Model S mit Allwetterreifen

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Model S mit Allwetterreifen

von dago » 2. Dez 2013, 22:18

:roll: also ..... bei richtiger glätte, denke ich, dass das hauptproblem die 2108 kg sind
daher werde ich den grossen bei richtiger glätte durch den kleinen, kurzen ablösen (~440kg / 13kw)
zum schlitten fahren, ist mir der grosse zu schade.....
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - 2013 MS 85 grau (161Wh/km), 2017er MS 90D blau (153Wh/km), E-Smart, Mopped Zero S (50-60Wh/km) - reserviert: M3 + Sion - PV 12kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kW in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 638
Registriert: 24. Apr 2013, 21:48
Wohnort: Mannem
Land: Deutschland

Re: Model S mit Allwetterreifen

von gridparity » 2. Dez 2013, 22:21

Mit dem Roadster bin ich bei Nässe und im Winter immer im Range Mode gefahren.
Dadurch gab es praktisch nie Probleme mit durchdrehenden Reifen. Der Verschleiss und Verbrauch war dadurch generell niedriger.
Eine solche Funktion vermisse ich im S.
Man könnte das wunderbar per Software steuern. Sport, Normal und Sparmodus.
 
Beiträge: 392
Registriert: 23. Mai 2011, 21:40
Land: Deutschland

Re: AW: Model S mit Allwetterreifen

von Volker.Berlin » 2. Dez 2013, 23:00

dago hat geschrieben::roll: also ..... bei richtiger glätte, denke ich, dass das hauptproblem die 2108 kg sind

Zweifellos richtig.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15051
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste