen) ist Tesla über den Berg.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7025
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Schoettker » 15. Jan 2018, 20:45

Wie sich der Button nun verhält, ist eine Sache. Hauptproblem ist, dass die Klimaanlage bei Auftreten des Fehlers, der am Button zu sehen ist, nicht entfeuchtet. Es ist Beschlagen zu sehen, wie bei Kälte morgens oder bei Regen. Außerdem höre ich den Kompressor in dem Fall nicht, sonst oft schon, wenn es richtig ruhig ist.

Das Update 44 wurde Ende November aufgespielt und hat u.a. eingeführt, dass die Klimaanlage beim Aussteigen eingeschaltet bleiben kann. Das Update hat also in die Klimasteuerung eingegriffen. Wenn es möglich ist, dass durch dieses Update 2 der 4 Frontsensoren zeitweise ausfallen, kann es auch in der Klimasteuerung Mist machen.

Vor dem Update ging die Klimatisierung einwandfrei, danach Ausfälle 95-50% der Zeit, 4 Reparaturversuche bisher. Durch die weiteren Updates bis 50.3 haben sich die Sensoren repariert, der A/C-Fehler hat sich etwas verändert, zumindest sind Heizleistung, Akkuheizung und Vampirverlust wieder in Ordnung.

Manchmal verschwindet der Fehler beim Laden, manchmal bei über 10°C Außentemperaturanzeige. Über Nacht ist er oft wieder da oder auch vorher. Ist der Fehler weg, läuft auch A/C wie es sein soll. Ist der da, kann A/C nur kurz ohne Wirkung aktiviert werden und stellt sich wieder aus, keine Entfeuchtung.

Bei 3 der 4 SeC-Besuche war der Fehler bei Abgabe des Autos vorhanden, man hat ihn gesehen. Das Verhalten ist ganz klar fehlerhaft und nicht in Ordnung.

Neubefüllung der Klimaanlage, reinigen, abdichten, neue Firmware, Drucksensortausch usw. haben nichts gebracht, außer dass die Anlage kurzfristig lief, bis zum nächsten Parken oder über Nacht.

Da es ein Softwareproblem sein könnte, habe ich die Fehlerzeitpunkte alle aufgeschrieben, so dass die Logs und Schaltvorgänge analysiert werden können. Da ist man zu wiederholten Mal dran, diesmal dauert die Analyse länger. Ich bin gespannt.
Tesla S75, blau, FL, 2017 verkauft, Toyota Prius Plug-In
 
Beiträge: 267
Registriert: 19. Jun 2016, 13:55
Wohnort: Niederfüllbach

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Schlichti und 3 Gäste