SmartAir Stoßdämpfer klappern (keine Lösung derzeit)

Technische Probleme und deren Lösung...

Klappern an der Vorderachse bei SmartAir Luftfahrwerk

Ja, auch mein MS klappert bei niedrigen Geschwindigkeiten auf z.B. grobem Pflaster (Laufleistung unter 10tkm)
32
18%
Ja, auch mein MS klappert bei niedrigen Geschwindigkeiten auf z.B. grobem Pflaster (Laufleistung unter 20tkm)
15
9%
Ja, auch mein MS klappert bei niedrigen Geschwindigkeiten auf z.B. grobem Pflaster (Laufleistung unter 30tkm)
6
3%
Ja, auch mein MS klappert bei niedrigen Geschwindigkeiten auf z.B. grobem Pflaster (Laufleistung ÜBER 30tkm)
38
22%
Nein, bei meinem MS klappert nichts an der Vorderachse
82
47%
 
Abstimmungen insgesamt : 173

Re: SmartAir Stoßdämpfer klappern (mit Umfrage)

von KrassesPferd » 6. Jul 2017, 10:22

iDrops hat geschrieben:
KrassesPferd hat geschrieben:In seinem MS ist es deutlich leiser bis nicht wahrnehmbar. Allerdings waren es auch nur 17 Grad.

Interessanterweise scheint bei mir das Klappern mit höheren Temperaturen deutlich abzunehmen?!?


Ich würde für ich für mein MS behaupten, dass es eine Art Fenster gibt, in dem es besonders schlimm ist. Darunter und darüber geht es. VIel wichtiger scheint die Geschwindigkeit zu sein. Ich bin jetzt auf 2,9 Bar Reifendruck, dann ist es auch etwas besser.

Wenn man etwas im TMC sucht findet man ganz viele, die das gleiche Problem beschreiben. In den meisten Fällen hat man wohl aufgegeben. Ich will jetzt noch mal schauen, ob es doch der sehr luftig aufgehängte Kompressir sein kann, was ich allerdings eher bezweifel. Ich bin noch immer nicht zu 100% davon überzeugt, dass es die Dämpfer (alleine) sind. Ich würde gerne man ohne vorderen Stoßfänger fahren. Der macht nämlich auch viele Geräusche. Vor allem in Verbindung mit dem Unterboden. Seit meinem letzten Aufenthalt im SeC ist ja etwas besser, und da wurden sowohl neue Dämpfer eingebaut, wie auch das Problem mit der Luftführung beseitig. Da ist jetzt Schaumstoff im Stoßfänger verarbeitet, der Dämpft natürlich auch.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (FL 09.2016) Multicoat-Red | Leder hellbraun | Premium | AP1 | Pano | SmartAir | Sound | Performance | OZ Superturismo Dakar

Empfehlungslink: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1823
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: SmartAir Stoßdämpfer klappern (mit Umfrage)

von MichiRedv » 6. Jul 2017, 20:58

Hallo,

bei mir ist es bei wärmeren Temperaturen auch schlimmer.
Vom SeC habe ich nichts mehr gehört, seit die Dämpfer eingebaut wurden und das Geräusch nun nur etwas anders ist.
Vom andauernden zerlegen und zusammenbauen wird das ganze sicher auch nicht besser.

Seltsam, daß mehrere SeCs in Deutschland und wohl auch USA das Problem haben, aber da keiner vom Engineering mal zwei oder drei Kundenautos in die Fab bringt und das genau analysiert. Mir scheint, als ob da jedes SeC alleine gelassen wird und selbst alles mögliche tauscht.
Was da Material und Arbeitszeit verblasen wird, ist unglaublich und der Frust im SeC und beim Kunden bleibt, weil das Problem nicht gelöst wird/werden kann.

Der Wagen steht jetzt 4 Wochen im Sec und in dem Jahr in dem ich ihn habe insgesamt gute 8 Wochen.

Immer nerviger werden die Nachfragen von Kollegen, Nachbarn oder Kunden. Ich sagte ja, es ist ein Service und noch Kleinigkeiten zu tun. Jetzt hagelt es Kommentare wie "Die bekommen wohl die Teile nicht schnell genug" bis hin zu "Bei einem Deutschen Auto ginge das alles viel schneller, weil sie die notwendige Erfahrung haben" oder auch "Ach, schon wieder einen neuen Tesla, ihnen muss es gut gehen"

Keine Frage, ich liebe diesen Wagen, aber auch hier gibt es langsam mal Grenzen, bei denen man eine andere Lösung anstreben muss.

ciao
Michi
Benutzeravatar
 
Beiträge: 787
Registriert: 13. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: SmartAir Stoßdämpfer klappern (mit Umfrage)

von KrassesPferd » 6. Jul 2017, 21:42

MichiRedv hat geschrieben:Hallo,

bei mir ist es bei wärmeren Temperaturen auch schlimmer.
Vom SeC habe ich nichts mehr gehört, seit die Dämpfer eingebaut wurden und das Geräusch nun nur etwas anders ist.
Vom andauernden zerlegen und zusammenbauen wird das ganze sicher auch nicht besser.

Seltsam, daß mehrere SeCs in Deutschland und wohl auch USA das Problem haben, aber da keiner vom Engineering mal zwei oder drei Kundenautos in die Fab bringt und das genau analysiert. Mir scheint, als ob da jedes SeC alleine gelassen wird und selbst alles mögliche tauscht.
Was da Material und Arbeitszeit verblasen wird, ist unglaublich und der Frust im SeC und beim Kunden bleibt, weil das Problem nicht gelöst wird/werden kann.

Der Wagen steht jetzt 4 Wochen im Sec und in dem Jahr in dem ich ihn habe insgesamt gute 8 Wochen.

Immer nerviger werden die Nachfragen von Kollegen, Nachbarn oder Kunden. Ich sagte ja, es ist ein Service und noch Kleinigkeiten zu tun. Jetzt hagelt es Kommentare wie "Die bekommen wohl die Teile nicht schnell genug" bis hin zu "Bei einem Deutschen Auto ginge das alles viel schneller, weil sie die notwendige Erfahrung haben" oder auch "Ach, schon wieder einen neuen Tesla, ihnen muss es gut gehen"

Keine Frage, ich liebe diesen Wagen, aber auch hier gibt es langsam mal Grenzen, bei denen man eine andere Lösung anstreben muss.

ciao
Michi


Ich drücke Dir die Daumen. Laut SeC Hamburg sind die richtigen Leute in den USA informiert, aber das waren Sie wegen des Stoßfängers auch schon. Ich hatte Dir in die PM einen Namen geschrieben, der Herr versucht da etwas Druck rein zu bekommen. Das Problem ist bekannt.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (FL 09.2016) Multicoat-Red | Leder hellbraun | Premium | AP1 | Pano | SmartAir | Sound | Performance | OZ Superturismo Dakar

Empfehlungslink: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1823
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: SmartAir Stoßdämpfer klappern (mit Umfrage)

von MichiRedv » 6. Jul 2017, 22:11

Danke Dir.
Den Namen habe ich dem SeC in München schon weitergegeben. Hoffentlich stimmen sich die ab und können zusammen etwas erreichen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 787
Registriert: 13. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: SmartAir Stoßdämpfer klappern (mit Umfrage)

von BurgerMario » 6. Jul 2017, 22:15

MichiRedv hat geschrieben:Hallo,

bei mir ist es bei wärmeren Temperaturen auch schlimmer.
Vom SeC habe ich nichts mehr gehört, seit die Dämpfer eingebaut wurden und das Geräusch nun nur etwas anders ist.
Vom andauernden zerlegen und zusammenbauen wird das ganze sicher auch nicht besser.

Seltsam, daß mehrere SeCs in Deutschland und wohl auch USA das Problem haben, aber da keiner vom Engineering mal zwei oder drei Kundenautos in die Fab bringt und das genau analysiert. Mir scheint, als ob da jedes SeC alleine gelassen wird und selbst alles mögliche tauscht.
Was da Material und Arbeitszeit verblasen wird, ist unglaublich und der Frust im SeC und beim Kunden bleibt, weil das Problem nicht gelöst wird/werden kann.

Der Wagen steht jetzt 4 Wochen im Sec und in dem Jahr in dem ich ihn habe insgesamt gute 8 Wochen.

Immer nerviger werden die Nachfragen von Kollegen, Nachbarn oder Kunden. Ich sagte ja, es ist ein Service und noch Kleinigkeiten zu tun. Jetzt hagelt es Kommentare wie "Die bekommen wohl die Teile nicht schnell genug" bis hin zu "Bei einem Deutschen Auto ginge das alles viel schneller, weil sie die notwendige Erfahrung haben" oder auch "Ach, schon wieder einen neuen Tesla, ihnen muss es gut gehen"

Keine Frage, ich liebe diesen Wagen, aber auch hier gibt es langsam mal Grenzen, bei denen man eine andere Lösung anstreben muss.

ciao
Michi


Muss jetzt mal ne Lanze für die Mechaniker brechen!

Ich habe mich seinerzeit in der Werkstatt auch immer mit Problemen alleine rumplagen müssen!
Bei Anrufen im Werk bekommst Du bei den etablierten Herstellern Studenten, die vor einem Rechner Problemschilderungen eintrafen und suchen, was man noch machen kann. Und sowas nennt sich dann Hotline...

Teilweise sind da schon mal 24h bei der Fehlersuche draufgegangen, ohne die Ursache gefunden zu haben.
Bei Geräuschen ist das nochmal schwerer, da kann ja keiner im Frunk sitzen und während der Fahrt nachsehen was da klappert.

Als Außenstehender nimmt man gerne in den Mund, das geht aber schneller, oder sowas einfaches zu finden kann doch nicht so schwer sein.

Und Deutsche Ersatzteile kommen teilweise auch nicht schnell ran.. gibt sogar Sachen, die garnicht mehr erhältlich sind, bei recht jungen Fahrzeugen.

Grüße
Mario
http://ts.la/mario679. MEIN Referral Link !!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4109
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch

Re: SmartAir Stoßdämpfer klappern (mit Umfrage)

von MichiRedv » 6. Jul 2017, 22:47

Sehe ich ja alles ein. Aber das 4. mal wegen dem Geräusch in der Werkstatt stehen und dann jetzt 4 Wochen.
Die machen schon einen guten Job und bemühen sich das zu lösen aber bisher leider ohne Erfolg.

Der Seitenhieb auf die deutschen Hersteller kam auch nicht von mir, sondern von den netten Nachbarn und Kollegen.

Wenn man sich mal die Dauer der SeC Aufenthalte ansieht und die Häufigkeit, dann kann man mir sicher kein mangelndes Verständnis oder Geduld vorwerfen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 787
Registriert: 13. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: SmartAir Stoßdämpfer klappern (mit Umfrage)

von merlinfive » 6. Jul 2017, 23:03

btw ... habe vorher einen MB 350CDI gefahren .. all in .. mit AMG Paket , Brabus Chip D6S etc... der war 3x wegen Rußpartikelfilter in der Werkstatt
(Sindelfingen) Ersatz war ein C 180 Kompressor Basismodell ... bei ~ 5000 Kilometer pro Monat aus meiner Sicht indiskutabel ! einer der Gründe warum ich zu Tesla gewechselt bin ... seit 06/2015 85D mit Smart Air und bisher nicht bereut (110tkm)
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
154212Km ~237Wh/Km , Model 3 für meine Frau reserviert , http://ts.la/oliver1703
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1169
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen

Re: SmartAir Stoßdämpfer klappern (mit Umfrage)

von BurgerMario » 7. Jul 2017, 08:06

MichiRedv hat geschrieben:Sehe ich ja alles ein. Aber das 4. mal wegen dem Geräusch in der Werkstatt stehen und dann jetzt 4 Wochen.
Die machen schon einen guten Job und bemühen sich das zu lösen aber bisher leider ohne Erfolg.

Der Seitenhieb auf die deutschen Hersteller kam auch nicht von mir, sondern von den netten Nachbarn und Kollegen.

Wenn man sich mal die Dauer der SeC Aufenthalte ansieht und die Häufigkeit, dann kann man mir sicher kein mangelndes Verständnis oder Geduld vorwerfen.


Das kann auch das 5. oder 6. mal passieren und insgesamt 10 Wochen Werkstatt.
LEIDER :(
Mehr als probieren können die nicht, das Werk ist weit weg..

Irgendwann wird Tesla auch die Ursache finden, das kann aber auch schon mal erst in einem Jahr sein :(

Wir hatten seinerzeit Probleme mit einem Motor, der kurz nach dem Kaltstart ausging. Der hatte keine Kompression mehr.
Bis wir eine Abhilfe hatten, gab es mehrere ServiceInfos. Der Abstand bis zur endgültigen Findung waren mehr als 2 Jahre !!!!

Hoffen wir, dass Tesla das schneller findet :)

Grüße
Mario
http://ts.la/mario679. MEIN Referral Link !!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4109
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch

Re: SmartAir Stoßdämpfer klappern (mit Umfrage)

von MichiRedv » 29. Jul 2017, 13:09

Nach gut 2 Wochen ohne Klackern und Tickern geht es seit gestern wieder los. Gut 1.200km waren die neuen Dämpfer ruhig.
Frust pur.....
Benutzeravatar
 
Beiträge: 787
Registriert: 13. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: SmartAir Stoßdämpfer klappern (mit Umfrage)

von hotrodove » 7. Sep 2017, 21:42

Ich habe das klappern auch. Und das Geräusch der Antriebswellen bei starker Beschleunigung
Very sad
2016 FL 75D 25tm
Ing. Ove Kröger Automobile Reinfeld,
Fisker Karma Ecosport 10/2012 08/2016-12/2016
Tesla Model S85 12/2013 12/2016-07/2017
Tesla Model S75D 8/2016 07/2017-
T&T Tesla YouTube Channel und Tesla Kaufberatung
 
Beiträge: 277
Registriert: 22. Nov 2016, 16:47
Wohnort: Lübeck

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: douglasflyer, MeSwissX und 3 Gäste