5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

Technische Probleme und deren Lösung...

5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Schoettker » 25. Aug 2017, 18:52

Sehr geehrte Damen und Herren der Service-Leitung und vom Service,

seit der Erstzulassung meines ersten Tesla Ende März 2017 durfte und darf ich in fünf Monaten vier Mal den Service in Stuttgart wegen Qualitätsmängeln und Nachbesserung besuchen.

April:
Frunkhaube war links hinten vertikal deutlich beweglich, dadurch Berührung und Lackschaden an Haubenkante und Kotflügel innen.
Haubenscharnier hatte zu viel Spiel, Anschlag war nicht eingestellt. Der Fehler wurde inzwischen bei mehreren anderen Tesla gesehen.
Scharnier ist getauscht, nachlackiert, eingestellt, dabei wurde ein Lackfehler nahe der Schraube nach Einstellen des Kotflügels vor Auslieferung mit beseitigt.
Danach entstandene deutliche Windgeräusche habe ich durch Einstellen der Gummipuffer Frunkhaube selbst behoben.

Juni:
Außenspiegel links quietschte beim Ausfahren, war schwergängig und fuhr nicht ganz aus.
Dichtungsmontage, Filz fehlerhaft seitens Zulieferer. Fehler war bei mehreren anderen Tesla im Forum bekannt.
Spiegel wurde getauscht.

August:
Außenspiegel links quietschte beim Ausfahren, war schwergängig und fuhr nicht ganz aus. Das Ersatzteil hatte denselben Fehler wie das Originalteil.
Dichtungen wurden modifiziert, justiert und geschmiert.
Innenverkleidung der Fahrertür löste sich beim zuziehen und war mittig verspannt. Montagefehler vom Juni beim Spiegeltausch.
Verkleidung wurde mit neuen Clips korrekt eingerastet und montiert.
Bei eigener Suche nach einem Klappergeräusch vorn hatte ich festgestellt, dass die rote Batteriepluspolabdeckung lose war und gegen darüberliegende Lüftungskanäle stieß.
Die Abdeckung habe ich selbst korrekt festgedrückt und gemerkt: Schaumstoffdichtung Lüftungskanal längs gerissen, Wartungsabdeckung Lüftungsstege gebrochen.
Seitens ServiceCenter wurde die Dichtung geklebt und die Wartungsabdeckung erneuert.

August:
Nach dem Waschen/Abledern entdeckt:
Lackablösung linke hintere Tür am Falz oben innen und in der Türnische gegenüber.
Scheinbar sind es erhabene harte Reste von Kleber oder Trennmittel direkt auf dem Blech unter dem Originallack.
Wird Anfang September geschliffen/lackiert.
Beifahrertürfalz innen ist verbogen, darüber Originallack.
Wird Anfang September vom Lackierer beurteilt, ob der Schaden durch reparieren größer wird oder es mitgemacht wird.

Die von Tesla gelieferte Qualität entspricht nicht meinen Vorstellungen, dies ist weder Premium noch dem Preis angemessen. Karosseriebau und Montage haben deutliches Verbesserungspotential. Qualitätssicherungsmaßnahmen sowohl bei Zulieferteilen als auch bei Zwischen- und Endprüfungen in der Tesla-Produktion erscheinen nicht existent, auch lernt man aus Reklamationsrückmeldungen wohl nicht viel.

Für verlorene Zeit, gefahrene Kilometer, lädierte Nerven und erlittene Unbill möchte ich eine Kompensation, zum Beispiel in Form kostenloser 40.000/80.000km-Inspektionen, einem Satz Winterreifen auf Felgen oder Umrüstung auf Ganzjahresreifen, einen Reifenreparatursatz oder anderes.

Denken Sie sich was aus und machen Sie was.

Übrigens spricht sich die Tesla-Qualität allmählich in Internetforen, Öffentlichkeit und unter Kollegen, auf Autotreffen, unter Fahrern und potentiellen Kunden herum. Inwieweit dies zu rückläufigen Verkaufszahlen des Model S und X und stornierten Model 3-Reservierungen geführt hat oder führen könnte, vermag ich nicht zu beurteilen. Dringender Handlungsbedarf ist jedoch zu sehen.

Mit noch freundlichen Grüßen eines jahrzehntelang in Entwicklung, Fertigung, Technik und Vertrieb tätigen Elektroingenieurs
Tesla S75, blau, FL, 2017 verkauft, kein Tesla mehr
 
Beiträge: 260
Registriert: 19. Jun 2016, 13:55
Wohnort: Niederfüllbach

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von hotrodove » 25. Aug 2017, 20:07

Moin. Ja du hast Recht. Qualität geht anders. Habe dazu mal ein Video gedreht.
Ove
https://youtu.be/KsjsULxp2sw
Ing. Ove Kröger Automobile Reinfeld,
Fisker Karma Ecosport 10/2012 08/2016-12/2016
Tesla Model S85 12/2013 12/2016-07/2017
Tesla Model S75D 8/2016 07/2017-
T&T Tesla YouTube Channel und Tesla Kaufberatung
 
Beiträge: 221
Registriert: 22. Nov 2016, 16:47
Wohnort: Lübeck

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von TeeKay » 25. Aug 2017, 21:01

Sehr geehrte/r Kunde/in,
gern kommen wir Ihrem Wunsch nach einer Kompensation nach. Aus Restbeständen können wir Ihnen eine Schlüsseltasche aus echtem Leder oder ein Tesla-T-Shirt in XXXS oder Babygröße anbieten. Bitte wählen Sie schnell, denn die Bestände sind begrenzt und Sie nicht der einzige mit Kompensationswunsch.

Herzliche Grüße,
Ihr Team von Tesla Motors
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Chris P. » 25. Aug 2017, 21:16

Ja, leider richtig. Die in meinem Thread beschriebenen Mängel hatten meine Loaner auch. Wenn das so weiter geht, ist Tesla genauso schnell am Ende, wie sie angefangen haben.
Viele Grüße,


Chris

--------------------------------------------------------------------
Model S90D, 09/16 FL, AP1, alle Optionen
 
Beiträge: 73
Registriert: 19. Jan 2017, 11:57
Wohnort: Göttingen

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Andi-E » 25. Aug 2017, 21:32

Sorry aber ein quietschender Aussenspiegel und versteckte Lackschäden sind an einem Gebrauchsgegenstand nicht für jedermann ein no-Go. Zumal wenn die restlichen Eigenschaften absolut above standard sind.
S85 Oktober 2014, Tech, Air, Sound, AP1, Aludach :), 22kW Doppellader
PV 7kWp
Zoe ZE40
 
Beiträge: 861
Registriert: 2. Nov 2013, 09:26

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Schoettker » 25. Aug 2017, 22:01

Ein Außenspiegel, der so laut quietscht, dass sich Passanten umdrehen und der per Hand nachgedrückt werden muß, ist nicht Stand der Technik und nicht in Ordnung.
Lackfehler, die zu späterer Korrosion führen können und die Mitfahrer sofort beim Einsteigen sehen und kommentieren, auch nicht.
Nicht mal bei Billigstkisten.
Tesla S75, blau, FL, 2017 verkauft, kein Tesla mehr
 
Beiträge: 260
Registriert: 19. Jun 2016, 13:55
Wohnort: Niederfüllbach

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Pfalz-Markus » 25. Aug 2017, 22:28

Seit 2 Tagen bin ich auch Besitzer eines "noch-nicht-mal-3-Monate-alten-Tesla-mit quietschendem-Außenspiegel" und ich verstehe Schoettker voll und ganz. Auch wenn der Service toll reagiert: Mail geschrieben, am gleichen Rückruf durch Tesla und Servicetermin vereinbart.

Premium Qualität ist Tesla aus meiner Sicht hinsichtlich (nahezu) konkurrenzlosem Antriebskonzept in Verbindung mit einer tollen Ladeinfrastruktur. Und aus meiner Sicht auch beim Design und der technischen Innovation. Und beim Preis....

Aber nicht in der Verarbeitung - und in der Qualitätskontrolle sicher auch nicht, sonst würde hier nicht immer wieder die gleichen Probleme berichtet.

Und trotzdem bin ich mit meinem Tesla gerne unterwegs. Ich hoffe das bleibt noch lange so....
Pfalz-Markus aka „Hummeldumm“
Model S75D seit Juni 2017
I3 Sixt Edition ab März 2018
PV Anlage mit 3,3Kw seit 2005
Benutzeravatar
 
Beiträge: 243
Registriert: 16. Mai 2017, 20:10
Wohnort: Vorderpfalz

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von Eckhard » 25. Aug 2017, 22:36

Wäre nicht immer die Fahrt von fast 1,5 Stunden je Richtung ins Servicecenter, würde ich sogar gerne dorthin fahren und würde mir das Verschmerzen der Qualitätsmängel leichter fallen.

Zum Glück bin ich jetzt nach über 4.000 Kilometer Geräuschfolter ab 70 km/h die defekte Driveunit los.
Jetzt fährt mein MS so wie es sollte und ich hoffe das jetzt alle Probleme dauerhaft behoben sind.
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2018.14.2 a88808e BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17
http://eautovlog.de YouTube-Kanal zum Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte
 
Beiträge: 300
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von thorstenmueller » 25. Aug 2017, 22:51

Ich stimme Schoettker, aber auch Hummeldumm voll und ganz zu. Mein gerade einmal vier Monate alter S60D war auch schon ein paar mal bei Tesla, weil Dinge nicht richtig endmontiert worden sind. Mein komplettes Pano-Dach steht noch zum Tausch aus, letztens war er erst im Service, weil ich laut knarzende Geräusche von vorne hatte - die Achse ist war (wahrscheinlich in Tilburg) unter zu viel Spannung eingebaut. Die Sache mit den Spiegeln hatte ich auch und das Rückenteil der Sitzheizung auf der Beifahrerseite funktioniert nicht (mehr).

Aber: ich habe noch kein anderes Auto so gerne gefahren, wie den Tesla. Wenn es Tesla nicht gäbe würde ich lieber meinen W124 wieder anmelden, bevor ich mir (wie Frau Schulze Föcking) einen Mercedes S500 E-Hybrid zulegen würde.
S85D, schwarz, Pano, 2nd Gen. Sitze, Autopilot, Sound
 
Beiträge: 545
Registriert: 3. Okt 2015, 19:23

Re: 5 Monate "Tesla-Premium-Qualität", Tesla S75

von OS Electric Drive » 26. Aug 2017, 07:56

Stuttgart hat eine harte Zeit hinter sich. Ich war mit meinem MX auch nicht gerade glücklich über den Service. Man hat mir die Sache erklärt und ich habe es verstanden... Jeder hat eine Chance verdient
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8069
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste