Deutsche Tastatur?

Technische Probleme und deren Lösung...

Deutsche Tastatur?

von CarstenM » 11. Nov 2013, 17:15

Gestern wollte ich im Browser eine URL eingeben, die deutsche Umlaute enthielt und habe bei dieser Gelegenheit festgestellt, dass mein Model S nur ein US-Layout darstellt und ich keine Möglichkeit hatte, Umlaute einzugeben. Im Handbuch habe ich dazu nichts gefunden, und sämtliche anderen lokalen Einstellungen stehen auf "deutsch". Gibt es ein deutsches Tastaturlayout fürs Model S, und wenn ja, wie stelle ich es ein?
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2441
Registriert: 7. Apr 2013, 11:06
Wohnort: Göttingen

Re: Deutsche Tastatur?

von Volker.Berlin » 11. Nov 2013, 17:25

Lustig. Gerade gestern wollte ich in der Suchfunktion einer Website nach einem Begriff mit Umlaut suchen. Ohne Umlaut kam ich auch tatsächlich nicht zum gewünschten Ergebnis. Eine Lösung habe ich aber ad hoc auch nicht gefunden -- und dann nicht weiter gesucht. Wofür brauchen Amerikaner Umlaute...? Ich denke, wir können hoffen, dass mit den notwendigen Lokalisierungsmaßnahmen für den chinesischen Markt auch wir Europäer noch ein paar Umlaute abkriegen. Angeblich ist Lokalisierung ja im Moment das große Thema für die Model S Software.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13721
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Deutsche Tastatur?

von volker » 11. Nov 2013, 22:42

Die fehlenden Umlaute sind mir auch aufgefallen. Bei Suche im Navi werden Umlaute aber per Umschreibung erkannt.
Römerstraße -> Roemerstrasse geht
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9803
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Deutsche Tastatur?

von Volker.Berlin » 11. Nov 2013, 22:50

Im Navi kann man die Pünktchen sogar einfach weglassen: Römerstraße -> Romerstr
Aber leider funktioniert das nicht mit jeder Website.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13721
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Deutsche Tastatur?

von CarstenM » 12. Nov 2013, 01:29

Schade, ich habe gehofft, dass ich was übersehen hatte. Also hilft nur warten. Gelöst habe ich mein Problem über google: Suche nach URL mit umschriebenem Umlaut -> Google liefert Link mit Umlaut. In Formularen stehen wir aber immer noch ohne Umlaute da.
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2441
Registriert: 7. Apr 2013, 11:06
Wohnort: Göttingen

Re: Deutsche Tastatur?

von Volker.Berlin » 20. Nov 2013, 09:43

Es gibt dazu einen Eintrag bei TeslaTap:
http://teslatap.com/questions/european-character-entry/

Hinclicken und voten! :-)
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13721
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Deutsche Tastatur?

von volker » 20. Nov 2013, 11:46

Dar⌂ber kÇnnte endlich die Eingabe von Umlauten f|r Suche nach Stra~en- oder {rtlichkeiten m⌂glich sein!
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9803
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Deutsche Tastatur?

von prodatron » 20. Nov 2013, 16:29

Irgendwo hatte ich mal gelesen, daß die Oberfläche auf Android basiert. Aber das scheint wohl nicht der Fall zu sein, und das lange Drücken von z.B. A führt nicht zur Auswahl der A-Umlaute?
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "Dragon 100" (11/2017) seit 04/2018; 2x Model 3 reserviert
9,8KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 03/2013; Opel Ampera von 07/2013 - 05/2018
 
Beiträge: 944
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers

Re: Deutsche Tastatur?

von Volker.Berlin » 20. Nov 2013, 16:30

prodatron hat geschrieben:Irgendwo hatte ich mal gelesen, daß die Oberfläche auf Android basiert. Aber das scheint wohl nicht der Fall zu sein, und das lange Drücken von z.B. A führt nicht zur Auswahl der A-Umlaute?

Nein. Mit Android hat die Tesla-Software nur gemein, dass beide auf Linux basieren.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13721
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Deutsche Tastatur?

von prodatron » 20. Nov 2013, 16:37

Danke für die Aufklärung! :) Und die GUI ist eine komplette Eigenentwicklung?
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "Dragon 100" (11/2017) seit 04/2018; 2x Model 3 reserviert
9,8KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 03/2013; Opel Ampera von 07/2013 - 05/2018
 
Beiträge: 944
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste